Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Mittwoch, 27 Juli 2022 12:00

6 Fragen an... Chris Jentner

von
Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten
Chris Jentner Chris Jentner

Geschäftsführender Inhaber der Jentner Group zu den eigenen Messezielen und zur Stimmungslage auf der Surface Technology Deutschland »Geringer Ressourcenverbrauch senkt die Anfälligkeit für Preissteigerungen«

Interview: Robert Piterek

Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihrem Messeauftritt?

Wir wollen neue Kontakte knüpfen und unser neues System, die digitale Produktionsakte, bekannt machen und dafür neue Kunden gewinnen. In unseren digitalen Produktionsakten bündeln wir künftig alle relevanten Parameter für jedes unserer Produkte. Hierfür wird das Produkt unter anderem eingescannt und digital vermessen. Teil jeder digitalen Produktionsakte wird auch der CO2-Fußabdruck jedes Fertigungsschrittes sein. Diese Informationen werden für Kunden mit Blick auf die Klimaneutralität in Zukunft immer wichtiger werden.

Eine Messe ist ja immer auch ein Impulsgeber für neue Trends in der Branche. Was haben Sie da bisher mitgenommen?

Dass es ein großes Interesse an Qualitätssicherung und ihrer prozesssicheren, automatischen und personenunabhängigen Dokumentation gibt.

Die Branche beschäftigt sich besonders mit der Frage, wie die Lieferprobleme behoben werden können.

Welche Fragen beschäftigen die Galvanobranche aktuell noch?

Die Branche beschäftigt sich besonders mit der Frage, wie die Lieferprobleme behoben werden können. Es gibt aktuell z. B. Lieferschwierigkeiten bei chemikalischen Zusätzen. Für die Unternehmen stellt sich die Frage nach der eigenen Lieferfähigkeit und ob man als Lohnbeschichter auch in einem halben Jahr angesichts Beschaffungsproblematik und fehlender Preisstabilität noch beschichten wird.

Wie schätzen Sie die Entwicklung der Rohstoffpreise ein?

Schwierig zu sagen. Es wird auf jedem Fall spannend bleiben. Ressourceneffizienz ist wichtig. Je weniger Metalle und Chemikalien Galvaniken brauchen, desto weniger anfällig sind sie für Preissteigerungen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch das Recycling, das wir auch im eigenen Haus durchführen.

Apropos eigenes Haus. Sie bauen ja auch gerade eine neue digitale Galvanik am Standort Pforzheim, über die in diesem Heft eine Unternehmensreportage erscheint. Spielen Energie- und Ressourceneffizienz sowie Recycling bei Ihrem Neubau eine Rolle?

Durch die zahlreichen digitalen Messpunkte, die wir in unserer neuen Galvanik künftig bei unseren Produkten aufnehmen und dokumentieren werden, können wir sowohl transparenter als auch ressourceneffizienter arbeiten. Das wir sich in Zukunft sicherlich vorteilhaft auswirken.

Wir werden im hochwertigen Gestellbereich mit Edelmetallen beschichten.

Der Neubau ist im Herbst feriggestellt. Wo sehen Sie die Jentner-Gruppe in fünf Jahren?

Wir werden im hochwertigen Gestellbereich mit Edelmetallen beschichten. Zugleich wird jedes Produkt der Prozesskette dann digital nachverfolgbar sein.

Erfahren Sie mehr über Jentners digitale Galvanik in unserer Unternehmensreportage auf den folgenden Seiten

 

ZUR PERSON

Chris Jentner
der 47-jährige Unternehmer hat Galvaniseur und Kaufmann gelernt. 1999 übernahm er eine 3-Mann-Galvanik von seinem Vater, die er auf heute rund 65 Mitarbeiter ausbaute. Geschäftsbereiche sind Lohnbeschichtung, Vertrieb von Kleingalvaniken und Anoden sowie Labordienstleistungen wie das Prüfen von Elektrolyten.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 7
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Robert Piterek

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]