Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Meistgelesen

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Freitag, 20 Mai 2022 08:00

Mazurczak: Neuheiten bei Synotherm- Wärmetauschern

von Redaktion
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Die Werkstoffpalette der Wärmetauscher wurde um einen Edelstahlwerkstoff erweitert Die Werkstoffpalette der Wärmetauscher wurde um einen Edelstahlwerkstoff erweitert

Die Mazurczak GmbH ist der Komplettanbieter für das Heizen, Kühlen und Regeln von aggressiven Flüssigkeiten im Bereich der Galvano- und Oberflächentechnik. Das Unternehmen präsentiert neben den bekannten Sicherheits- badwärmern Rotkappe mit integriertem Anti-Brand- System auch Neuheiten bei den Wärmetauschern vom Typ Synotherm.

Neuer metallischer Werkstoff Edelstahl 1.4539

Fluorpolymerbeschichteter Wärmetauscher für Zink-PhosphatierungFluorpolymerbeschichteter Wärmetauscher für Zink-PhosphatierungUm neue Anwendungen erschließen zu können wird die Werkstoffpalette der Wärmetauscher um den Edelstahlwerkstoff 1.4539 erweitert. Der Werkstoff ist besonders geeignet für den Einsatz in schwefelsäurehaltigen Lösungen (z.B. Kühlung von Eloxalbädern auf Schwefelsäure-Basis), hochkonzentrierter Phosphorsäure und hochkonzentrierter Natronlauge.

Geringerer Wartungsaufwand von Wärmetauschern in Zink-Phosphatierungen

Neu ist auch die antiadhäsive Fluorpolymerbeschichtung, die für hervorragende Antihafteigenschaften sorgt und eine homogene Wärmeübertragung ermöglicht, wenn Inkrustationen die Wärmeübertragungsfähigkeit von Wärmetauschern einschränken. Die Reinigung von Wärmetauschern, die Zink-Phosphatierungen beheizen, wird durch die Antihafteigenschaften erheblich vereinfacht. Die Inkrustation kann als komplette Schicht vom Wärmetauscher gelöst werden.

www.synotherm.de / Halle 1, Stand C33 (14)

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 5
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Redaktion

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]