Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Montag, 14 Juni 2021 07:38

Metalloobrabotka 2021 live in Moskau mit Ausblick auf Innovationen und Trends für internationale Werkzeugmaschinenindustrie

Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten

Technologische Innovationen, Produkte für die Bereiche Maschinenbau und Metallbearbeitung sowie persönliche Gespräche: Die 21. Metalloobrabotka machte auf dem EXPOCENTRE Messegelände in Moskau die ganze Bandbreite von intelligenten Werkzeugmaschinen, über
fortschrittliche Ausrüstungen für die Metallbearbeitung, Schneiden, Werkzeuge und Komponenten bis hin zur neuesten Software für die internationale Werkzeugmaschinenindustrie erlebbar.

Rund 33.000 Fachbesucher, die überwiegend aus Osteuropa und den GUS-Staaten anreisten, informierten sich an fünf Messetagen über das Angebot der 790 Aussteller aus 27 Ländern, die auf 32.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihre Innovationen präsentierten und der Metalloobrabotka damit erneut ihre Rolle als russische Leitmesse von internationaler Bedeutung bestätigten. Die Networking-Plattform für Maschinenbau und die Werkzeugmaschinenindustrie gehört zu den zehn führenden internationalen Industriemessen weltweit und steht unter der Schirmherrschaft der Russischen Industrie- und Handelskammer.

Überzeugen konnte die Metalloobrabotka 2021 auch mit ihrem neuen Ausstellungsbereich Industrie 4.0. in Halle 4, der führende Unternehmen der digitalen Transformation aus der metallverarbeitenden Industrie und junge, vielversprechende Startups zusammenbrachte.

Neben den internationalen Beteiligungen aus Belarus, Italien, der Schweiz und der Tschechischen Republik bot die Metalloobrabotka 2021 speziell deutschen Ausstellern wie AMF ANDREAS MAIER GmbH & Co. KG, Carl Zeiss, Hermle WWE AG, Liebherr-Verzahntechnik GmbH, MHD Werkzeugmaschinen GmbH oder ROEMHELD einen offiziellen Gemeinschaftsstand, der von der Messe Düsseldorf Gruppe organisiert wurde. 33 teilnehmende Firmen, darunter auch Neuaussteller, nutzten die Gelegenheit, um neue Geschäftskontakte zu knüpfen und sich noch stärker am Wachstumsmarkt Russland zu positionieren

„Wir freuen uns sehr über den Zuspruch seitens der internationalen Aussteller aus Industrie und Maschinenbau. Unsere Kunden waren sichtlich erfreut über den persönlichen Austausch auf der Fachmesse und die Gelegenheit, am Deutschen Pavillon Flagge zu zeigen. Trotz Coronapandemie und Wirtschaftsflaute halten die Unternehmen an Investitionsvorhaben fest. Davon profitieren auch deutsche Hersteller, die wiederum zu Modernisierungsprozessen in der russischen Industrie beitragen“, so Peter Schmitz, Director für Auslandsmessebeteiligungen bei der Messe Düsseldorf GmbH.

Eine begleitende Wissenschaftskonferenz rundete das Ausstellungsprogramm ab. Hier wurden in verschiedenen Vorträgen und Veranstaltungen Trends und aktuelle Branchenentwicklungen diskutiert. Im Vordergrund standen Themen wie Perspektiven und Mechanismen zur Umsetzung der Strategie für die Werkzeugmaschinenindustrie, neue Lösungen für die Metallbearbeitung, additive Technologien oder Robotik sowie Industrie 4.0. Zu den Teilnehmern zählten Vertreter von Behörden, Ministerien, große und kleine Unternehmen, führende Branchenverbände, Forschungszentren sowie renommierte Experten.

Messe und Konferenz wurden unterstützt durch das russische Industrieund Handelsministerium, die Russische Ingenieurvereinigung, den Rat der Russischen Föderation sowie die Russische Industrie- und Handelskammer. Organisiert wurde die Metalloobrabotka von der
führenden russischen Messegesellschaft Expocentre, der Messe Düsseldorf und ihrer Tochter Messe Düsseldorf Moskau.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.