Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Praktische Erfahrungen mit der Verdampfung von galvanischen Spülwässern und Prozeßelektrolyten mittels Infrarot-Technologie

1 Einleitung
 Die Problematik hinsichtlich der konventionellen Abwasserbehandlung einschließlich der Einhaltung der Grenzwerte und der Forderungen des Anhangs 40 (AOX etc.) ist in der Galvano- und Oberflächentechnik hinreichend bekannt und wird im Folgenden nicht weiter diskutiert. Im vorliegenden Fall ging es darum, eine Alternative zu den konventionellen Abwasser- behandlungs- und Entsorgungsmethoden zu finden. Es stellte ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße449 KByte
Seiten3458-3459

Fromme Wünsche - Fleiß und Dankbarkeit

Nicht nur das Jahr, sondern auch das Jahrtausend neigt sich denn Ende zu. Katastrophen wie in der Türkei etc. scheinen sich zu häufen, die gesellschaftliche Rücksichtslosigkeit wächst, und - trotz Promise-Keeper-Aktivitäten in den USA wie in Deutschland - fühlen sich auch die Politiker an gegebene Zusagen immer seltener gebunden. Die Öffnung der Handelsschranken wird mit dem Preis wachsender internationaler Konkurrenz erkauft. Wenn die ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße168 KByte
Seiten3449

Zur internationalen Situation der Mikrosystemtechnik

ln den VDI-Nachrichten vom 29. Oktober 1999 und im Handelsblatt vom3. November 1999 erschienen - jeweils neben anderen Beiträgen, die der Mikrosystemtechnik gewidmet waren - auch zwei Artikel, die sich mit dem Motor MST und dem Globalen MST-Wettlauf befassen. Der Verfasser ist Horst Steg, ein Wissenschaftlicher Mitarbeiter des VDI/VDE-Technologiezentrums in Teltow mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Technologie- und innovationspoitische ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße251 KByte
Seiten3448

MicroEngineering


Bericht über die Tagung und Ausstellung vom 29. September bis zum 1. Oktober in Stuttgart Vom 29. September bis zum 1. Oktober 1999 fand in Stuttgart die diesjährige MicroEngineering statt. Seit 1994 gibt es diese mit einem Fachkongreß kombinierte Messe nun schon. Eine gute Gelegenheit im süddeutschen Raum, der ja traditionell seine Stärken in der Feinwerk- und Präzisionstechnik hat, sich auf den neuesten Stand bei den ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,375 KByte
Seiten3442-3447

Informationsbeschaffung in der MST

Diese Ausgabe der Galvanotechnik enthält zum zwölften Mal die Rubrik Mikrosystemtechnik und in dem vergangenen Jahr habe ich versucht, die Situation dieser interessanten neuen Technologie darzustellen, die sich im Übergangsstadium von einem Forschungsgegenstand an den Hochschulen oder in den Forschungslaboratorien großer Firmen hin zur breiten Anwendung im Markt mit großen Stückzahlen und allgemeiner Akzeptanz befindet. Dabei habe ich ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße190 KByte
Seiten3441

Zur Info - Dünnschicht- und Plasmatechnik 12/1999

1 Einleitung Mikrowellenangeregte Plasmen nehmen innerhalb der Plasmatechnologie eine besondere Position ein. Aufgrund ihrer Anregung durch Mikrowellenstrahlung stellen sie eine leistungsfähige und effiziente Technologie dar. Die hohe Anregungsfrequenz ermöglicht hohe kritische lonendichten, die zu sehr intensiven Plasmabehandlungen führen. In den meisten Fällen ist daher die Behandlungsdauer erheblich geringer als bei Plasmen, ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße749 KByte
Seiten3438-3440

Mikrowellenangeregte Plasmen für technische Anwendungen bis Atmosphäre


1 Einleitung Mikrowellenangeregte Plasmen nehmen innerhalb der Plasmatechnologie eine besondere Position ein. Aufgrund ihrer Anregung durch Mikrowellenstrahlung stellen sie eine leistungsfähige und effiziente Technologie dar. Die hohe Anregungsfrequenz ermöglicht hohe kritische lonendichten, die zu sehr intensiven Plasmabehandlungen führen. In den meisten Fällen ist daher die Behandlungsdauer erheblich geringer als bei Plasmen, ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße2,698 KByte
Seiten3426-3437

Buschtrommeln

Miteinander in Verbindung stehen ist ein Bedürfnis so alt wie die Menschheit selbst. In grauer Vergangenheit benutzte man Trommeln, deren Klang eine Verständigung über große Entfernungen ermöglichte. Auch Rauchzeichen oder Spiegelsysteme boten die Möglichkeit, einfache Informationen zu übermitteln. Reitende Boten, die im Eiltempo und unter Verschleiß von zehn oder mehr Pferden ihre Botschaft überbrachten (und häufig geköpft wurden, ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße202 KByte
Seiten3425

Zur Info - Lackiertechnik 12/1999

Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,120 KByte
Seiten3420-3424

Die Pulverlackpraxis


Bericht über eine Veranstaltung der DFO am 8. und 9. Juni 1999 in Lindau Kaum eine Branche hat in den letzten Jahren einen solchen Boom erlebt wie die Pulverlackproduzenten und Anwender. Neue Anwendungen wie zum Beispiel in der Automobilindustrie oder auf wärmeempfindlichen Substraten und eine stets fortschreitende Neu- und Weiterentwicklung der Pulverlacksysteme haben zu dieser Entwicklung beigetragen. Die DFO hat in ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße2,665 KByte
Seiten3410-3420

Wechseljahre

Den Übergang von einem Jahrtausend zum nächsten mitzuerleben ist eine historische Stunde, die nicht allen Angehörigen der Gattung Homo sapiens zuteil wird. Zwar sind es diesmal um ein vielfaches mehr Menschen als zur letzten Jahrtausendwende, verglichen mit der Gesamtzahl der in diesem Zeitraum lebenden und verstorbenen Menschen aber doch nur ein Bruchteil.

 

Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße191 KByte
Seiten3409

Aus der Praxis – für die Praxis 12/1999

Vernicklung: Eine Handlings-Erleichterung mit INCO-Nickel

Traditionell wird zum Vernickeln vom Anwender die ursprünglichste Form reinen Nickels angewendet. Dieses Nickel wird auf elektrolytischem Wege (Raffinierung) als Nickel-Kathodenplatten hergestellt, welche in Streifen von 100 oder 200 mm Breite geschnitten und als ca. 400 bis 800 mm lange Platten verwendet werden.

 

Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße353 KByte
Seiten3356-3357

Korrosionsbeständige Werkstoffe für Chemie-,Energie-und Umwelttechnik

Bericht über ein Seminar am 22. September 1999 im Dorint-Hotel in Dresden Im Rahmen der Seminarreihe Korrosion und Korrosionsschutz der Institut für Korrosionsschutz Dresden GmbH fand ein Seminar zu dem Thema Korrosionsbeständige Werkstoffe für Chemie-, Energie- und Umwelttechnik als Gemeinschaftsveranstaltung der Krupp VDM GmbH, des Nickel Development Institute London und der IKS Dresden GmbH statt. Vor mehr als 100 ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße804 KByte
Seiten3352-3355

Fortschrittliche Beschichtungen und Oberflächenbehandlungen zur Leistungssteigerung, Lebensdauerverlängerung und Kostensenkung

Bericht über eine Tagung des SVMT am 9. Juni 1999 in Biel (Schweiz) Die multidisziplinäre Veranstaltung wurde gemeinsam mit folgenden Institutionen durchgeführt; SGO (Schweiz. Gesellschaft für Oberflächentechnik), SGI/ (Schweiz. Gesellschaft für die Vakuumphysik und -technik), Sl/1/1/ (Schweiz. Verband für die Wärmebehandlung), S/40G (Schweiz. Arbeitsgemeinschaft für Oberflächen und Grenzflächen), VSM (Verein Schweiz. ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße697 KByte
Seiten3349-3351

Oberflächentage 1999 - Dreiländertagung Deutschland - Niederlande - Belgien – Teil 2

Bericht über die Jahrestagung der DGO, gemeinsam mit der niederländischen und belgischen VOM in Aachen vom 22. bis 24. September 1999

Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße2,397 KByte
Seiten3338-3348

Galvanotechnik in Mexiko

Einblicke und Informatives von Wolf J. Werner Mexiko ist eine föderative Republik mit 32 Bundesländern und hat heute etwa 100 Millionen Einwohner. Mit 1.958.000 km2 ist Mexiko etwa sechs mal so groß wie die heutige Bundesrepublik, und teilt sich mit den USA eine Grenze von über 3000 km Länge. Geographisch gehört Mexiko zu Nordamerika. Die offizielle Sprache ist spanisch, daneben werden vor allem in den von den sogenannten ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,128 KByte
Seiten3332-3336

Wertvolle Zusammenarbeit von Hochschule und Industrie

Z O. G. Fortbildungsveranstaltung an der PH Schwäbisch Gmünd in Zusammenarbeit mit der Degussa Galvanotechnik GmbH Anfang Oktober wurde vom Fachbereich Chemie der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd in Zusammenarbeit mit der Degussa Galvanotechnik GmbH eine dreitägige Fortbildungsveranstaltung mit dem Thema Chemische und elektrochemische Grundlagen der Galvanotechnik In Theorie und Praxis durchgeführt. Die Veranstaltung, ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße379 KByte
Seiten3328-3329

Innovationspotential durch Integration neuer Schicht-und

Oberflächentechnologien in den Fertigungsablauf Öffentlicher Diskurs im Fraunhofer IWS Dresden am 16. August 1999 Erst durch die Schicht- und Oberflächentechnik können die meisten Bauteile Ihre Funktion erfüllen. Funktionen, die durch diese Schlüsseltechnologien erfüllt werden, sind z.B. Verschleiß- und Korrosionsschutz, Reibungsminderung, optisches Reflexionsvermögen, Biokompatibilität und Dekoration. Die Schicht- und ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,126 KByte
Seiten3323-3327

Brief aus England 12/1999

Wohin bewegt sich Deutschland? Die Briten sind verwirrt In England wird man sehr gut mit Informationen über das heutige Deutschland versorgt. Aber diese Informationen geben kein klares Bild ab, deshalb ist es für die Engländer nicht ganz klar, was für ein Land Deutschland ist - oder sein möchte. Viele Briten haben die Vorstellung von einer „gepflegten deutschen Landschaft” oder von Großstädten wie München mit seinen ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,603 KByte
Seiten3315-3322

Erprobung eines neuen Sealingbad-Zusatzes zur Reduzierung des Energiebedarfs beim Sealing von anodischen Aluminiumoxidschichten


1 Einleitung Die Anodisation (anodische Oxidation, Eloxierung) von Aluminium und seinen Legierungen dient heute in großem Umfang zur Erzeugung sowohl korrosionsschützender als auch harter und abriebfester dekorativer Schutzschichten, weiche zusätzlich nach verschiedenen Verfahren eingefärbt werden können. Solche Oxidfilme sind thermisch außerordentlich beständig bis weit über den Schmelzpunkt des Aluminiums hinaus sowie ...
Jahr1999
HeftNr12
Dateigröße1,491 KByte
Seiten3308-3314

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de