Logo Gt

×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Header Gt 2015

Galvanotechnik

VDI-Ehrenmedaille für Prof. Dr.-Ing. Martin Strohrmann

2016 11 VDI Images Stories Redaktion GT Bilder Aktuelles Thumb Medium360 0 Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) zeichnet Prof. Dr.-Ing. Martin Strohrmann mit der VDI-Ehrenmedaille für seine Arbeiten und Erfolge in der Chemie und Verfahrenstechnik aus. Im Rahmen der ProcessNet-Jahrestagung 2016 in Aachen würdigt der VDI damit insbesondere Strohrmanns Engagement zum Aufbau und zur erfolgreichen Gestaltung von ProcessNet, der gemeinsamen Initiative von Dechema und VDI-GVC. Dr.-Ing. Martin Strohrmann erkannte früh und weitsichtig die Bedeutung fachübergreifender Aktivitäten und die daraus resultierende Bereicherung für alle Akteure in Wissenschaft und Industrie sowie den Produktions- und Forschungsstandort Deutschland.

Mit großem, ehrenamtlichen Engagement verfolgte er konsequent das Ziel, die Kräfte von Chemikern, Chemieingenieuren und Verfahrenstechnikern unter einem Dach zu bündeln – dem von ProcessNet. 2009 wurde Strohrmann zum ersten Vorsitzenden der Plattform gewählt. In seiner Amtszeit ist es ihm in außergewöhnlicher Weise gelungen, den engen fachlichen Austausch aller Akteure voranzutreiben und zu intensivieren. So initiierte er den ProcessNet-Zukunftsworkshop, aus dem viele richtungsweisende Projekte, u. a. zu den Themen Rohstoffe, Wasser, Energie und Modularisierung, erwachsen sind. Der promovierte Chemieingenieur begann seine berufliche Laufbahn 1986 bei der BASF Ludwigshafen im Engineering, 1993 wurde er Leiter der Projektabteilung der BASF Brasileira. 2002 übernahm Strohrmann die Leitung der Abteilung Process Engineering, im Jahre 2010 die Materialphysik und Analytik und 2016 das Polymer Processing & Engineering. Im Oktober 2008 wurde er vom Fachbereich Chemie-Ingenieurwesen der Universität Karlsruhe zum Honorarprofessor berufen. Seit 2004 engagiert sich Strohrmann zudem ehrenamtlich als Mitglied im Beirat der VDI-GVC. Die Ehrenmedaille des VDI wird seit 1959 als Auszeichnung für besonders verdiente ehrenamtliche Mitarbeiter des VDI, hervorragende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, eines technisch-wissenschaftlichen Fachgebietes oder aus dem berufspolitischen Bereich verliehen. Die aus Gold geprägte Medaille trägt auf der Vorderseite die Abbildung eines Fackelträgers und die Umschrift „Der Zweck der Arbeit soll das Allgemeinwohl sein", auf der Rückseite das VDI-Zahnrad und die Umschrift „Für Verdienste um die Technik und den VDI".

Bild: Prof. Dr.-Ing. Martin Strohrmann (Mitte) wird von dem Vorsitzenden der VDI-GVC, Dr.-Ing. Claas-Jürgen Klasen (links), und der VDI-GVC Geschäftsführerin, Dr. Ljuba Woppowa (rechts), für seine Verdienste in der Chemie und Verfahrenstechnik geehrt (Bild: Daniel Elke/Picture Alliance)

www.vdi.de

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de