Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Heute ist die Harter GmbH ein mittelständisches Unternehmen mit 85 Mitarbeitern und 3 Produktionshallen auf einem Firmenareal von 22 000 m2, die ihre Trocknungssysteme weltweit und in unterschiedlichsten Branchen erfolgreich vertreibt.

Dienstag, 21 Dezember 2021 10:59

Direktgalvanisierung von Aluminium

von B. C.

Frage: Die Galvanisierung von Aluminium gehört nicht zu unseren Kernaufgaben, doch gelegentlich erhalten wir kleinere und mittelgroße Aufträge. Nun ist die Vorbehandlung, verglichen mit Stahl, ein ziemlicher hoher Aufwand sowie ein fehleranfälliger Prozess. Einer unserer altehrwürdigen Meister, der schon lange pensioniert ist, verwies uns – ohne Einzelheiten zu nennen – auf die Möglichkeit, Aluminiumlegierungen direkt zu beschichten. Schließlich könne man auch Edelstähle ohne eine Konversionsschicht direkt galvanisieren. Erste Versuche mit Nickel oder Kupfer direkt zu beschichten, zeigten fürchterliche Resultate. Auch die Verchromung wollte nur vereinzelt gelingen.

Als eines der prägendsten Ereignisse des Jahres 1990 ging die deutsche Wiedervereinigung in die Geschichte ein, nachdem bereits 1989 mit dem Mauerfall das Ende des Kalten Krieges faktisch besiegelt wurde. Auch zeichnete sich mit der Unabhängigkeitserklärung einiger Mitgliedsstaaten der Sowjetunion deren Ende ab, was dann 1991 tatsächlich geschah. Mit dieser 19. Fortsetzung findet die Artikelserie „Historischer Spaziergang durch Leipzig – der Wiege der Galvanotechnik in Deutschland“ nun ihren Abschluss.

Freitag, 17 Dezember 2021 10:59

CFK-Bauteile: Einfluss physikalischer Vorbehandlungen auf die Verklebung

von Andreas Pfuch

Die Verklebung von CFK-Bauteilen kann mit Hilfe entsprechender Vorbehandlungsverfahren signifikant verbessert werden, insbesondere atmosphärische Plasmen und Flammen stellen Alternativen zum Einsatz umweltgefährdender Chemikalien dar. Es kommt dabei allerdings auf die Wahl des Verfahrens an.

Donnerstag, 16 Dezember 2021 10:59

Korrosionsdiagnostik mit Gel-Elektrolyten – Teil 2 – Rheologie und Stofftransport

von Dr.-Ing. Andreas Heyn

3.2 Rheologische Eigenschaften

Mit einem Rotationsviskosimeter (MCR301, Anton Parr) wurde der Einfluss von Art und Konzentration des Gel-Bildners und der Elektrolytbestandteile auf die rheologischen Eigenschaften der Gele untersucht. Dafür wurden an einem kreisrunden Gel (Ø 20 mm, Dicke 3 mm) Oszillationsversuche im so genannten Platte-Platte-Aufbau durchgeführt, bei denen mit einer Kreisfrequenz von 10 rad/s (1,6 Hz) die Deformation von 0,01 bis 100 % schrittweise erhöht wurde. Variiert wurden die Parameter Gel-Konzentration und NaCl-Gehalt sowie Variationen von Agar und Agarose in Abhängigkeit vom pH-Wert des Elektrolyten (alkalisch, neutral, sauer).

Mittwoch, 15 Dezember 2021 11:00

Korrelation von 2D- und 3D-Oberflächenrauheitsmessungen – Teil 2 –

von Prof. Dr.-Ing. Manfred Schlatter
Die zweite Messreihe / Fortsetzung aus heft 11/21

Vergleich der zweidimensionalen mit den flächenhaften Rauheitswerten

Mit diesem Wissen und der Erkenntnis, dass die optischen Messgeräte eine absolut vergleichbare Messwerterfassung garantieren, können nun die 2D- und 3D-Messwerte einander gegenübergestellt werden (Abb. 16 und 17).

Plasma electrolytic oxidation also known as micro arc oxidation (MAO) or spark anodization is a relatively new surface modification technique. The process is used for growing thick, and hard oxide coating on light metals and alloys such as Al, Mg, Ti [1-5]. In principle, the process is similar to anodizing but involves the use of higher voltages and is carried out with mild aqueous alkaline electrolytes [6–17]. In this process, plasma discharge occurs which leads to partial fusion of an oxide film and consequently formation of an extremely adhesive oxide coating on the substrate [18].

Montag, 13 Dezember 2021 14:00

Wasserstoffrechner

von Dr. Claudia Bäßler

Grüner Wasserstoff kann als vielseitiger Energieträger einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten, sei es in Branchen wie die Stahl-, Chemie- oder Transportindustrie, aber auch in der Energiewirtschaft selbst. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland (PwC) hat deshalb einen Wasserstoff-Rechner entwickelt, der die Wirtschaftlichkeit von Wasserstoffvorhaben analysiert.

Montag, 13 Dezember 2021 09:22

Im Gegenteil - Der Weg ist das Ziel – oder doch nicht?

von Ernst Peter Fischer

Der Weg ist das Ziel! So sagte Konfuzius, der vor mehr als 2500 Jahren gelebt hat. Doch so oft diese Weisheit auch zu hören war: Ich habe sie lange Zeit weder verstanden noch geglaubt, weil ich in meiner Jugend immer ein Ziel vor Augen hatte – einen Sportplatz zum Beispiel, um mit Freunden Fußball zu spielen, was wiederum mit einem Ziel verbunden war, nämlich den Ball ins gegnerische Tor zu schießen.

Sonntag, 12 Dezember 2021 14:00

Mit Sonnenenergie einen Wirtschaftsboom entfesseln und das Klima schützen

von Dr. Claudia Bäßler

Im Auftrag von Greenpeace veröffentlicht das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE eine Kurzstudie zu Bedarf und Potenzialen der Photovoltaik und Solarthermie in Deutschland. Unter dem Titel „Solaroffensive – Wie wir mit Sonnenenergie einen Wirtschaftsboom entfesseln und das Klima schützen“ werten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter anderem Daten zum zukünftigen Energiebedarf, zur Verfügbarkeit von Flächen sowie Preis- und Arbeitsplatzentwicklung aus.

Seite 99 von 171

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]