Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Freitag, 13 August 2021 14:00

Abfälle managen

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

In Gewerbe und Industrie fallen neben den erwünschten Produkten auch Abfälle an. Produktionsreste, Verpackungen, Altbatterien, Altöl oder Elektro- und Elektronik-Altgeräte sowie Abbruch- und Bauabfälle müssen vorschriftsmäßig entsorgt werden. Zentrale Vorschrift ist das Kreislaufwirtschaftsgesetz, das zuletzt im Dezember 2020 geändert wurde.

Es verschärft nochmals die Pflicht zur Abfallvermeidung. Unternehmen müssen Abfall nach Art und Menge erfassen, grundsätzlich getrennt sammeln und die Entsorgung organisieren. Besondere Regelungen gelten für gefährliche Abfälle.

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) ist die zentrale Vorschrift im Abfallrecht. Gemäß Abfallhierarchie hat Abfallvermeidung höchste Priorität. Es schließen sich Vorbereitung zur Wiederverwendung (Prüfung, Reinigung oder Reparatur), Recycling, sonstige Verwertung, insbesondere energetische Verwertung und Verfüllung an. Abfälle, die nicht verwertet werden können, müssen beseitigt werden. Dabei müssen Gesundheits- und Umweltschutz gewährleistet werden.

In der Praxis müssen Unternehmen Abfälle nach Arten erfassen, mit Abfallbezeichnung und Abfallschlüssel. Auch die anfallenden Mengen und Kosten sollten in einem derartigen Abfallkataster erfasst werden. Die Übersicht zeigt dann auch Einsparpotenziale für die Entsorgung auf.

Ist ein Managementsystem nach ISO 14001 oder EMAS eingerichtet, müssen umweltrelevante Daten erhoben und Ziele festgelegt werden. Für das Thema Abfall bedeutet das konkret, dass Arten und Mengen ermittelt und Ziele zur Vermeidung bzw. Reduzierung festgelegt werden müssen, dies gilt insbesondere für gefährliche Abfälle. Anschließend muss überwacht werden, ob die festgelegten Ziele erreicht werden.

www.qumsult.de

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 7
  • Jahr: 2021
  • Autoren: Heinz Käsinger

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de