Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Artikelarchiv

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:

Eine Standard-Suche durchsucht immer den kompletten PDF-Text, den Abstract und den Titel, wahlweise in Kombination mit Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik.

Schränken Sie Ihre Suche ein, indem Sie vor Ihren Suchwörtern folgende Operatoren mit Doppelpunkt eingeben:
title:Suchwort (Nur im Titel suchen) oder
description:Suchwort (nur im Abstract suchen).

 

Einzelartikel-Download:
Die Artikel können als PDF-Datei für 1,90 EUR bzw. 3,40 EUR für Artikel der Kategorie "Aufsätze" erworben und heruntergeladen werden. Preise inkl. MwSt.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Grad: Fahrenheit und Baumé

Messen ist das Vergleichen einer bekannten mit einer unbekannten Größe, so haben wir es in der Schule gelernt. Wenn man in der Galvanik hier bei 25 Grad ins Schwitzen kommt, ist das in den USA gerade die Temperatur um überschüssiges Natriumcarbonat aus cyanidischen Elektrolyten „auszufrieren". Dort wird die Temperatur nach wie vor in Grad Fahrenheit (°F) gemessen. 25 °F entsprechen unseren – 3,9 °C. Die nach dem deutschen Physiker ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße830 KByte
Seiten

Organische Dünnschichttechnik – Licht in neuer Form

Bericht vom 2. Industriepartnertag des Fraunhofer-Instituts für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP Die organische Leuchtdiode, kurz OLED, zeichnet sich durch besondere Merkmale aus, die sie maßgeblich von anderen Lichtquellen unterscheidet. Sie leuchtet auf der ganzen Fläche und ermöglicht bei einem sehr niedrigen Energieverbrauch, transparente Lichtquellen, die zudem auf flexiblen und biegbaren Trägern ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße2,360 KByte
Seiten

Die Zeit ist reif für Veränderungen

Die Welt der dünnen und dünnsten Leuchtdioden ist eine junge Welt. Erst vor wenigen Jahren hat man die Vorteile der Technologie entdeckt und auch die technischen Möglichkeiten der Fertigung und der Anwendungsfelder meistern können. So genannte OLED, was für Organische Leuchtdiode steht, bieten in der Tat viele Vorteile. Allem voran ist der geringe Energieeinsatz zu nennen, der jedoch nicht nur eine spotartige Lichtquelle zum Leuchten ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße833 KByte
Seiten

Zur Info 12/2014 - Dünnschicht- und Plasmatechnik

Prof. Poprawe erhält den Arthur L. Schawlow Award 2014 des Laser Institute of America LIA, „A life for thin film“ Preisträger kommt aus Dresden, Schmiermittel brauchen Platz, Ultrahochfeste Chromstähle mit dem Laser sicher fügen, Dotierte Graphenbänder mit Potential, Stiftungsprofessur mit Forschergruppe am IOM, Neue Filtertechnologie: Mit Edelgas Poren in Edelstahl bohren, Science Fiction als Inspiration für Unternehmen, Ionbond ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,336 KByte
Seiten2707-2718

PSE 2014 Garmisch Partenkirchen Teil 2

In einem bemerkenswerten Plenarvortrag „Plasmas in medicine – from surface modification to direct therapeutic use“ wurde von Professor Klaus Dieter Weltmann vom Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e. V. INP Greifswald deutlich gemacht, wie viel Potential noch in der Plasmatechnik steckt. Allerdings wurde auch vor unrealistischen Erwartungshaltungen gewarnt. So ist auch zu verzeichnen, dass sowohl Patienten als auch ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,175 KByte
Seiten2702-2706

Phantasie und Wissen

Dünnschicht- und Plasmatechnik

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße839 KByte
Seiten2701

Photovoltaik 12/2014

Jahresende – so oder so, Bericht von der EU PVSEC, Zur Info

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße2,532 KByte
Seiten2689-2700

Patentschau 12/2014

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,216 KByte
Seiten2676-2688

Neue Verfahren – Neue Einrichtungen

Automobilindustrie: Klebstoffe sorgen für mehr Unfallsicherheit, Automobilindustrie: Klebstoffe sorgen für mehr Unfallsicherheit, Mehr Komfort, neue Funktionen: Sprühbeölung, Enorm erhöhte Dauerfestigkeitswerte mit Aluminium-Spezialwerkstoffen, Gitterschnittpru?fung nach ISO und ASTM

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,038 KByte
Seiten2671-2673

Verbandsnachrichten 12/2014

Forschungsprojekt „Feuerverzinken im Bru?ckenbau" erhält Wissenschaftspreis, Studienpreis Wirtschaftschemie an Katrin Renger, Fachverband Industrielle Teilereinigung (FiT) wird 10 Jahre alt – Ein Jahrzehnt im Dienste der Bauteilsauberkeit, Deutsche Gesellschaft für Materialkunde (DGM) Neue Anschrift, Fortbildungsprogramm Chemie 2015 – Unverzichtbare Bausteine für die Karriere

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,098 KByte
Seiten2666-2670

Aus der Praxis – für die Praxis 12/2014

Zinküberzüge sind nach dem Chromatieren rau Frage: Wir verzinken in einem schwachsauren Elektrolyten Gestellteile, die anschließend oliv chromatiert werden. Die chromatierten Teile fassen sich rau an. Obwohl die Kontrolle im Salzsprühtest die vorgeschriebenen Werte bringt und der Kunde die Teile daher abnimmt, meint er, die Rauigkeit wu?rde auf längere Sicht die Korrosionsbeständigkeit vermindern und wir sollten sie daher beseitigen. ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße855 KByte
Seiten2664-2665

Bericht aus Indien 12/2014

Industrie-freundliche Maßnahmen in Sicht, Solarenergie in Indien, Akademische Forschung wird besser bezahlt, Implantate und Oberflächenmodifizierung, Origami und Mikroskop, Illusionsbeschichtungen

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,466 KByte
Seiten2660-2663

Z.O.G. Jahreshauptversammlung

Die 24. Ordentliche Mitgliederversammlung fand am 19.09.2014 in Schwäbisch Gmünd statt Im Jahr der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd bot es sich an, die 24. ordentliche Mitgliederversammlung des Zentrums für Oberflächentechnik Schwäbisch Gmünd e.V. (Z.O.G.) ins Zeichen dieser Schau zu stellen. Als der Termin mit dem Vorstand und der Geschäftsleitung abgesprochen wurde, spielte offensichtlich der prallgefüllte ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,831 KByte
Seiten2654-2659

ZVO Oberflächentage 2014 (Teil 4): Brandschutzforum

Fünf Beiträge, die am Freitag Vormittag im Raum „Apollo“ gehalten wurden, widmeten sich dem Brandschutz. Moderator der Vortragsreihe war H. Breidenbach.

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,012 KByte
Seiten2652-2653

ZVO Oberflächentage (Teil 3): Forum Bauteilereinigung

Der zweite Tag der ZVO-Oberflächentage (17. Bis 19. September 2014, „swissôtel", Neuss) richtet traditionell das Forum Bauteilereinigung aus. Dieser Bericht gibt die Vorträge in der Zusammenfassung wieder. Moderator der Vortragsreihe war Reiner Grün.

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,136 KByte
Seiten2649-2651

Brief aus England 12/2014

Die Verwandlung der USA – Teil 2, Großbritannien und die EU, Ohne Energie sterben wir!

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,280 KByte
Seiten2642-2648

Leben ohne Chromtrioxid

Galvanisierte Kunststoffe werden seit mehr als 40 Jahren in Konsumgütern verwendet und stellen auch weiterhin eine günstige Möglichkeit dar, Stil und Ästhetik vieler elektronischer Geräte zu vereinen sowie Sanitär- und Automobilanwendungen einen gewissen Glanz zu verleihen. Dabei gilt: Kunststoffgalvanisierung geht auch ohne sechswertiges Chrom.

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,287 KByte
Seiten266-2641

Große Leistung auf engem Raum: Neue Zink-Nickel-Anlage in Thüringen

Kupfer, Nickel, Zinn, Silber, Hartsilber, Zink und Zink-Nickel: Das Beschichtungsprogramm der Pieper Oberflächentechnik GmbH aus Hermsdorf (Thüringen) umfasst eine breite Palette an Oberflächen. Seit der Gründung im Jahr 1991 hat sich das Unternehmen beachtlich entwickelt. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von sechs auf über achtzig, und auch die Reihe der angebotenen Oberflächen wurde kontinuierlich erweitert. Zink-Nickel ist seit 2008 im ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,270 KByte
Seiten2633-2635

Adsorptionskältetechnik für energieintensive Industriezweige – Beispiel Galvanikbetrieb

Unternehmen mit energieintensiven Prozessen der Galvanik und Oberflächenveredelung haben nicht nur einen sehr hohen Stromverbrauch zu bewältigen, sondern brauchen für die Produktion auch erhebliche Mengen an Prozesswärme und Kälte. Hier bieten sich besonders Blockheizkraftwerke (BHKW) in Kombination mit thermisch angetriebenen Kältemaschinen an.

Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,126 KByte
Seiten2631-2632

PSE 2014 in Garmisch Partenkirchen - Teil 1

Ein Überblick zu Vorträgen aus der Reihe „Plasmaelektrolytische Oxidation" Als einführende Referentin, die das Auditorium in die Welt der Plasmaentladungen in flüssigen Medien einstimmte, hatte der Veranstalter Endzhe Matykina von der 1499 gegründeten Universidad Complutense in Madrid/Spanien bestimmt. Diese Universität ist – gemessen an der Anzahl der Studenten – die zweitgrößte in Europa. Im Vortrag mit dem Titel ...
Jahr2014
HeftNr12
Dateigröße1,026 KByte
Seiten2628-2630

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de