Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Mittwoch, 03 Februar 2021 08:42

Fraunhofer IIS: Stabübergabe in der Leitung des Bereichs Smart Sensing and Electronics

Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten
Dr. Jens-Uwe Garbas (links) und Dr. Denise Müller-Friedrich leiten seit dem 1. Januar 2021 den Bereich Smart Sensing and Electronics. Dr. Jens-Uwe Garbas (links) und Dr. Denise Müller-Friedrich leiten seit dem 1. Januar 2021 den Bereich Smart Sensing and Electronics. © Fraunhofer IIS/Paul Pulkert

Seit dem 1. Januar 2021 haben Dr. Denise Müller-Friedrich und Dr. Jens-Uwe Garbas gemeinsam die Leitung des Forschungsbereichs Smart Sensing and Electronics des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS übernommen. Sie treten damit die Nachfolge von Josef Sauerer an, der den Bereich seit 2016 erfolgreich geleitet hat.

Ende März 2021 verabschiedet sich Josef Sauerer, der bisherige Leiter des Bereichs Smart Sensing and Electronics, in den Ruhestand. »Josef Sauerer hat als Mann der ersten Stunde seit über 35 Jahren den Aufbau der Kernkompetenz Mikroelektronik am Fraunhofer IIS entscheidend geprägt und sich dabei maßgeblich um den Mikroelektronik-Standort Deutschland verdient gemacht«, würdigt Institutsleiter Prof. Dr. Albert Heuberger dessen außerordentliches Engagement.

Vor sechs Jahren begann Sauerer mit der Einrichtung des Forschungsbereichs Smart Sensing and Electronics, der heute ca. 125 Mitarbeitende und ein jährliches Budget von etwa 23 Mio. Euro umfasst. Mit seinen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft arbeitet der Bereich insbesondere in den strategischen Forschungsfeldern mikroelektronische Schaltungen, intelligente Medizin, Künstliche Intelligenz und Next Generation Computing mit Hochdruck nicht nur an Lösungen für die Märkte von heute und morgen, sondern auch an Bausteinen für eine nachhaltige und lebenswerte Gesellschaft im Wandel der Digitalisierung.

Die Nachfolge der Bereichsleitung treten Dr. Denise Müller-Friedrich und Dr. Jens-Uwe Garbas an. Seit dem 1. Januar 2021 leiten sie den Bereich im Modell der geteilten Führung. Prof. Dr. Albert Heuberger freut sich auf die Zusammenarbeit mit den beiden neuen Führungskräften: »Als Team in einer Doppelspitze werden sie sich als Persönlichkeiten und in ihrer beruflichen Qualifikation bestens ergänzen und den Bereich in eine erfolgreiche Zukunft führen.«

Der Elektroningenieur Dr.-Ing. Jens Garbas kam nach seiner Promotion im Jahr 2010 ans Fraunhofer IIS. Dort verantwortete er u.a. Strategie- und Geschäftsfeldentwicklung im Themenfeld Bildsensorik und künstliche Intelligenz. Zuletzt baute er erfolgreich ein neues Geschäftsfeld zur wahrnehmungsbasierten Sensorik auf. Im Tandem der Bereichsleitung wird er sich vor allem in die Gesamtstrategie und Personalführung einbringen. Garbas: »Der Bereich Smart Sensing and Electronics hat ein sehr breites Spektrum an Kompetenzen und Wertangeboten. Von der Sensorik für medizinische Anwendungen über die Entwicklung von KI-Software in der Bildverarbeitung bis hin zum großserientauglichen IC-Design liefern wir erstklassige Lösungen für Wirtschaft und Wissenschaft. Mein Ziel ist es, noch mehr Synergien zwischen den Geschäftsbereichen zu heben und dabei die Stärken in den etablierten Feldern auszubauen. Strategischen Initiativen und neuen Partnerschaften kommen dabei besondere Bedeutung zu.«

Dr. Denise Müller-Friedrich promovierte an der Universität Bayreuth im Fach Chemie. Nach verschiedenen Positionen in wissenschaftlichen Einrichtungen wechselte sie 2014 in die Industrie und war dort zuletzt als Leiterin Vertrieb und strategisches Marketing bei der Seuffer Unternehmensgruppe tätig. Seit 2017 verantwortete sie am Fraunhofer IIS als Referentin Teile des Bereichs Smart Sensing and Electronics. In der neuen Doppelspitze wird sie sich vor allem um die Themen Organisationsentwicklung, Strategie- und Businessprozesse und Finanzen kümmern. Müller-Friedrich: »Unsere Vision einer Entwicklung von smarten Sensoren, Mikroelektronik und Software für einen besseren Lebensalltag, ist der Antrieb für unsere Forschungsarbeit. Wir möchten an die fachlichen und strategischen Erfolge der vergangenen Jahre weiter anknüpfen, neue Initiativen starten und Themen und Menschen optimal vernetzen. Ich freue ich mich darauf, meine bisherigen beruflichen Erfahrungen gewinnbringend einzubringen, gemeinsam einen Schritt weiterzudenken und den Bereich nachhaltig zu gestalten.«

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 118 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.