Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Montag, 20 September 2021 11:59

Mit Leichtmetall und Leichtigkeit

von
Die eloxalwerk züri-oberland ag in Wetzikon ZH ist ein selbstständiger Anbieter für alle Oberflächenlösungen von Aluminiumwerkstoffen. 2010 wurde das Familienunternehmen durch ein Management Buy-Out aus der Firma Elma Electronic AG gegründet.
Die DWA hat jetzt das Merkblatt DWA-M 218 Rohrleitungssysteme für den Bereich der technischen Ausrüstung von Biogasanlagen veröffentlicht, das die Handhabung dieser umfangreichen Normen und Richtlinien durch Beschränkung auf die biogasanlagenspezifischen Anwendungsfälle erleichtern soll:
Samstag, 18 September 2021 12:00

Wärmetauscher aus 100 % Edelstahl

von
Die Plattenwärmetauscher AlfaNovaTW werden mit der patentierten Fügetechnik AlfaFusion gefertigt. Das Ergebnis ist eine Konstruktion, die zu 100 % aus Edelstahl besteht. So ist eine weitaus sicherere Lösung gewährleistet als beim Einsatz herkömmlicher, gelöteter oder mit Beschichtungen behandelter Wärmetauscher, die Kupfer oder Nickel an das Wasser abgeben können. Gleichzeitig weisen…
Samstag, 18 September 2021 09:00

Cyanidschaden gestoppt

von
Hölscher Wasserbau verhindert mittels hauseigener hw-dsi-Technik die Verschleppung eines Cyanidschadens im Grundwasser. Beim Neubau eines Laborgebäudes der Hochschule Osnabrück am Campus Lingen wurde eine lokale Cyanidbelastung im Grundwasser festgestellt.
Ob Smartphone, Notebook oder gar E-Auto: viele mobile Geräte werden mit Lithium-Akkus betrieben. Doch lediglich der Transport dieser Akkus ist gesetzlich geregelt. Darüber hinaus gelten für Umgang bzw. Lagerung die vom Hersteller empfohlenen Hinweise.
Ablagerungen und Biokorrosion wirken sich negativ auf die Laufzeit und den Lebenszyklus von Maschinen aus und prägen damit stark die Gestaltung und Planung von Prozessen.
Samstag, 21 August 2021 09:00

Kunststoffe: ökologischer Rohstoff

von
Aus dem Rezyklat, wie der sortierte und zerhackte Alt-Kunststoff auch genannt wird, lassen sich nämlich neue Kunststoffprodukte herstellen. Das spart Rohstoffe sowie Energie ein und entlastet die Umwelt, weil recyceltes Material für die Produktion neuer Erzeugnisse genutzt werden kann und nicht neuer Kunststoff aus fossilem Mineralöl dafür produziert werden muss.
Erneuerbare Energien, allen voran Wind- und Sonnenenergie im Zusammenspiel mit Wasserkraft und Bioenergie, haben im vergangenen Jahr innerhalb der EU erstmals mehr Strom produziert als Braun- und Steinkohlekraftwerke. Dementsprechend wächst die Nachfrage nach Solarstromprojekten kontinuierlich.
Donnerstag, 19 August 2021 09:00

Nachhaltige Abwasseranlage

von
Veolia Water Technologies hat vom italienischen Unternehmen Riso Scotti (Pavia) einen Auftrag zur Planung und zum Bau einer neuen Kläranlage für seine Produktionsstätte in Pavia bei Mailand erhalten. Als Beleg für sein Engagement um nachhaltige Lösungen, wird Riso Scotti das während der Abwasserbehandlung erzeugte Biogas künftig innerhalb der Produktion nutzen.
Rohstoffe werden entlang der gesamten Wertschöpfungskette eingesetzt und sind aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. So sind in einem Smartphone zum Beispiel über 60 verschiedene Rohstoffe verbaut. Metallische Rohstoffe, die vor allem für High- Tech-Produkte gebraucht werden, müssen meist importiert werden.
Anlässlich des World Refill Day fordert das Bündnis „Wege aus der Plastikkrise“ die Bundesregierung auf, Abfallvermeidung endlich klar an erste Stelle zu setzen und Mehrwegverpackungen zum Standard zu machen. Nach Angaben von Plastics Europe verbraucht Deutschland europaweit das meiste Plastik.
Die im September 2020 gegründete Renewable Carbon Initiative (RCI) startet umfangreiche Aktivitäten, die zusammen zwei Ziele verfolgen: Zum einen soll die Aufmerksamkeit verstärkt auf das Konzept des erneuerbaren Kohlenstoffs gelenkt werden, um diesen zum fixen Bestandteil des politischen Diskurses zu machen.

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de