Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Sonntag, 23 Januar 2022 10:00

Größter förderfreier Solarpark Deutschlands eingeweiht

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Solarpark Weesow-Willmersdorf Solarpark Weesow-Willmersdorf

Mit einer Stromerzeugung von etwa 180 Millionen Kilowattstunden im Jahr lassen sich jährlich rund 129 000 Tonnen CO2 vermeiden. Die EnBW selbst hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2035 Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

Offiziell eingeweiht: EnBW Solarpark Weesow-Willmersdorf ist mit 187 MW der Größte seiner Art in Deutschland. V.l.n.r. EnBW-Vorstandsmitglied Georg Stamatelopoulos, Thorsten Jörß, Leiter Projektentwicklung Photovoltaik bei EnBW, Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Ministerialdirigentin des Landes Brandenburg Claudia Herok, Thomas Wenzel Vorstandsvorsitzender der Teilnehmergemeinschaft Weesow-Willmersdorf und Christian Mehnert, Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim GmbH. (Quelle: EnBW/Fotograf: Paul Langrock)Offiziell eingeweiht: EnBW Solarpark Weesow-Willmersdorf ist mit 187 MW der Größte seiner Art in Deutschland. V.l.n.r. EnBW-Vorstandsmitglied Georg Stamatelopoulos, Thorsten Jörß, Leiter Projektentwicklung Photovoltaik bei EnBW, Andreas Feicht, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Ministerialdirigentin des Landes Brandenburg Claudia Herok, Thomas Wenzel Vorstandsvorsitzender der Teilnehmergemeinschaft Weesow-Willmersdorf und Christian Mehnert, Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim GmbH. (Quelle: EnBW/Fotograf: Paul Langrock)

Von 2021 bis 2025 investiert sie rund vier Milliarden Euro in die Erneuerbaren Energien. Zwei weitere Photovoltaik- Großprojekte mit jeweils 150 Megawatt baut das Unternehmen aktuell unweit des Solarparks Weesow-Willmersdorf und schafft damit in Brandenburg ein einzigartiges Solarcluster aus drei großen Solaranlagen.

Die komplette Baufläche des Solarparks mit 164 Hektar ist als artenreiches Grünland angelegt. Weitere 45 Hektar gehören zur Projektfläche. Ein Teil davon sind öffentliche Wege, die durch den Solarpark führen und von Spaziergängern und Reitern genutzt werden. Auf der zusätzlichen Fläche pflanzt die EnBW heimische Laub- und Obstbäume wie zum Beispiel Ahorn, Eiche, Eberesche sowie Apfel- und Birnbäume an. Hinzu kommen noch über 16.000 Sträucher wie Hainbuche, Hartriegel, Weißdorn und viele andere Arten, sobald die geeignete Witterung für die Umpflanzung von der Baumschule herrscht. 13 Trittsteinbiotope bieten Kleintieren Unterschlupf. Dass die heimische Tierwelt sich bereits im Solarpark tummelt, zeigen Aufnahmen einer Wildtierkamera. Fuchs und Hase sagen sich dort gute Nacht.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]