Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Montag, 07 Februar 2022 11:32

Mehr Fertigungstiefe realisiert

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Die von Fuji Europe bei Schubert installierte SMD-Fertigungslinie mit den Stationen Loader, Drucker, SPI, Bestückautomaten, Ofen, AOI, Warenlager und Wäsche ist bereits produktiv Die von Fuji Europe bei Schubert installierte SMD-Fertigungslinie mit den Stationen Loader, Drucker, SPI, Bestückautomaten, Ofen, AOI, Warenlager und Wäsche ist bereits produktiv

Lieferengpässe bei Leiterplatten und Baugruppen haben die Schubert System Elektronik GmbH veranlasst, in eigene Fertigungskapazitäten zu investieren. So wurde aktuell zusammen mit der Fuji Europe Corporation eine SMD-Linie aufgebaut. Der in Neuhausen ob Eck ansässige Spezialist für modulare Computersysteme im I4.0-Umfeld – unter anderem Sensor- und Monitoringsysteme mit den Branchenschwerpunkten Maschinenbau, Lebensmitteltechnik und Medizintechnik – hat bisher auf Zulieferer und Fertigungsdienstleister aus der EMS-Welt gesetzt.

Javier Aller Fuentes, Leiter Produktion der Schubert System Elektronik: „Insbesondere der Einkauf aus Asien gestaltet sich seit Beginn der Pandemie sehr schwierig. Aufgrund der andauernden Lieferengpässe und der daraus resultierenden Materialknappheit entschlossen wir uns dazu, einen Teil unserer Boards künftig selbst zu produzieren.“ Fuji Europe wurde als Generalunternehmer beauftragt, eine entsprechende Produktionslinie zu installieren. Die Produktion ist bereits erfolgreich angelaufen. Sie ermöglicht es Schubert neben der Fertigung mittlerer Seriengrößen auch, das Prototyping im eigenen Haus vornehmen zu können. Die von Schubert und Fuji gemeinsam herausgegebene Pressemitteilung sprach auch davon, dass man künftig Leiterplatten selbst herstelle. Über die künftige Strategie bezüglich des PCB-Sourcings wurden auf Nachfrage keine näheren Angaben gemacht.

www.fuji-euro.de, www.schubert-system-elektronik.de

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 2
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Volker Tisken

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.