Logo Gt
×
 x 

Cart empty
Shopping cart - Cart empty

Header Gt 2015

Hasso Kaiser 80 Jahre

2019 07 Kaiser Images Stories Redaktion GT Bilder Aktuelles Thumb Medium360 0

(Foto: Privat)
Am 26. Juni feierte Hasso Kaiser seinen 80. Geburtstag. Er begann seine berufliche Laufbahn mit der Lehre zum Industriekaufmann bei der Gold- und Silberscheideanstalt Dr. Walter u. Schmitt in Schwäbisch Gmünd, die nach dem Tod des Inhabers im Jahr 1957 von der Degussa übernommen worden war. Nach Wehrdienst (Reserveoffizier) und externem Abitur studierte er Wirtschafts- und Rechtswissenschaften an den Universitäten in Freiburg i. Br. und Erlangen-Nürnberg. Als Diplomkaufmann kehrte er zu seiner Lehrfirma zurück. In über 40 Jahren Betriebszugehörigkeit, davon 23 Jahre als Leiter der Degussa Galvanotechnik GmbH in Schwäbisch Gmünd, war er maßgeblich am Auf- und Ausbau des Unternehmens beteiligt. Die heutige Umicore-Galvanotechnik GmbH zählt weltweit zu den führenden Anbietern von galvanischen Edelmetallelektrolyten und Spezialverfahren für die Oberflächentechnik. Kaiser hat sich auch in verschiedene Fachgremien und Ehrenämter eingebracht, unter anderem als Mitbegründer und Vorstand des Zentrums für Oberflächentechnik (Z.O.G.) und der Europäischen Akademie für Oberflächentechnik (EAST). Einige Jahre war er auch Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik (DGO); er gründete und leitete den Fachausschuss Edelmetalle, in dem er auch heute noch gerne mitarbeitet. Von 1997 bis 2012 war er Vorsitzender des Trägervereins des Forschungsinstituts für Edelmetalle und Metallchemie (FEM), und von 1989 bis 2000 Mitglied in der IHK-Vollversammlung. Es war immer sein Bestreben, Schwäbisch Gmünd zu einem Zentrum der Galvanotechnik auszubauen. Die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften war ihm dabei stets ein großes Anliegen.
Seine beruflichen Erfahrungen stellt er nach wie vor in einigen Fachgremien der Oberflächentechnik, insbesondere der FVEM, zur Verfügung. Vor allem aber kann er jetzt seine Tätigkeit für die Vor- und Frühgeschichte intensivieren. Bereits seit 1975 ist er ehrenamtlicher Beauftragter für die archäologische Denkmalpflege im Altkreis Schwäbisch Gmünd. Besonders interessiert er sich seit frühester Jugend für die steinzeitliche und frühgeschichtliche Besiedlung Südwestdeutschlands. Er hat zahlreiche alt-, mittel- und jungsteinzeitliche Siedlungen entdeckt, dokumentiert und viele Zeugnisse vergangener Epochen vor der Zerstörung bewahrt. Vor fast vier Jahrzehnten gründete er im Auftrag der Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern den „Arbeitskreis Archäologie in Schwäbisch Gmünd“, durch dessen Initiative beispielsweise der Limes-Wanderweg um Schwäbisch Gmünd entstanden ist. Außerdem engagiert er sich in einem lokalen Freundeskreis für die Küche der Barmherzigkeit in Armenien, so dass in Eriwan eine Suppenküche für besonders Bedürftige betrieben und Straßenkinder betreut werden können.
Für sein ehrenamtliches Engagement in Archäologie und Denkmalpflege sowie für seine Leistungen im beruflichen Umfeld wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.
Mit seiner Frau Anne, mit der er 2016 Goldene Hochzeit feiern konnte, hat er zwei Töchter und vier Enkelkinder, denen er seit seinem Ruhestand mehr Zeit und Aufmerksamkeit widmen kann.

The Leuze Verlag is your source for in-depth technical information.
Written for experts by experts. Journals, Books and Textbooks about electroplating and surface engineering
as well as packaging of integrated circuits in the field of electronics - for more than 110 years
professional information and expertise at first hand.

COMPANY

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de