Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Donnerstag, 14 Mai 2020 10:39

F&E-Kredit der EIB für Covestro

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Ein Kredit der Europäischen Investitionsbank (EIB) in Höhe von 225 Mio. € dient bei Covestro der Mittelfristfinanzierung und stärkt den Ausbau der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten. Im Fokus stehen insbesondere Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft innerhalb der Europäischen Union.
Seit Ende 2019 erfolgte die Prüfung der F&E-Aktivitäten des Chemieunternehmens auf Kompatibilität mit dem Finanzierungsfokus der Bank. Von der EIB finanzierte Projekte müssen hohen technischen, ökologischen und sozialen Standards gerecht werden. Die EIB möchte mit der Kreditvergabe auch zeigen, dass sie trotz der Corona-19-Krise das reguläre Geschäft zur Unterstützung von Unternehmen fortsetzt.
Bereits im Herbst 2019 hat Covestro ein globales strategisches Programm zur Verankerung der Kreislaufwirtschaft in allen Unternehmensbereichen aufgesetzt. Insbesondere die Wiederverwertung von Kunststoffabfällen sowie die Entwicklung innovativer Technologien und Verfahren zur Nutzung alternativer Rohstoffe stehen hierbei im Vordergrund.
Mit dem Darlehen der EIB unterstreicht Covestro die Selbstverpflichtung für mehr Nachhaltigkeit. Mitte März 2020 hatte das Unternehmen eine neue syndizierte revolvierende Kreditfazilität in Höhe von 2,5 Mrd. € abgeschlossen, dessen Zinskomponente an ein Environment, Social Governance (ESG)-Rating gebunden ist.

www.covestro.com

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 5
  • Jahr: 2020

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 118 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.