Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb - Ihr Warenkorb ist noch leer.

BAuA-Bericht bündelt Fragen und Antworten zu REACh

„REACh 2018 – Jetzt erfolgreich registrieren!“ lautete der Titel der gemeinsamen Veranstaltungsreihe, die der REACh-CLP-Biozid Helpdesk bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) mit verschiedenen Industrie- und Handelskammern (IHK) im vergangenen Jahr durchführte. Die Reihe richtete sich besonders an kleine und mittlere Unternehmen, um sie über die aktuelle dritte Registrierungsphase für Chemikalien unter der REACh-Verordnung zu informieren. Die dabei häufig gestellten Fragen aus der Praxis hat der Helpdesk zusammengestellt. Ge-gliedert in unterschiedliche Themenblöcke gibt der
jetzt veröffentlichte Bericht „IHK-Veranstaltungsreihe REACh 2018 – Jetzt erfolgreich registrieren!“ kurze und praxisnahe Antworten.
Bis zum 31. Mai 2018 müssen vorregistrierte Stoffe, die in Mengen von 1 bis 100 Tonnen pro Jahr hergestellt oder importiert werden, bei der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA) registriert werden. Die betroffenen Unternehmen haben häufig spezifische Fragen, beispielweise wie sie sich verhalten müssen, wenn die nächsthöhere Tonnageschwelle erreicht wird oder inwieweit Verunreinigungen bei der Registrierung berücksichtigt werden müssen. Insgesamt 41 häufig gestellte Fragen hat der Helpdesk zusammengefasst und praxisnah beantwortet. Unterteilt in sechs Themenblöcke – „Registrierung, Frist, Ausstiegszenarien“, „Stoffidentität/Verunreinigungen/Datenanforderungen“, „gemeinsame Einreichung/SIEF/Datenteilung/Kosten“, „Ausnahmen/Recycling“, „Nicht EU-Hersteller/Alleinvertreter“, „Brexit/Wegfall des Federführenden Registranten (Lead Registrant)“ – unterstützt der Bericht insbesondere kleine und mittlere Unternehmen bei der erfolgreichen Registrierung unter REACh. Den BAuA-Bericht gibt es als PDF im Internetangebot der BAuA unter www.baua.de/publikationen.
Direkter Link: www.baua.de/dok/8637220


www.baua.de

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de