Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Montag, 11 April 2022 15:00

Nutzen von Mobilfunkstandard 5G aufzeigen

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Für die vernetzte Industrie 4.0 spielt der Austausch von Daten eine wichtige Rolle. Die entsprechenden Anforderungen an Reaktionszeiten von Maschinen oder Systemen, übertragbare Datenmengen und hochgenaue Lokalisierung von Objekten in der Produktion erfüllt der Mobilfunkstandard 5G.

Bislang ist jedoch gerade bei kleinen und mittleren Unternehmen der individuelle Nutzen von 5G-Anwendungen zu wenig bekannt. Zu diesem Ergebnis kommt ein Impulspapier der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech), das unter der Federführung von Wissenschaftlern aus dem KIT entstanden ist.

„Die Vorteile von 5G sind unzureichend transparent, sodass Industrieunternehmen nicht in der Lage sind, entsprechende Use Cases zu entwickeln und diese finanziell zu bewerten. Deshalb muss das Ziel sein, 5G-Anbieter und industrielle Anwendungsdomänen zusammenzubringen, um dieses enorme Potenzial heben zu können“, erklärt Professor Jürgen Fleischer, Leiter des wbk Instituts für Produktionstechnik am KIT und Mitherausgeber des Papiers. Ziel sei es, die breit angelegte Einführung und Verbreitung von 5G in der Industrie voranzubringen und die Führungsrolle Deutschlands im Bereich Industrie 4.0 zu erhalten. Hierbei biete 5G für nahezu alle Wirtschaftszweige Vorteile. Entscheidend seien Anwendungsbeispiele zusammen mit Unternehmen, um den konkreten Nutzen sowie Lösungsansätze für mögliche Hürden praxisnah aufzuzeigen, fordert das Projektteam aus dem KIT, der Technischen Universität Darmstadt und der Technischen Universität Kaiserslautern sowie acatech.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 3
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Dr. Claudia Bäßler

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]