Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Freitag, 18 März 2022 11:00

50 Jahre Handel mit Produkten zur Oberflächenveredlung

von Redaktion
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Seit 2020 leiten Dr. Nils Monreal und Stephan Zegers die Alufinish Andernach Seit 2020 leiten Dr. Nils Monreal und Stephan Zegers die Alufinish Andernach

Genauer Gründungstag war der 9. August 1972. In einer ersten Lagerhalle war genug Platz für ein Lager und einige Büroräume. Mit 6 Mitarbeitenden wurde hier je nach Auftragslage koordiniert, verarbeitet und versandt.

Schnell stieg die Kundenzahl und in einer Zeit, in der es noch wesentlich weniger Auflagen für die Logistik gab, wurden viele Aufträge auch eigenständig mit dem Anhänger ausgeliefert. „Die ersten Kunden haben wir auch noch mit dem Fahrrad beliefern können”, erinnert sich Otmar Monreal, Mitbegründer der Alufinish Andernach, gerne an diese Zeit.

 „Die ersten Kunden haben wir auch noch mit dem Fahrrad beliefern können”

Schnell wuchs das Netzwerk der Alufinish und damit waren eigenständige Lieferungen nicht mehr möglich. Während erste, internationale Partner das Alufinish- Netzwerk vergrößerten, wurde auch die Halle in Mülheim-Kärlich zu klein. Es folgte der Umzug nach Andernach, in eine größere Halle. Noch heute ist Alufinish Andernach durch ihren Standort bekannt. Da das internationale Netzwerk weiter wuchs, wurden auch die Regeln und Gesetze zur Belieferung mit Prozesschemikalien immer komplexer.

Gut sortiert wurde anfangs jeder Winkel der alten Halle genutzt, um die Lagerkapazitäten möglichst auszureizenGut sortiert wurde anfangs jeder Winkel der alten Halle genutzt, um die Lagerkapazitäten möglichst auszureizen

Und auch die Technik wandelte sich in der Zeit rasant: Während Aufträge anfangs noch auf der Schreibmaschine bearbeitet wurden, folgte 1985 der erste Schreibcomputer. Auf internationalen Treffen und Events lernte die bis heute wichtige Partner des internationalen Alufinish-Netz­werks sind. Navigationssysteme und Mobiltelefone waren zu dieser Zeit jedoch noch eine Seltenheit, also half man sich mit Wegbezeichnungen und dem Gang zur nächsten Telefonzelle. „Bei den vielen Fahrten zu internationalen Kunden und Partnern haben auch einige Fahrzeuge das Zeitliche gesegnet”, erinnert sich Otmar Monreal.

Erster Computer-Arbeitsplatz bei Alufinish im Jahr 1985Erster Computer-Arbeitsplatz bei Alufinish im Jahr 1985

Während das Wachstum des Alufinish-Netzwerks weiter voranschritt, zogen weitere technische Neuerungen bei Alufinish ein. So war 1998 das Jahr, in dem – neben der ersten Auslieferung der Chemie für die erste chromfreie Fassade – Alufinish den Weg ins Internet fand. Die erste eigene Website präsentierte die Produkte und das Unternehmen und bot eine Anfahrtsskizze zum Ausdrucken an.

Ab dem Jahr 2000 folgten weitere, zahlreiche Partner, von der Ukraine über Spanien bis Mexiko, und brachten Alufinish die Stärke, die das Unternehmen heute auszeichnet. Seit 2020 leiten Dr. Nils Monreal und Stephan Zegers das Unternehmen und führen den erfolgreichen Weg der vergangenen 50 Jahre fort.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]