Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Mittwoch, 16 Juni 2021 11:59

Berührungsfrei zapfen

von Redaktion
Geschätzte Lesezeit: 2 - 4 Minuten
Die Sondermann Pumpen + Filter GmbH & Co. KG bietet mit dem Pumpenset SAFETEC eine Lösung, mit der sich Behälter im Saugverfahren entleeren lassen Die Sondermann Pumpen + Filter GmbH & Co. KG bietet mit dem Pumpenset SAFETEC eine Lösung, mit der sich Behälter im Saugverfahren entleeren lassen

Das Pumpenset SAFETEC von Sondermann Pumpen + Filter entleert mit aggressiven Chemikalien gefüllte Behälter und Fässer, ohne dass ein Mitarbeiter mit gefährlichen Stoffen in Berührung kommt.

Damit aggressive Chemikalien wie Schwefelsäure oder Reinigungsmittel Mensch und Umwelt nicht gefährden, gilt es, diese sicher zu verpacken. In der Regel kommen dafür Fässer oder Intermediate Bulk Container (IBC) zum Einsatz. Sicher entleeren lassen sie sich über ein fest installiertes Tauchrohr. Sondermann-Pumpen + Filter bietet dafür mit dem Pumpenset SAFETEC ein selbstansaugendes System mit Schnellschlusskupplung – damit ist eine Berührung mit dem Medium garantiert ausgeschlossen.

Fässer und IBC, in denen aggressive und gesundheitsschädliche Chemikalien gelagert sind, werden im Standard mit Fasspumpen entleert. Damit besteht jedoch die Gefahr, dass ein Mitarbeiter chemikalienbelastete Teile in die Hand nimmt, etwa weil er Kappen oder Verschlüsse öffnen muss. Neue Sicherheits-IBC sind dagegen komplett verschlossen und versiegelt. Damit kann weder der Inhalt mit Schmutz und Fremdstoffen in Berührung kommen, noch der Mensch mit den gefährlichen Flüssigkeiten. Um den Inhalt dieser Behälter sicher zu entleeren, sind sie mit einem Tauchrohr ausgestattet. Eine Schnellschlusskupplung verhindert dabei einen unbeabsichtigten Austritt des Inhalts. Die Sondermann Pumpen + Filter GmbH & Co. KG mit Sitz in Köln hat dafür das Pumpenset SAFETEC entwickelt, das die Behälter im Saugverfahren dosiert entleert.

 Die neuen Sicherheits-IBC: Schnellschlusskupplung (li.) und Gegenkupplung, die mit dem Saugschlauch des Pumpensets verbunden istDie neuen Sicherheits-IBC: Schnellschlusskupplung (li.) und Gegenkupplung, die mit dem Saugschlauch des Pumpensets verbunden ist

Hermetisch gekapselte Magnetkreiselpumpe

Kern des Sets ist eine selbstansaugende Magnetkreiselpumpe. Der außen rotierende Antriebsmagnet überträgt die Motorkraft berührungslos auf den Innenmagneten und somit auf das Laufrad. Dadurch ist keine durchgehende Welle erforderlich und so auch keine verschleißende Wellenabdichtung hin zum Motor. Pumpenkammer und Antrieb sind durch einen Spalttopf hermetisch voneinander getrennt. Das schließt Leckagen aus. Zudem arbeitet die Pumpe wartungsfrei. Gefertigt ist sie aus den Hauptwerkstoffen PP oder ETFE. Sie zeigt ein sehr gutes Ansaugverhalten und läuft dabei ruhig und leise. Optional erhältlich ist ein Sensor, der die Leckagewanne überwacht. Sollte also trotzdem eine Leckage zum Beispiel an einer Verschraubung auftreten, schaltet die Pumpe ab, und das Display zeigt dem Bediener die Störung an.

Über das Touch-Panel kann der Bediener den Behälter sicher entleeren. Fehler werden ihm sofort angezeigtÜber das Touch-Panel kann der Bediener den Behälter sicher entleeren. Fehler werden ihm sofort angezeigt

Der Anwender bekommt das Pumpenset in einer Basic-, einer Standard- und in zwei Komfort-Ausführungen. Die Ausführung Komfort D etwa enthält eine Bedienstelle mit Touch-Panel. Betriebszustände und Störungen werden angezeigt. Dazu kommen ein Not-Aus-Taster und ein Hauptschalter. Ist der Behälter leer, schaltet die Pumpe automatisch ab. Durch die integrierte Mengenmessung und Dosierelektronik kann er mit der Ausführung Komfort D das Medium auch dosiert in kleinere Behälter abfüllen. Im Automatikbetrieb lassen sich verschiedene Abfüllmengen hinterlegen und anwählen. Startet die Abfüllung, läuft die Pumpe an und stoppt automatisch, sobald die gewünschte Abfüllmenge erreicht ist. Ist der Behälter leer und die Pumpe saugt Luft an, schaltet sie ebenfalls automatisch ab. Das graphische Display des Touch-Panels zeigt den Betriebszustand an. Bedienen lässt sich dieses auch mit Handschuhen.

Alle Komponenten des Pumpensets wie Pumpe, Mengenmesser, Sensoren und Steuerung sind in einer kompakten Konsole zusammengefasst. Diese wird mit einer Wandhalterung ausgeliefert, kann optional auch fahrbar auf einem Wagen montiert werden.

In der Praxis bewährt

Das Pumpenset SAFETEC ist aus einer Kooperation mit dem niederländischen Hersteller Promens entstanden, der den Sicherheits-IBC Varibox FC entwickelt hat. Dieser doppelwandige Behälter enthält keinen Bodenauslass und lässt sich nur im Saugverfahren leeren. Das Saugrohr befindet sich an der tiefsten Stelle des IBC. Zum Einsatz kommt der Varibox FC in Kombination mit SAFETEC von Sondermann immer dann, wenn gefährliche Chemikalien auf einem Gelände oder einem Betrieb ohne WHG-Wanne gelagert werden sollen. Weitere Anwendungen finden sich bei Reinigungs- und Desinfektionsmittel oder auch bei Betreibern von Autowaschstraßen.

Alle Fotos: Sondermann Pumpen + Filter GmbH & Co. KG

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de