Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Artikelarchiv

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:

Eine Standard-Suche durchsucht immer den kompletten PDF-Text, den Abstract und den Titel, wahlweise in Kombination mit Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik.

Schränken Sie Ihre Suche ein, indem Sie vor Ihren Suchwörtern folgende Operatoren mit Doppelpunkt eingeben:
title:Suchwort (Nur im Titel suchen) oder
description:Suchwort (nur im Abstract suchen).

 

Einzelartikel-Download:
Die Artikel können als PDF-Datei für 1,90 EUR bzw. 3,40 EUR für Artikel der Kategorie "Aufsätze" erworben und heruntergeladen werden. Preise inkl. MwSt.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Einsatz von Plasma- und Beflammungsanlagentechnik zur Funktionalisierung von Oberflächen

3. Workshop des Anwenderkreises Atmosphärendruckplasma am 7. und 8. Oktober 2009 in Dessau   Über 90 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz besuchten den dritten Workshop des akadp zur Anlagentechnik für die Vorbehandlung und Beschichtung von Oberflächen mit Atmosphärendruckplasma. Aus den Vorträgen und Diskussionen ergab sich ein Überblick über aktuell einsetzbare technische Möglichkeiten, ...
Jahr2010
HeftNr2
Dateigröße514 KByte
Seiten410-412

Partielle Reparatur von Spritzschichten ermöglicht hohe Kostenersparnis

Kosten senken, Qualität verbessern und Ressourcen schonen – diese Anforderungen gelten heutzutage für die Produktion in allen Branchen. Ebenso gilt: Keine Produktion ohne Verschleiß. Deshalb ist es so wichtig geworden, intelligente Lösungen zu finden, um Maschinen und Anlagen beziehungsweise deren Bauteile effizient gegen Abrasion, Erosion sowie Korrosion zu schützen und sie für extreme Belastungen möglichst unempfindlich werden zu ...
Jahr2010
HeftNr2
Dateigröße430 KByte
Seiten407-409

20 Jahre SHS Center Moskau // 20th Anniversary of SHS-Center Moscow

Im Oktober 2009 feierte das Scientific-Educational Center of Selfpropagating High-temperature Synthesis MISIS – ISMAN (SHS Center, www.shs.misis.ru) sein zwanzigjähriges Bestehen. Ausgehend von der SHS-Technologie hat sich das SHS Center in diesen 20 Jahren zu einem multidisziplinär aufgestellten Forschungs- und Bildungszentrum weiterentwickelt, mit einer breiten Palette wissenschaftlicher Schwerpunkte. Dazu zählen unter anderem die ...
Jahr2010
HeftNr2
Dateigröße840 KByte
Seiten397-406

Oberflächenaktivierung mit Laserstrahlung und Atmosphärenplasma zur Fügeflächenvorbereitung für das Kleben

Die Fügetechnik Kleben ist heute aus dem modernen Fertigungsprozess nicht mehr wegzudenken. Sie leistet einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung innovativer Produkte und bietet der Industrie branchenübergreifend in allen Bereichen die Voraussetzung zur Erschließung zukunftsorientierter Märkte. Einschränkungen und Unsicherheiten in der Anwendung der Klebtechnik ergeben sich aus der Tatsache, dass die Festigkeit von Klebverbindungen im ...
Jahr2010
HeftNr2
Dateigröße310 KByte
Seiten394-396

Leuchtende Tage

Nicht wer wenig hat ist arm, sondern wer viel wÜnscht; dies wusste schon vor 2000 Jahren der römische Philosoph und Literat Lucius Annaeus Seneca (etwa 1 bis 65 n. Chr.). Angesichts der endlichen Ressourcen unserer Welt und eines nicht ins grenzenlose extrapolierbaren wirtschaftlichen Wachstums kann uns dieses Zitat sicher helfen, mit den Herausforderungen des neuen Jahrzehnts leichter fertig zu werden. Wenn wir uns mit etwas weniger ...
Jahr2010
HeftNr2
Dateigröße60 KByte
Seiten393

Speicherung von Energie aus regenerativen Quellen

Am 24. und 25. November 2009 veranstalteten die Eurosolar e. V. und der Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) die vierte International Renewable Energy Storage Conference (IRES). Die Konferenz fand in der Landesvertretung Nordrhein-Westfalens in Berlin statt, und etwa 360 Teilnehmer aus dem In- und Ausland folgten den Vorträgen.

Jahr2010
HeftNr2
Dateigröße498 KByte
Seiten386-389

Photovoltaikförderung – viele Interessen, wenig Klarheit

Die wirtschaftlichen Umwälzungen des Jahres 2009, namentlich die zum Teil erdrutschartigen Preissenkungen für viele Komponenten von der Solarzelle bis zum Modul haben nun auch erhebliche Auswirkungen auf das Erneuerbare-Energien- Gesetz (EEG). Durch die viel niedrigeren Preise für Neuanlagen stieg die Rendite, die mit ihnen erzielt werden kann, in der letzten Zeit deutlich an. Um dem entgegenzuwirken, wurden die Einspeisetarife zum 1. ...
Jahr2010
HeftNr2
Dateigröße63 KByte
Seiten385

Entfernung von Chrom aus Wasser mit „Absorptionsmittel 3“

Armaturen, Beschläge, Regale – sehr viele Dinge des täglichen Gebrauchs sind durch eine glänzende Chromschicht veredelt. Beim Verchromen ist ein wesentlicher Bestandteil des Elektrolyts Chromsäure (H2CrO4). Dadurch wird ins Abwasser giftiges Chrom(VI) eingetragen. In der Gegenwart wird dieses mit Reduktionsmitteln wie Natriumbisulfit oder Natriumdithionit zu ungiftigem und schwerlöslichem Chrom(III) entgiftet und somit verhindert, dass ...
Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße2,001 KByte
Seiten218-228

neuStart – Mobil ohne Öl?

Eine Ausstellung zur Zukunft der Automobilität im DTM Berlin Der Mensch bewegt sich gerne unbegrenzt und unabhängig. Es ist ihm ein Grundbedürfnis, sich fortbewegen zu können. Das Auto schien dies lange perfekt zu befriedigen und das Verlangen danach sogar noch zu steigern. Doch der viel diskutierte Klimawandel und die Ressourcenknappheit stellen unsere Gewohnheiten der individuellen Mobilität zunehmend in Frage. Warum prägte ...
Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße927 KByte
Seiten214-217

Bessere Vorsätze

Wenn man in der Schule ein neues Heft begonnen hatte, dann war das meist mit guten Vorsätzen gepaart: Keine Eselsohren, keine Fettflecke, möglichst keine Radierungen. Das weiße Papier suggerierte Sauberkeit und Fehlerfreiheit. Jahresanfänge haben etwas Ähnliches an sich: Das neue Jahr soll gut oder besser werden als das alte.

Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße51 KByte
Seiten213

Einsatz des Elektropolierens in der Mikrosystemtechnik

Mittels Elektropolieren lassen sich glänzende Oberflächen erzielen. Der Anwender muss allerdings berücksichtigen, dass sich Rauheit und Glanz auf unterschiedliche Größenskalen beziehen. Entsprechend DIN 4761 sind Rauheiten der 3. und 4. Ordnung durch Vorschub und Zustellung des Werkzeugs beziehungsweise Vorgänge bei der Spanbildung im Mikrometermaßstab definiert. Glanz hingegen wird als Rauheit der 5. Ordnung durch Einebnung im ...
Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße774 KByte
Seiten204-212

Aussichten für 2008

Für das Neue Jahr 2008 möchte ich allen unseren Lesern zunächst einmal alles Gute wünschen, privat und beruflich viel Erfolg und vor allem Gesundheit. Was wird uns das Jahr 2008 bringen? Vor jedem Einzelnen liegt das Jahr wie eine Nebelwand. Was uns persönlich erwartet, wissen wir nicht, und manchmal ist es vielleicht gut so. Viele der guten Vorsätze aus der Silvesternacht sind zwei Wochen später schon vergessen – mit schlechtem ...
Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße49 KByte
Seiten203

Beschichtung und Modifizierung von Kunststoffoberflächen

Bericht über das 15. Neues Dresdner Vakuumtechnisches Kolloquium am 17. und 18. Oktober 2007 Das 15. NDVaK fand im Rahmen der V2007 Industrieausstellung & Workshop-Woche Vakuumbeschichtung und Plasmaoberflächentechnik statt. Mit über 60 nur dafür angemeldeten Workshopteilnehmern und vielen weiteren Parallelveranstaltungen sowie 28 Vorträgen und vier Postern gestaltete es die V2007 wesentlich mit. Das Kolloquium deckte damit ...
Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße453 KByte
Seiten194-202

Zukunftsweisende Werkstoffkombinationen und Beschichtung beliebiger Konturen

Beschichtungsanlage der neuesten Generation im IOT Das Institut für Oberflächentechnik (IOT) an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen verfügt seit kurzem u?ber eine Beschichtungsanlage mit HPPMS-(High Power Pulse Magnetron Sputtering) bzw. HIPIMS-Technologie (High Impact Power Impulse Magnetron Sputtering) und zählt damit zu den wenigen ausgesuchten Einrichtungen in Europa, die auf derart moderne Weise ...
Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße138 KByte
Seiten192-193

Vakuumbeschichtung und Plasmaoberflächentechnik

Bericht über die V2007 Industrieausstellung & Workshop-Woche Das Ramada Hotel Dresden war vom 16. bis 18. Oktober 2007 Veranstaltungsort für eine Industrieausstellung und fünf traditionsreiche Workshops beziehungsweise Kolloquien sowie einen German- British-Workshop. Mehr als 300 Teilnehmer konnten sich über aktuelle Forschungsergebnisse und vor allem auch über Anwendungen der Vakuumbeschichtungs- und ...
Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße1,008 KByte
Seiten188-191

Staaten haben keine Freunde,…

…sie haben nur Interessen. Diese Einsicht des französischen Staatsmannes Charles de Gaulles (1890 – 1970) ist heute gültiger denn je. Sie sollte nicht nur von der Politik, sondern auch von Industrie und Wirtschaft berücksichtigt werden. Auch in den Beziehungen zum Reich der Mitte, zur Volksrepublik China.

Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße59 KByte
Seiten187

Surcar

Beitrag zu einem wichtigen Kongress im Bereich Benchmarking und Networking für die Automobilindustrie

Der 23. Kongress Surcar hat im Juni 2007 380 Teilnehmer aus 22 verschiedenen Ländern in Cannes zusammengeführt, um über die heute wichtigen Technologien zu diskutieren in Bezug auf neue Anlagentechnik, Entwicklung von Produkten und Prozessen im Lackbereich.

Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße193 KByte
Seiten182-186

Große Pläne

Bereits im März 2000 hat die EU die Herausforderung Wissensgesellschaft offiziell auf ihre Agenda gesetzt. Erklärtes Ziel des übergeordneten Lissabon-Prozesses ist es, Europa bis zum Jahre 2010 zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt zu machen. Ein wirklich ehrgeiziges Ziel, das da formuliert wurde, denkt man nur an die Ergebnisse

Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße45 KByte
Seiten181

Patentschau 01/2008

Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße123 KByte
Seiten173-180

Neues aus den Unternehmen 01/2008

Geänderte Geschäftsführung bei Schlötter Salzburg, Sharp verkündet Dünnschicht-Durchbruch für 2013, Cobar ab sofort offiziell Teil der Balver Zinn, Vereinbarkeit von Beruf und Familie – New Deals zu Besuch bei Preisträger Metoba, FhG – gute Auftragslage für 2008

Jahr2008
HeftNr1
Dateigröße201 KByte
Seiten171-172

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de