Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Onlineartikel Suche

Artikel Text

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Montag, 08 Februar 2021 10:00

Messstationen zum Mieten

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Auf Mietbasis messen spart Geld: Der Luftwächter kann tagesgenau geordert werden Auf Mietbasis messen spart Geld: Der Luftwächter kann tagesgenau geordert werden

Stickstoffdioxid darf einen Grenzwert von 40 μg/m3 im jährlichen Mittel in Außenbereichen laut 39. Bundesimmissionsschutzverordnung nicht überschreiten, während bei Feinstaub in der kleineren Variante PM2.5 ein Wert von 25 μg/m3 als europaweit gültiges Maximum zählt. Zur Überprüfung dieser Werte sind Messstationen erforderlich. Dies bedeutet jedoch üblicherweise hohe Anfangsinvestitionen für den jeweiligen Betrieb oder die zuständige Kommune. Zur Lösung dieser Probleme hat die Green Way Systems GmbH eine kompakte Messstation entwickelt.

Der Luftwächter ist eine kompakte Box, die über eine Universalhalterung schnell und unkompliziert an gängigen Masten mit Durchmessern von 6 bis 40 cm montiert werden kann. Das Modell ist dabei auf Tagesbasis zur Miete erhältlich, sodass die Kosten exakt und je nach Bedarf abgerechnet werden. Somit fallen keine Anschaffungskosten an, die einen Erwerb erst nach langen Jahren konstanter Nutzung rechtfertigen würden. Die Hürde für den Einstieg in eine umfassende und zielgerichtete Überwachung der Luftqualität wird dadurch niedrig gehalten.

Als Messwertgeber wurde das bewährte Produkt eines bekannten Herstellers eingebaut. Er erfasst Schadstoffe wie Stickstoffdioxid, Feinstaub und Schwefeldioxid präzise. Neben den genannten Stoffen wird über proprietäre Algorithmen auch der Gehalt an Ozon und Kohlenmonoxid gemessen, bei Feinstaub werden zwei unterschiedliche Werte jeweils für die Partikelgrößen PM10 und PM2.5 ausgegeben. Ergänzend kann der Luftwächter auch Temperatur, Luftdruck und Feuchtigkeit messen. Die Daten werden in regelmäßigen Intervallen von 5 min (für Gase) und 10 min (für Feinstaub) erfasst und anschließend von einer hauseigenen Software aufbereitet. Damit die Auswertung auch aus der Distanz möglich ist, sendet der Luftwächter® die Werte mit SSL-Verschlüsselung über eine spezielle SIM-Karte, die mit sämtlichen Mobilfunknetzen kompatibel ist, an einen Server.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de