Logo Gt

×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Artikelarchiv

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Wichtiges in Kürze 02/2014

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße251 KByte
Seiten343-345

Tagungen, Ausbildung, Fachmessen 02/2014

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße231 KByte
Seiten335-342

Neue Verfahren – Neue Einrichtungen 02/2014

- Die Mission: Selektive Beschichtung – Eine wirtschaftliche und umweltgerechte Beschichtung von Bauteilen in mittlerer bis hoher Stückzahl - Neu bei CiK Solutions: Präzisions- Temperaturkammern - Optimierte Reinigungsqualität, geringere Kosten, hohe Flexibilität - Laserschweißverbindungen untersuchen mit dem MultiWeldTester - Metrohm stellt neue Hochleistungssysteme für die Ionenchromatographie ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße429 KByte
Seiten329-335

Bezirksgruppen der Deutschen Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik e. V. 02/2014

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße290 KByte
Seiten328-329

Verbandsnachrichten 02/2014

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße168 KByte
Seiten326-327

Aus der Praxis – für die Praxis 02/2014

Einfach- oder Doppelnickel?

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße179 KByte
Seiten324-325

Bericht aus Indien 02/2014

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße742 KByte
Seiten320-323

Keine Nanostaub-Gefahr durch Fassadenfarben

Nach 42 Monaten ging das EU-Forschungsprojekt „NanoHouse“ mit einer vorsichtigen Entwarnung zu Ende: Nanopartikel in Fassadenfarben stellen keine außergewöhnliche Gesundheitsgefahr da. Im Rahmen eines „Technology Briefing“ diskutierten Empa-ForscherInnen mit Vertretern des Baugewerbes die Forschungsergebnisse.

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße186 KByte
Seiten318-319

Erstes Z.O.G.-Webinar: Vorteile platinierter Titan- und Niobanoden mittels Hochtemperaturelektrolyse (HTE)

Mit einem zusätzlichen Seminarkonzept startete das Z.O.G am 16.12.2013 sein erstes Webinar. Z.O.G. Geschäftsführer Erich Arnet konnte den Leiter der Technische Akademie Schwäbisch Gmünd, Michael Nanz, für die Umsetzung des Projekts gewinnen. Bernd Herrig von der Technischen Akademie war für die organisatorische und technische Umsetzung verantwortlich. Erich Arnet übernahm den Gestaltung und Moderation des Webinars. Als erster Referent ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße344 KByte
Seiten316-317

Doppelspur-Bandgalvanik in Augsburg

Die in Augsburg ansässige Firma ept entwickelt, produziert und vertreibt elektronische Steckverbinder für vielerlei Anwendungen. Vor mehr als 40 Jahren von Bernhard Guglhör im Allgäu gegründet, beschäftigt ept heute weltweit rund 750 Mitarbeiter an sechs Standorten.

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße605 KByte
Seiten314-315

Aluminium statt Kupfer: Gegossene Aluminiumspulen senken Kosten und Gewicht

In Zusammenarbeit mit der Lloyd Dynamowerke GmbH & Co. KG in Bremen hat das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM erstmals eine Aluminiumwicklung im Lost Foam- Gießverfahren für Großmotoren entwickelt. Die Aluminiumspule wurde für einen Bahnantrieb hergestellt, anschließend verbaut und erfolgreich getestet. Ergebnis: Ein technisch besserer Ersatz für die ursprünglich eingesetzten ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße254 KByte
Seiten312-313

Brief aus England 02/2014

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße868 KByte
Seiten304-311

Edelmetalle und -legierungen in der Elektronik: Stand der Technik, aktuelle Entwicklungen, Trends

Der Expertenworkshop wurde zum fünften Mal von der DGO organisiert und fand am 24. Oktober in Berlin in der BAM, Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, statt. Den mehr als 80 Teilnehmern wurden informative Vorträge vom Einsatz von Silber und Silberlegierungen und zu Messtechniken sowie die Gelegenheit zu Diskussionen geboten.

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße763 KByte
Seiten300-303

Geschichte der Galvanik

Es war ein Fiasko sondergleichen. Im Jahr 1989 verkündeten die Chemiker Martin Fleischmann und Stanley Pons, sie hätten einen Weg gefunden, durch die Verschmelzung von Wasserstoffatomkernen bei Raumtemperatur Energie zu gewinnen. Sie berichteten, dass sie im Labor die Fusion von zwei schweren Wasserstoffkernen (Deuterium) bei Raumtemperatur beobachtet hätten. Sie schlossen dabei auf Fusion, da sie meinten, Produkte wie Neutronen, Tritium ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße420 KByte
Seiten298-299

ZVO Oberflächentage in Dresden (3): Forum Bauteilereinigung

Denkt man an die Reinigung von Bauteilen, tauchen automatisch die dazu üblichen Dinge auf: Chemikalien, vielleicht sogar Wasser, mechanische Werkzeuge. Natürlich werden all diese Dinge auch heute noch verwendet. Allerdings gibt es außerdem auch moderne, kreative Methoden – und solche wurden im „Forum Bauteilereinigung“ vorgestellt. Außerdem wurde der Blickwinkel erweitert: Reinigen ist keine Einzelaufgabe sondern meistens ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße1,489 KByte
Seiten290-296

Referenzmaterial von Schichten und metallischen Legierungen

Gegenstand dieses Berichts sind Schicht- oder Legierungs- Referenznormale für die energiedispersive Röntgenfluoreszenzanalyse (ED-RFA). Diese Spezialisierung resultiert vor allem aus praktischen Gründen wie der Geometrie der Proben. Die Fläche, für die die entsprechenden Eigenschaften (Flächenmassen und Masseverhältnisse = Konzentrationen) spezifiziert sind, ist klein, in der Regel nur 2 Millimeter auf 2 Millimeter. Diese Proben sind ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße989 KByte
Seiten277-289

Messung innerer Spannungen in galvanisch abgeschiedenen Nickel- und Zinkschichten

Die mechanische Messung innerer Spannungen ist eine grundlegende Methode zur Charakterisierung von dünnen, galvanisch abgeschiedenen Metallschichten. Die beiden hierzu eingesetzten Messgeräte – Internal Stress-Meter und MSM 200 – werden gegenübergestellt und hinsichtlich Schichtdickenverteilung und gemessener innerer Spannung in Nickelschichten, abgeschieden aus ausgewählten Elektrolyten, verglichen. Diese methodischen Untersuchungen ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße1,490 KByte
Seiten264-276

Flexible Verkapselungsschichten für elektrisch aktive Mikroimplantate

Die besonderen Herausforderungen an ein geeignetes Verkapselungskonzept für elektrisch aktive Mikroimplantate (wie z.B. Retina Implantate, Neuroimplantate) stellen einen wesentlichen Grund dar, warum diese Implantate momentan noch nicht für einen längeren Zeitraum (ca. 10 Jahre) in vivo implantiert werden können. Im folgenden Artikel wird dargestellt, dass durch eine geeignete Wahl und Kombination von biokompatiblen Polymeren und ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße943 KByte
Seiten254-262

Dünnere Schichten – der Megatrend der letzten 50 Jahre

Hohe Rohstoffpreise, das heißt Kostendruck, und der Zwang zum ressourcenschonenden Umgang mit Rohstoffen zwingen Oberflächenbeschichter aller möglicher Verfahrenstechniken dazu, immer du?nnere Schichten zu realisieren.

Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße591 KByte
Seiten244-252

Biomimetisches Design für den Oberflächenschutz von Kunststoffen basierend auf Eigenschaften menschlicher Haut

Die Natur entwickelte über 3.8 Milliarden Jahre Organismen, Materialien und Prozesse, welche für ihre Umgebung optimale Funktion und Funktionalität vom Makro- bis zum Nano-Maßstab besitzen. Diese Prinzipien vorteilhaft für die Entwicklung von Nanomaterialien, Nano-Devices und Prozesse nachzuahmen und zu nutzen, wird als Biomimetik bezeichnet. Hierarchische Strukturen treten dabei in der Natur sehr häufig auf und können technisch z.B. ...
Jahr2014
HeftNr2
Dateigröße607 KByte
Seiten234-243

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de