Diese Seite drucken
Donnerstag, 20 Mai 2021 07:12

Kooperationsvereinbarung für Reinigungsmedien

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Freude über projektorientierte Kooperation (v.l.n.r.): Stefan Theil, Factronix, und Adam Meinert, Zestron Europe Freude über projektorientierte Kooperation (v.l.n.r.): Stefan Theil, Factronix, und Adam Meinert, Zestron Europe Bild: Factronix

Factronix und Zestron Europe haben eine projektorientierte Kooperation für den Vertrieb der Reinigungsmedien für die Elektronikfertigung vereinbart. Die Kooperation erweitert die langjährige Geschäftsbeziehung. Bestandteil der Vertriebskooperation sind ph-neutrale, wässrige und wasserbasierte Reinigungsmedien von Zestron. Factronix bietet diese in Kombination mit Reinigungssystemen von PBT Works in Deutschland an – die Systeme des tschechischen Herstellers hat der Systempartner aus Wörthsee bei München bereits einige Zeit im Portfolie.

Für die Baugruppenreinigung kommen die Sprühreinigungsanlagen Hyperswash, Superswash und Compaclean zum Einsatz – in Kombination mit den hier geeigneten Reinigungslösungen Vigon A201 und Vigon N600. Die Reinigungsmedien Vigon SC 200 und Hydron SC 300 sind für die Reinigung von Druckschablonen konzipiert, wofür das vollautomatische Reinigungssystem Miniswash ausgelegt ist. Darüber hinaus kann Factronix mit Vigon EFM auch eine Lösung für die manuelle Reinigung anbieten. Adam Meinert, Sales Director Europe von Zestron Europe, begründet die intensivere Kooperation auch als Unterstützung von Branchenbedürfnissen: „Elektronikfertiger müssen ihre Fertigungsprozesse immer effizienter gestalten und gleichzeitig eine hohe Zuverlässigkeit ihrer elektronischen Baugruppen gewährleisten.“

www.factronix.comhttp://www.zestron.de

Weitere Informationen

Ähnliche Artikel