Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Neues Equipment für Korrosionsprüfung

Im Technikum am Stammsitz der Ebbinghaus Verbund Management- und Dienstleistungs GmbH in Solingen beschäftigt man sich unter anderem mit der Grundlagenforschung zur Oberflächentechnik und mit der Erprobung neuer Beschichtungssysteme in Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden. Hierfür stehen verschiedene Geräte und Anlagen zur Verfügung. Neu hinzugekommen sind jetzt ein modernes Korrosionsprüfgerät von Erichsen mit einem Fassungsvermögen von 1000 l und Einrichtungen zur Herstellung und Beurteilung von Schliffbildern.
Neben den üblichen Anwendungen wie Salzsprühnebeltest und Klimawechseltest können die Prüflinge im neuen Korrosionsprüfgerät auch in einer Atmosphäre mit geregelter Feuchte gelagert und getestet werden. Konstante Einstellungen sowie ansteigende und abfallende Rampen für Temperatur und Feuchte werden über ein Display mit „Touch“-Funktion schnell und einfach programmiert. Das Gerät ist für schnelle Rampenanstiege ebenso geeignet wie für langsam, über mehrere Stunden ansteigende bzw. abfallende Temperaturen oder relative Feuchte. Mit dieser neuen Anlage können Prüflinge nach den aktuell gängigen Normen geprüft werden. Genutzt wird die Anlage im Technikum in Solingen zur internen Qualitätssicherung, also zum Testen von Prüfblechen aus der regulären Produktion der Ebbinghaus-Werke in Hagenbauch und Graz, sowie zur Vorserienprüfung und Erstbemusterung.
Darüber hinaus steht im Technikum nun auch entsprechendes Equipment zur Erstellung und Beurteilung von Schliffbildern zur Verfügung: eine spezielle Säge für die Probenherstellung, Schleif- und Polierteller sowie ein hochwertiges Lichtmikroskop zur Beurteilung der Schliffbilder. Damit können sehr schnell Metallgefüge oder auch Schichtdicken einzelner Proben bewertet werden. Dies dient zum einen der internen Qualitätssicherung und ist zum anderen ein wichtiger Schritt bei der Entwicklung neuer Schichtsysteme.
Sowohl die Korrosionsprüfung als auch die Beurteilung von Schliffbildern inklusive Probenaufbereitung steht als Dienstleistung nun auch Partnern und Kunden zur Verfügung.

Bild: Salzsprühnebeltest und Klimawechseltest im Ebbinghaus-Technikum

www.ebbinghaus-verbund.de

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de