Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Brief aus England 12/2017

Am Jahresende blickt die deutsche Industrie auf eine krisengeschüttelte Welt Deutschland ist eines der größten Herstellerländer der Welt und mit dem nahenden Jahresende richten die Exporteure ihren Blick nach außen auf eine krisengeschüttelte Welt. Im Irak und in Syrien steht der IS kurz vor einer militärischen Niederlage, obgleich seine brutale und barbarische Ideologie weiterlebt. Aber wird das dem Nahen Osten Frieden ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße3,631 KByte
Seiten2447-2454

Innovative Oberflächen für Feinmechanik und Präzisionsgeräte

Der Workshop wurde gemeinsam von der Europäischen Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. (EFDS) und dem Kompetenzzentrum Ultrapräzise Oberflächenbearbeitung e.V. (UPOB) veranstaltet. Die Oberflächen von Komponenten sind insbesondere in der Feinmechanik und im Präzisionsgerätebau entscheidend für die Bauteilfunktion. So kommt der Optimierung der Oberflächen hinsichtlich ihrer Struktur und Rauheit sowie dem Aufbau ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße1,603 KByte
Seiten2444-2446

Verdampfertechnologie arbeitet Prozesswasser auf

Ende Oktober präsentierte das im schwäbischen Kirchentellinsfurt und im badischen Hausen im Wiesental ansässige Unternehmen KMU Loft Cleanwater GmbH seine neue Master-Linie. Dabei handelt es sich um Verdampferanlagen zur Aufbereitung von Prozesswässern. Das Prinzip, Prozesswässer mit Verdampferanlagen aufzubereiten, bietet sowohl ökonomische als auch ökologische Vorteile. Unter anderem wird teures Trinkwasser eingespart, ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße2,250 KByte
Seiten2442-2443

Innovative Oberflächentechnik 2017

Technologien – Trends – Neuheiten

Das Kunststoff-Institut Lüdenscheid hat sich als Treffpunkt für innovative Oberflächentechnik etabliert. Mit vielen interessanten Vorträgen war die diesjährige Fachtagung am 20. und 21. September 2017 wieder bestens aufgestellt. Erst innovative Oberflächentechniken machen es möglich, auf Industrie 4.0, smart products und Individualisierung/Losgröße 1 zuzugehen.

Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße2,240 KByte
Seiten2436-2441

Gold in der zeitgenössischen Kunst

Farben haben eine Geschichte. Das Blau bei Vermeer, das Purpur der Herrscher. Farben sind Oberfläche. Kein Mensch – von Kunsthistorikern und Chemikern abgesehen – sieht in Blau oder Rot ein Material. Gold dagegen ist Farbe und Material zugleich, was seine (Kunst-) Geschichte beeinflusst und bereichert.

Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße1,736 KByte
Seiten2434-2435

ZVO Oberflächentage (Teil 4) Berichte verschiedener Vortragsblöcke

Umwelt- und Arbeitsschutz, REACh Frank Schüle (Qubus Planung und Beratung Oberflächentechnik GmbH, Schwäbisch Gmünd) gab einen Praxisbericht über die Auswirkungen der Umsetzung der neuen Störfallverordnung. Seit 14. Juli 2017 müssen das Störfallkonzept für Betriebe der unteren Klasse und der Störfallbericht für Betriebe der oberen Klasse sowie interne Alarm- und Gefahrenabwehrpläne für Betriebe der oberen ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße4,245 KByte
Seiten2429-2433

Japanische Delegation besucht Deutschland

Im September, rechtzeitig zu den ZVO-Oberflächentagen 2017, besuchte eine Delegation von jungen japanischen Oberflächenbeschichtern Deutschland. Neben einem Besuchsprogramm bei einigen Unternehmen der Beschichtungsbranche und auch deren Kunden ging es darum, Möglichkeiten der Zusammenarbeit auf Verbandsebene auszuloten.

Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße1,846 KByte
Seiten2425-2426

Historischer Spaziergang durch Leipzig – der Wiege der Galvanotechnik in Deutschland (Teil 15)

VEB Galvanotechnik Leipzig (GTL), 1971 bis 1975, Fortsetzung aus „Galvanotechnik“ 7/2017 Auf dem VIII. Parteitag der SED im Juni 1971 wird der Aufbau des größten ostdeutschen Neubaugebietes in Leipzig-Grünau beschlossen. Zum Planungsbeginn war das die größte zusammenhängende Neubausiedlung im deutschsprachigen Raum.Vom 15. Januar bis 2. April 1972 findet die 8. Leipziger Bezirkskunstausstellung statt. Danach setzt ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße6,564 KByte
Seiten2414-2424

Chrom(VI)-freier, hocheffektiver Anlaufschutz für Silberoberflächen

Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hat bereits im Jahr 2011 eine Empfehlung an die Europäische Kommission bezüglich der Verwendung von dreizehn besonders besorgniserregenden Stoffen gegeben [1]. Durch die Zulassungspflicht für diese dreizehn Substanzen sollte sichergestellt werden, dass die Gefahren und Risiken im Umgang mit diesen Verbindungen stärker in das Bewusstsein des Nutzers treten und ausreichend beherrscht werden. ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße1,899 KByte
Seiten2410-2413

Aktivstellen in dekorativ verchromten Automobilaußenteilen (Teil 3)

Elektrochemische Methode zur beschleunigten Bestimmung von korrosionsaktiven Poren und Rissen in dekorativen Nickel-Chrom-Überzügen Fortsetzung aus „Galvanotechnik“ 10 und 11/2017 Der TPC Test (TriChrome® Pore Count Test) ist ein von Atotech entwickeltes Verfahren zur Bestimmung von korrosionsaktiven Poren und Rissen auf dekorativen Nickel-Chrom-Überzügen. Der Test wurde speziell für eine Anwendung auf ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße4,736 KByte
Seiten2402-2409

Aktuelles 12/2017

Neues aus der Fachwelt
Aus den Unternehmen
Wichtiges in Kürze
Tagungen, Ausbildungen, Fachmessen

Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße7,318 KByte
Seiten2395-2401

2018 ante portas: Rückblick und Ausblick

Eine meiner ersten Geschichten, die ich als junger Redakteur betreute trug den Titel „Wie sieht das Jahr 2000 aus?“Der Jahrtausendwechsel lag damals noch fast 20 Jahre entfernt. Wir hatten, um ein einigermaßen scharfes Bild derZukunft zu bekommen, Experten aus verschiedenen Bereichen befragt: „Politik und Gesellschaft“, „Mobilität undVerkehr“, „Innovation und Hochtechnologie“, „Militär“ ...
Jahr2017
HeftNr12
Dateigröße989 KByte
Seiten2377

Galvano-Referate 12/1999

Fachzeitschriften aus aller Welt... für Sie gesichtet!

Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße2,682 KByte
Seiten3497-3508

Umschau 12/1999

Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,117 KByte
Seiten3492-3496

Ökobilanzen und Produktverantwortung

Bericht über eine Fachtagung am 1./2. September 1999 in Hannover Bei der Erstellung von Ökobilanzen in deutschen Unternehmen sollten Arbeitnehmer stärker als bisher eingebunden werden. Das wurde auf der Tagung Ökobiianzen und Produktverantwortung am 1.12. September 1999 in Hannover deutlich. Veranstaltet wurde das zweitägige Treffen von der Stiftung Arbeit und Umwelt der Industriegewerkschaft Bergbau, Energie, Chemie(iGBCE). Die ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße247 KByte
Seiten3491

Best Practices for Integration of
Environmental Protection Requirements into Other Policies

Die nationale, europäische und internationale Umweltpolitik hat in den letzten 20 Jahren ein differenziertes System von Maßnahmen entwickelt und damit meßbare Verbesserungen in Teilbereichen er- zielt. Dennoch schreitet die Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen insgesamt weiter voran. Eine Umkehr dieser Entwicklung wird erst dann gelingen, wenn Umweltbelange auf allen Ebenen noch stärker und frühzeitiger in die ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße417 KByte
Seiten3489-3490

Umweltschutz fängt bei der Meßtechnik an

Bericht über Umweltschutz-Aktivitäten im Hause Dr. Lange, Düsseldorf 1 Meßtechnik mit Historie: Fa. Dr. Lange Was wäre Umweltschutz ohne Meßtechnik? Und was wäre Meßtechnik ohne Oberflächentechnik insbesondere Gaivanotechnik? Im Hause Dr. Lange fließen diese drei Faktoren optimal ineinander. Der ober- flächentechnische Anteil der Produktion wird nach Maßgabe der hauseigenen Entwicklung extern zugeliefert. Die ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße2,029 KByte
Seiten3479-3488

Deutsche Wirtschaft leistet erheblichen Beitrag zur sogenannten Klimavorsorge

Der politische Druck auf die Wirtschaft, den Kohlendioxid-Ausstoß zu mindern, um unseren Globus zu retten, hat zu zahlreichen Maßnahmen geführt, aufgrund derer sich die verschiedenen Branchen zu aus ihrer Sicht erreichbaren und damit vernünftigen Zielen bekannt und entspr. Maßnahmen eingeleitet haben. Die derzeit vorliegenden Ergebnisse dokumentieren Bereitschaft und Innovationsfähigkeit der deutschen Wirtschaft. Neben den bisher an der ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,023 KByte
Seiten3474-3478

Im Betrieb erzeugte Verbrennungs- und Verschwelungsprodukte und ihre Schadwirkungen – Teil 4

-Fortsetzung aus Heft 9/99- 5.2 Gefahrstoffbildung durch UV-Strahlung UV-Strahlung entsteht einerseits in Fertigungsanlagen beim Elektroschweißen, andererseits dient sie in speziellen Lackieranlagen der Lackhärtung. Sobald in der Hallen- oder Werkstattluft Stickoxide vorhanden sind, reagieren Stickstoffmonoxid oder Stickstoffdioxid, da sie Radikale sind, NO* bzw. NOj*, mit dem ebenfalls als Biradikal vorliegenden ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße2,036 KByte
Seiten34655-3473

Ionenaustauscher zur Standzeitverlängerung von Chromatierlösungen

1 Allgemeines lonenaustausch ist ein wichtiges Verfahren der Recyclingtechnik. Während die Anwendung zur Frischwasseraufbereitung oder zur Wasserkreislaufführung in den galvanischen Betrieben weit verbreitet ist, werden die Recyclingverfahren, auch bei Neuplanungen, noch nicht generell eingesetzt. Es handelt sich jedoch um einfache robuste Verfahren mit automatisch arbeitenden Anlagen, die auch insbesondere bei hohem ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße971 KByte
Seiten3460-3464

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de