Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb - Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Umschau 03/1999

Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße1,734 KByte
Seiten850-856

Minderung der VOC-Emissionen
aus Produkten und Kleinanlagen in den USA

Bewertung und Vergleich mit europäischen Ansätzen Lösemittel und andere flüchtige organische Stoffe verursachen bei umweltoffener Anwendung Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen (Volatile Organic Compounds, VOC). Sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Wohnumwelt können VOC-Emissionen zu Beschwerden oder Gesundheitsschäden führen. Bei den ökologischen Auswirkungen von VOC-Emissionen ist ihre Rolle als ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße520 KByte
Seiten848-849

Emissionen fluorierter Treibhausgase

Ergebnisse eines Forschungsvorhabens Die Vertragsstaaten des Rahmenübereinkommens der Vereinten Nationen über Klimaänderungen (Klimarahmenkonvention) haben auf ihrer3. Konferenz im Dezember 1997 in Kyoto/Japan die fluorierten Verbindungen MFC, PFC und SFg in die Ziele der zu reduzierenden bzw. zu begrenzenden Treibhaus- gase aufgenommen. Das Augenmerk der Klimapolitik richtet sich damit auch verstärkt auf diese fluorierten ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße456 KByte
Seiten846-847

Ausstieg aus der Anwendung halogenierter Lösemittel international noch nicht befriedigend

Die deutschen Gewerbe- und Industriebetriebe wurden vor einigen Jahren mit Vehemenz zur Substitution der bis dahin in großem Umfang eingesetzten halogenierten Fluorkohlenwasserstoffe gedrängt. Die Oberflächentechnik war vor allem hinsichtlich des FCKW 113 als „mildem“ Lösemittel, besonders in der Leiterplatten-Industrie, und von Halon betroffen, das vielfach als Löschmittel in Brandschutzeinrichtungen von Lackierereien, aber auch in ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße765 KByte
Seiten842-845

High Tech direkt vom Erfinder

Bericht über die neu gegründete Weber Ultrasonics GmbH Dieter Weber, langjähriger Technischer Leiter und zuletzt alleiniger Geschäftsführer der Firma Walter Ultraschalltechnik, Ist aus diesem Unternehmen ausgeschieden und seit Sommer 1998 mit seiner eigenen Firma Weber Ultrasonics GmbH als Hersteller und Anbieter von Ultraschall-Reinigungskomponenten (Generatoren und Schwinger) am Markt. Weber kann auf 30jährige ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße383 KByte
Seiten840-841

ACHEMASIA ’98 mit positiven Signalen

Internationale Chemieausrüster haben gute Chancen in China - Erfolg in Asien erfordert langjährige Präsenz vor Ort Die ACHEMASIA ’98 konnte an ihren Erfolg von 1995 anknüpfen und hat ihre Stellung als wichtigste internationale Ausstellungstagung für Chemische Technik und Biotechnologie in Asien weiter ausgebaut. Vom 11.-16. Mai 1998 fand sie in Beijing auf dem China Inter- national Exhibition Centre zum vierten Mal statt. 416 ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße796 KByte
Seiten836-839

Im Betrieb erzeugte Verbrennungs-
und Verschwelungsprodukte
und ihre Schadwirkungen – Teil 2

3 Eigenschaften von Verbrennungs- und Pyrolyseprodukten Es bestehen deutliche Unterschiede zwischen den aus Flammen und den aus einer Glut hervorgegangenen Produkten. Mengenanteile und Arten der Verbrennungsprodukte variieren stark mit den Eigenschaften der brennenden oder schwelenden Gemische. Die häufigsten Gemische sind: - Gemische aus Gasen mit Luft, z.B. Löse- mittel-Luft-Mischungen oder Gas-Luft- Gemische, ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße1,358 KByte
Seiten829-835

Stoffkreislaufschließung bei der Warenentmetallisierung


Ökologische und ökonomische Beurteilung und Optimierung Einleitung
In zahlreichen Publikationen wird heute betont, daß produktionsintegrierte Maßnahmen zur Stoffkreislaufschließung in Verfahren der Oberflächenbehandlung sowohl zu Umweltentlastungen als auch zu Kostensenkungen führen können (vgl. Abb. 1a). Dennoch sind Praktiker häufig aus gutem Grund skeptisch, und stoffverlustminimierte Prozeßtechniken setzen sich ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße1,779 KByte
Seiten818-828

Akrobaten der Luft?

Der Mensch lebt in der Regel auf festem Boden und benötigt zu seiner Existenz Wasser und Luft. Die- se drei Elemente in ausreichender Qualität und Quantität zu erhalten, muß Ziel jedes denkenden Menschen sein. Hierzu dienen zahlreiche juristische Festlegungen in Form von Gesetzen und Verordnungen. Diese bedeuten jedoch zugleich ein wirtschaftliches Potential für Unternehmen, die entsprechende Einrichtungen zur Qualitätssicherung ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße173 KByte
Seiten809

Herstellung von Formeinsätzen für die Mikrotechnik durch Galvanoformung

1 Einleitung Ein wesentliches Ziel der Mikrosystemtechnik ist die Entwicklung von Fertigungsverfahren zur Herstellung von Mikrosystemen bzw. von Komponenten wie z.B. das in Abbildung 1 gezeigte in LIGA-Technik durch Prägen hergestellte UV-VIS Mikrospektrometer [1]. Die Herstellung von Mikrokomponenten aus Kunststoffen in größeren Stückzahlen bedarf der Verwendung von Werkzeugen, die die Mikrostruktur durch Prägen [2] oder durch ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße1,564 KByte
Seiten801-808

Herstellung und Charakterisierung von Nickellegierungen in der Mikrostrukturtechnik

1 Einleitung Für das kontinuierliche Wachstum der Mikrosystemtechnik ist es notwendig, die Palette der zur Verfügung stehenden Materialien kontinuierlich auszubauen, um für unterschiedliche Anwendung jeweils den optimalen Werkstoff einsetzen zu können. Elementmetalle wie Gold, Nickel und Kupfer sind in der LIGA- Technik als Materialien für Röntgenmasken, für Komponenten wie mikromechanische Sensoren oder Aktoren und für ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße1,468 KByte
Seiten794-800

Mikrogalvanotechnik

Mikrosystemtechnik und Galvanotechnik, das sind zwei Begriffe, die sehr eng zusammengehören. So werden z.B. für Schreib-Leseköpfe von Computer-Festplattenlaufwerken strukturierte Schichten aus weichmagnetischen Nickel-Eisen-Legierungen galvanisch abgeschieden. Zahnfüllungen aus speziellen Goldlegierungen werden durch Galvanoformung mit so hoher Genauigkeit hergestellt, daß man das Herstellungsverfahren durchaus zur Mikrotechnik ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße224 KByte
Seiten793

Second Symposium of European Vacuum Coaters

Bericht über eine Veranstaltung vom 28. bis 30. September 1998 in Anzio, Italien Organisator der Veranstaltung war das Centro Tecnologie del Vuoto (Ce.Te.V, Forschungszentrum für Vakuumtechnologien, Carsoli, Ita- lien). In verschiedenen Sitzungen wurde über neue Ergebnisse auf den Gebieten Schichten für optische Anwendungen, Schichten für tribologische Anwendungen sowie Beschichtungen für Fasern, Folien und Gewebe berichtet. ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße974 KByte
Seiten789-792

Möglichkeiten zur Beurteilung und Optimierung von Schichteigenschaften

1 Einleitung Die Einführung neuer Systeme und die Entwicklung neuer Spritzwerkstoffe erschließen dem Hochgeschwindigkeits-Flammspritzen (HVOF) immer weitere Anwendungen. Dabei steigen auch die Anforderungen an die Eigenschaften der Schichten. Um diese zu er- füllen, eine hohe reproduzierbare Schichtqualität zu gewährleisten und Schichten für bestimmte Anwendungen zu optimieren, sind genaue Kenntnisse über den Einfluß der ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße2,377 KByte
Seiten778-788

Innovationen

Im vergangenen Monat wurde ein innovatives Kleinunternehmen aus den neuen Bundesländern vorgestellt, das sich die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Plasmaverfahren zur chemischen Modifizierung von Kunststoffpulvern und -schmelzen zum Ziel gesetzt hat. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen der kunststofferzeugenden und -verarbeiten- den Industrie untersucht man dort die Einsatzmöglichkeiten plasmamodifizierter Produkte, die mit Hilfe ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße184 KByte
Seiten777

Zur Info - Lackiertechnik 03/1999

Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße432 KByte
Seiten775-776

Lackieren von Kunststoffen -
Mit der Pulverbeschichtung zu neuen Perspektiven

Die Pulverlackiertechnologie stößt in der Kunststoffbranche auf ein stark zunehmendes Interesse, weil auch hier der Bedarf an umweltverträglichen, kostengünstigen und qualitativ hochwertigen Lackierungen wächst. Dem großen Marktpotential stehen bisher aber erst einige Serienanwendungen gegenüber, da die elektrostatische Pulverlackierung von Kunststoffteilen die Überwindung zweier wesentlicher Grenzen erfordert: - die ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße255 KByte
Seiten774

Moderne Methoden der Untersuchung von Beschichtungen

Bericht über eine Themen-Tagung des FPL (Forschungsinstitut für Pigmente und Lacke, Stuttgart) Das FPL (Forschungsinstitut für Pigmente und Lacke) veranstaltete am 23. November 1998 in Stuttgart die Themen-Tagung Moderne Methoden der Untersuchung von Beschichtungen. Zu den traditionellen Forschungsgebieten des FPL gehören schon immer die Untersuchungen von Korrosionsprozessen und Beschichtungseigenschaften. Die Schwerpunkte liegen ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße1,059 KByte
Seiten769-773

Beschichtetes Aluminium mit Holz- oder Marmoreffekten

In Zukunft wird man erst auf den zweiten Blick, oder nach dem Anfassen der Oberflächen feststellen können, ob es sich um eine beschichtete Aluminium- oder eine Holzoberfläche handelt. Aluminiumprofile oder Bleche mit einem Finish, daß nahezu identisch wirken kann wie eine Holzoberfläche oder eine Marmor- oder Steinoberfläche verspricht eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten im Innen- und Außenbereich. Einen großen Anteil an ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße1,067 KByte
Seiten763-768

Aluminium-Anbaubalkon-Systeme: Freiflächen mit Außenwirkung

Balkone steigern den Wert einer Wohnung. Einerseits bietet er dem Bewohner zusätzlichen Raum, der den Wohnkomfort steigert, andererseits kann der Eigentümer Wohnungen mit Balkon besser, schneller und zu einem höheren Preis vermieten. Der gegenwärtige Zustand vieler Balkone aus Beton oder Stahl zeigt, daß durch Mängel im Oberflächenschutz sowie bei Unterhalt und Pflege häufig die für diese Materialien typischen Karbonatisierungs- und ...
Jahr1999
HeftNr3
Dateigröße218 KByte
Seiten762

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de