Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Onlineartikel Suche

Artikel Text

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Freitag, 25 September 2020 13:00

HiPIMS-Beschichtung mit bis zu 12 µm Schichtdicke

von Dr.-Ing. Richard Suchentrunk
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
FerroConQuadro sorgt mit einer Schichtdicke von 12 µm für mehr Performance und erhöht die Standzeiten der Wendeplatten deutlich FerroConQuadro sorgt mit einer Schichtdicke von 12 µm für mehr Performance und erhöht die Standzeiten der Wendeplatten deutlich

Um in der Schwerzerspanung von Guss und Stahl ein hohes Zeitspanvolumen zu erreichen, braucht es leistungsstarke Wendeschneidplatten. Da zählt jedes µm bei der Werkzeugbeschichtung, um Performance und Standzeit zu erhöhen. FerroConQuadro, der HiPIMS-Schichtwerkstoff mit 12 µm Schichtdicke von CemeCon, sorgt für beeindruckende Ergebnisse bei der Zerspanung. Wurden dicke Schichten benötigt, hatten Hersteller von Wendeschneidplatten bisher keine andere Wahl als auf das CVD-Beschichtungsverfahren zurückzugreifen, das jedoch in seinen Möglichkeiten sehr eingeschränkt ist. Mit der HiPIMS-Technologie ändert sich die Situation von Grund auf. Sie benötigt nicht nur, anders als die CVD-Technik, keine toxischen oder umweltgefährdenden Chemikalien, sondern mit ihr sind auch Schichtdicken von 1 bis 12 µm möglich. Bisher wurde für die dünnen Schichten die PVD-Technologie und für Schichten ab 6 µm CVD verwendet.

Möglich ist das, weil die HiPIMS-Technologie Vorteile bündelt, die kein anderes System liefert: gut haftende, glatte, zähe Schichten mit niedriger Eigenspannung und das mit jedem erdenklichen Material. Fast jedes Element des Periodensystems kann in die Schichten eingebaut werden. Mit Beschichtungstemperaturen um 500 Grad Celsius ist HiPIMS zusätzlich sehr schonend für das Substrat. Hierdurch wird eine Hartmetall-Versprödung verhindert.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 9
  • Jahr: 2020
  • Autoren: Dr.-Ing. Richard Suchentrunk

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 118 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de