Logo Gt
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Artikelarchiv

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Der Segen des Handwerks

Unsere Technik wird beherrscht von Elektronik und Automatik. Das Knöpfe-Drücken ersetzt teilweise das Denken, die Automaten den Schweiß körperlicher Arbeit. Möglichst weitreichende Automatisierung sorgt für gleichbleibende Qualität und höchste Effizienz der eingesetzten Werkstoffe wie auch der Energie. Die Galvanotechnik wird noch immer von Empirie beherrscht. Die meisten Betriebe arbeiten zwar mit Galvanisierautomaten; doch auch ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße54 KByte
Seiten2001

Innovative Mikrofertigung: Mehrkomponenten-Mikrospritzgießen

Das Fügen von Mikrokomponenten zu kompletten Mikrosystemen ist nicht nur aufgrund der geringen Abmessungen, sondern auch wegen des Einflusses von zum Beispiel Adhäsionskräften relativ kostenträchtig. Außerdem werden zunehmend Mikrobauteile aus mehreren Werkstoffen benötigt. Eine probate Lösung stellt das Zweikomponenten-Mikrospritzgießen dar. Ebenfalls der Reduzierung des Montageaufwands dient das Mikro-Montagespritzgießen oder auch ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße362 KByte
Seiten1994-2000

Es geschah am helllichten Tag …

Am Montag, den 9. Juli dieses Jahres geschah es: Als ich morgens ins Büro fuhr und an der OMV-Tankstelle in unserem Ort vorbeikam, stand auf der Anzeigetafel: Super 132,9 Cent. Als ich fünf Stunden später die gleiche Anzeigetafel wieder passierte, war sie nicht mehr dieselbe. Sie zeigte an: Super 140,9 Cent. Selbst jemand, der schwach ist im Kopfrechnen, konnte herausfinden, dass damit der Liter Superbenzin auf einen Schlag um 8 Cent ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße49 KByte
Seiten1993

Plasmabehandlung und Plasma-CVD-Beschichtung bei Atmosphärendruck

Bericht über einen Workshop am 25. April 2007 in Dresden Plasmaverfahren bei Atmosphärendruck gewinnen in der Industrie eine zunehmende Anwendungsbreite, zum Beispiel zur Aktivierung, Reinigung, Beschichtung, Ätzung und Sterilisation von Oberflächen. Der von der Europäischen Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. (EFDS) am 25. April 2007 in Dresden zum zweiten Mal veranstaltete Workshop wendete sich an Verfahrenstechniker, ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße265 KByte
Seiten1983-1992

Atmosphärendruck C-CVD Beschichtungs-verfahren – Trends und Entwicklungen

Neben zahlreichen herkömmlichen Vakuumbeschichtungsverfahren, wie zum Beispiel der Festkörperzerstäubung (Sputtern) und dem thermischen Aufdampfen, gibt es immer wieder Bestrebungen in Industrie und Forschung, Schichten mit vergleich­baren Eigenschaften durch Atmosphärendruckverfahren herzustellen. Der Vorteil hierbei liegt auf der Hand: Es kann auf die aufwändigen und teuren Vakuumanlagen verzichtet werden, die gerade bei ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße234 KByte
Seiten1978-1982

Avatare

Im Hinduismus sind Avatare (aus dem Sanskrit: Avatara = Herabkunft) Götter oder andere höhere Wesen, die sich in körperlicher Form in unserer Welt manifestieren. Sie steigen auf die Erde herab, um die bedrohte Weltordnung zu schützen. Wie die menschliche Geschichte vieler Jahrhunderte leider beweist, waren ihre sicher von edelsten Motiven gesteuerten Aktionen bisher wenig erfolgreich. Im Unterschied zur wirklichen Welt sind die in den ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße123 KByte
Seiten1977

Vorbehandlung von Leichtmetallen bei der Mischbauweise

Die Vorbehandlung unterschiedlicher Oberflächen in ein und demselben Prozess stellt naturgemäß hohe Anforderungen vor allem an die Chemie dieses Prozesses, da diese an die Vielzahl der Oberflächenzustände angepasst sein muss. Insbesondere bei der Verwen­dung unterschiedlicher Metalle, die in einzelnen Behandlungszonen verschieden reagieren, müssen die Behandlungsschritte entsprechend optimiert sein. Das klassische Beispiel hierfür ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße624 KByte
Seiten1970-1976

Lackindustrie entdeckt den Umweltschutz

Die deutsche Lackindustrie will den Umweltschutz als Chance nutzen, um mit modernen umweltverträglichen Produkten neue Märkte zu erschließen. Dieses Ziel formulierte der Präsident des Verbandes der deutschen Lackindustrie e.V. (VdL), Peter Becker, in seiner Grundsatzrede bei der Mitgliederversammlung des Verbandes in Regensburg. Erfolge beim Umweltschutz sind ja schon vorzuweisen. So konnten 2,5 Millionen Tonnen Lösemittel in den letzten ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße45 KByte
Seiten1969

Patentschau 08/2007

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße119 KByte
Seiten1961-1968

Aus den Unternehmen 08/2007

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße107 KByte
Seiten1959-1960

Neues aus der Fachwelt 08/2007

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße136 KByte
Seiten1951-1958

Wichtiges in Kürze 08/2007

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße91 KByte
Seiten1945-1950

Neue Verfahren - Neue Einrichtungen 08/2007

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße108 KByte
Seiten1939-1944

Verbandsnachrichten 08/2007

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße124 KByte
Seiten1935-1938

Aus der Praxis – für die Praxis 08/2007

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße67 KByte
Seiten1933-1934

Theorie und Praxis von Leichtmetall-Anwendungen

Bericht über eine Veranstaltung von DFO, DGO, GDA und GSB - Teil 1 Am 20. und 21. März 2007 veranstaltete die DFO, Deutsche Forschungsgesellschaft für Oberflächenbehandlung e. V., in Zusammenarbeit mit der DGO, Deutsche Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik e. V., die DFO Tagung Leichtmetallanwendungen, Entwicklungen in der Oberflächentechnik in Theorie und Praxis. Weitere an der Durchführung der Tagung beteiligte ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße1,031 KByte
Seiten1926-1932

The Value (and Sources) of Free Information // Wert (und Ursprung) von frei zugänglicher Information

continued from issue 7/2007-

Part 4 / Teil 4

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße111 KByte
Seiten1920-1925

Autobatterien versagen wegen Säureschichtung

Leistungsverluste von 40 Prozent und mehr ihrer Nennkapazität bei fabrikneuen Batterien und das bereits nach nur wenigen Wochen Einsatzdauer im Automobil, das sind die Folgen von so genannter Säureschichtung in den Batterien. Das Phänomen, das lange Zeit kaum Beachtung fand, ist eine der wesentlichen Ursachen für zu schwache Autobatterien und die wachsende Anzahl an Batterieausfällen. Hinzu kommt eine eingeschränkte Ladungsaufnahme bei ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße161 KByte
Seiten1918-1919

Weltklasse beim Recyceln von Batterien und Quecksilber

Die in der Schweiz ansässige Batrec Industrie AG recycelt jährlich rund 3500 Tonnen Altbatterien sowie 500 bis 700 Tonnen quecksilberhaltiger Abfälle zu industriell verwertbaren Produkten. Dank seiner hohen Umweltstandards erhält das Unternehmen immer häufiger Aufträge aus europäischen Nachbarländern. Für spezielle Aufgaben werden dabei erforderlichenfalls neue, maßgeschneiderte Verfahren entwickelt.

Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße894 KByte
Seiten1914-1917

Aktuelle Analysenverfahren

Bericht über eine Weiterbildungsveranstaltung des DGO-Fachausschusses FAPLA in den Räumen des Fraunhofer-Instituts IPA in Stuttgart Einführung Martin Metzner, Leiter der Abteilung Schichttechnik, begrüßte die Teilnehmer der Veranstaltung und gab einen Überblick über die Abteilung Schichttechnik am IPA. Im Vordergrund stehen Aufgaben aus dem Bereich der Anlagentechnik und Automatisierung für die Beschichtung. Da dies ...
Jahr2007
HeftNr8
Dateigröße823 KByte
Seiten1908-1913

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de