Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Klaus Decker

Klaus Decker

quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. Aenean vulputate eleifend tellus. Aenean leo ligula, porttitor eu, consequat vitae, eleifend ac, enim. Aliquam lorem ante, dapibus in, viverra quis, feugiat a, tellus. Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum

Donnerstag, 30 Juli 2020 08:32

Relaunch der Fachzeitschrift Galvanotechnik

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

WAS ES JETZT BRAUCHT? MUT UND OPTIMISMUS.
UND EINEN NEUEN AUFTRITT.

 

Liebe Leserinnen und Leser,

auf dieser Seite erhaschen Sie einen kurzen Blick in die Zukunft der „Galvanotechnik“ – und damit in Ihr redaktionelles Werbeumfeld in Spe. Wir haben das Heft völlig neu gestaltet, es moderner und frischer gemacht. Darüber hinaus werden wir zukünftig der Praxis der Oberflächenbeschichtung wieder mehr Raum geben – ohne andere Themen zu vernachlässigen.

Parallel dazu wird es auch umfangreiche neue redaktionelle Angebote im Netz geben, eben das, was man heute so schön Neudeutsch crossmedial nennt. Kurz: Sie dürfen gespannt auf die neue „Galvanotechnik“ sein. Im September geht’s los!

Ihr Heinz Käsinger
Chefredakteur der Fachzeitschrift Galvanotechnik

 

Freuen Sie sich auf:

Mehr Praxis

Gold das glänzt, Rostschutz der hält – Profis zeigen, wie’s gemacht wird

Mehr Wissen

Theoretische Grundlagen verstehen und umsetzen - Experten sagen wie das geht

Mehr Netzwerk

Interviews die provozieren und informieren – die Community auf Ihrem Schreibtisch

Mehr Verknüpfung

Print trifft Digital – unendliche Möglichkeiten für Leser und Anzeigenkunden

Weitere Informationen zur neuen Galvanotechnik gibt es in regelmäßigen Abständen auf dieser Seite. Wir halten Sie auf dem Laufenden über inhaltliche Entwicklungen, Designfortschritte und Vorzüge für Leser, Abonnenten und Anzeigenkunden.

Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten

Die vom 16.-18. September vorgesehenen ZVO-Oberflächentage 2020 finden nicht statt. Vorstand und Geschäftsleitung des Zentralverbandes Oberflächentechnik e.V. (ZVO) haben soeben die Durchführung des Kongresses abgesagt.

Zum jetzigen Zeitpunkt, mit allen Auflagen zu Hygiene, Abstandseinhaltung, Raum-Kapazitätsbeschränkungen sowie den aktuellen konjunkturellen Rahmenbedingungen sind die ZVO-Oberflächentagen in diesem Jahr nicht sinnvoll realisierbar. Gesundheit und Sicherheit von Referenten, Ausstellern, Teilnehmern und Mitarbeitern haben für den ZVO oberste Priorität.

Seine Entscheidung hat der ZVO-Vorstand auch auf Basis der Ergebnisse aus Umfragen seiner Mitglieder und der letztjährigen Kongressteilnehmer getroffen und zudem die zahlreichen persönlichen Rückmeldungen aus der Branche einbezogen. Die Alternative, die ZVO-Oberflächentage als virtuelle Konferenz durchzuführen, wurde ebenfalls fallen gelassen, da 72 % der befragten Umfrageteilnehmer eine solche nicht wünschen.

Die ZVO-Verantwortlichen haben sich die heutige Entscheidung nicht leicht gemacht. Seit Ende April wurde die Situation vor den jeweils gültigen politischen Rahmenbedingungen in insgesamt drei Vorstands-Videokonferenzen bewertet. Dem ZVO ist an einer Veranstaltung gelegen, an der sich die Teilnehmer fachlich uneingeschränkt austauschen können und sich „wohl“ fühlen. Dies ist unter den gegenwärtigen Auflagen und der fragilen Situation definitiv nicht möglich.

Vorstand und Geschäftsleitung des ZVO verleihen ihrer Hoffnung Ausdruck, dass der Neustart mit den ZVO-Oberflächentagen 2021 vom 22.-24. September 2021 in Berlin uneingeschränkt gelingen kann und bittet gleichzeitig um Verständnis für seine heutige Entscheidung.

 

ZVO Surface Days 2020 (Düsseldorf) cancelled

The ZVO Surface Days 2020 scheduled for 16-18 September will not take place. Board and management of the Zentralverband Oberflächentechnik e.V. (ZVO) have just cancelled the congress. At present, with all the requirements regarding hygiene, keeping distances, room capacity restrictions and the current economic conditions, the ZVO Surface Days cannot be sensibly realised this year. The health and safety of speakers, exhibitors, participants and employees is a top priority for the ZVO.

The ZVO board made its decision also on the basis of the results of surveys conducted by its members and last year's congress participants and also took into account the numerous personal feedbacks from the industry. The alternative of holding the ZVO Surface Days as a virtual conference was also dropped, as 72% of the survey participants questioned did not want such a conference.

Today's decision was not an easy one for those responsible for the ZVO. Since the end of April, the situation has been assessed in a total of three board video conferences in the light of the prevailing political conditions. The ZVO is interested in an event at which the participants can exchange information without any restrictions and feel "comfortable". This is definitely not possible under the current conditions and the fragile situation.

The board and management of ZVO express their hope that the new start with the ZVO Surface Days 2021 from 22-24 September 2021 in Berlin can succeed without restrictions and at the same time ask for understanding for their decision today.

https://oberflaechentage.zvo.org/

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. "Was ist auf Bau- oder Montagestellen zu beachten?", "Welche Maßnahmen müssen in Dentallaboren oder in Wäschereien getroffen werden?", so oder ähnlich lauten die Fragen, die sich Verantwortliche in den Mitgliedsunternehmen der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) gerade stellen.

Um schnell helfen zu können, hat die BG ETEM eine Hotline geschaltet. Unter der Telefonnummer 0221 3778-7777 beraten Präventionsexpertinnen und -experten der BG ETEM und beantworten Fragen zu Sicherheit und Gesundheit im Hinblick auf die Pandemie. Die Hotline ist von 09:00 bis 17:00 Uhr erreichbar.

Hintergrund BG ETEM

Die BG ETEM ist die gesetzliche Unfallversicherung für rund vier Millionen Beschäftigte in gut 200.000 Mitgliedsbetrieben. Sie kümmert sich um Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in den Mitgliedsbetrieben sowie um Rehabilitation und Entschädigung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten. Für ihre Mitgliedsunternehmen übernimmt die BG ETEM die Haftung für die gesundheitlichen Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten gegenüber den Beschäftigten und stellt diese auch untereinander von der Haftung frei.

Umfassende Informationen bietet die BG ETEM auch im Internet unter www.bgetem.de/corona.

Montag, 06 April 2020 13:28

Cadence Corona Covid-19 Special

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

2020 04 Cadence Flowcad Corona Images Stories Redaktion PLUS Thumb Other250 0

Work from Home Program
Freier Zugang zu professionellen OrCAD- und PSpice-Lizenz für alle Designer, die von zu Hause aus arbeiten. Wahrscheinlich wurden Sie in dieser vom Corona / Covid-19-Virus dominierten Zeit auch gebeten, von zu Hause aus zu arbeiten, ebenso wie viele andere. Dies bringt Herausforderungen für uns alle mit sich. Für viele stellt die IT ein Problem dar, mit VPN-Verbindungen, Firewalls und Zugriffsrechten. Was auch immer der Grund sein mag, Cadence OrCAD möchte Ihnen helfen, die Normalität mit dem "Work from Home Program" fortzusetzen.

In Zusammenarbeit mit FlowCAD bietet Cadence jedem eine 30-tägige kostenlose Lizenz für OrCAD Capture, PSpice- und SI-Simulation und PCB Layout (Für Studierende gibt es das Studentenprogramm). Füllen Sie einfach dieses Formular aus und unser Team wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen die Lizenz und weitere Details ohne weitere Fragen und ohne Verpflichtung zur Verfügung zu stellen! Diese Lizenzen dürfen auch für kommerzielle Projekte genutzt werden.

https://www.flowcad.com/de/index.htm

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

REACh: Perfluorhexan-Sulfonsäure (PFHxS) neu auf Anhang 15

2017 Echa Images Stories Redaktion GT Bilder Aktuelles Thumb Other250 0 Am 7. Juli 2017 ist eingetreten, was viele Mitglieder der Galvano- und Oberflächenbranche befürchtet hatten: Perfluorhexansulfonsäure (PFHxS) wurde in den Anhang 15 der REACh-Verordnung (Kandidatenliste) aufgenommen. Damit verbunden sind bereits Pflichten für diejenigen, die diese Stoffe in den Verkehr bringen. Unter anderem müssen sie den Stoff korrekt benennen und Kunden ein Sicherheitsdatenblatt zur Verfügung stellen. Die Aufnahme von PFHxS sei, so die ECHA, Teil einer Gesamtstrategie, per- und polyfluoralkyl-Produkte zu regulieren. Die gesamte Pressemeldung der ECHA lautet wie folgt:

Mittwoch, 16 März 2016 16:27

PLUS Firmenverzeichnis

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

PLUS Firmenverzeichnis

PLUS Firmenverzeichnis

Jeden Monat aktuell und mit einem Potenzial von ca. 4000 zukünftigen Kunden, Lieferanten und Herstellern, bietet das Firmenverzeichnis eine attraktive Kontakte-Plattform für die Leiterplatten- und Elektronikbranche in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden.
Mittwoch, 16 März 2016 16:23

Leuze bei Facebook

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Besuchen Sie uns auf Facebook und bleiben immer gut informiert. Dort finden Sie nicht nur Neuigkeiten über Bücher und Veranstaltungen, sondern auch Einblicke in den Verlag und seine Mitarbeiter.

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.