Logo Plus
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Header Fachzeitschrift PLUS 2015

Die fünf besten Tipps um Phishing-Mails zu erkennen

2017 08 Phishing Images Stories Redaktion PLUS Bilder Aktuelles Thumb Medium360 0 Statistiken zeigen, dass bis zu 45% der Internet-Nutzer auf gefährliche Links oder persönlichen Information klicken. Wir gegen Tipps, wie Sie sich schützen.  Phishing ist immer noch höchst profitabel. Kaspersky Labs berichtet, dass die Kaspersky Lab Produkte im ersten Quartal 2017 über 51 Millionen Versuche, eine Phishing-Seite zu öffnen, blockiert haben. Dies deutet darauf hin, dass anspruchsvollere Phishing-Versuche oft immer noch funktionieren. Es bleibt die Frage: Wie können E-Mail-Nutzer besser darin werden, bösartige Nachrichten zu erkennen?

Tipps, um eine Phishing-E-Mail zu erkennen:

  1. Überprüfen Sie die Absenderadresse. Vertrauen Sie nicht nur dem Anzeigenamen des Absenders — achten Sie auf die E-Mail-Adresse. Wenn die Domain-verdächtig aussieht (z.B. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ), öffnen Sie die E-Mail nicht.
  2. Achten Sie auf Rechtschreib- und Grammatikfehler. Seriöse Unternehmen senden in der Regel keine E-Mails mit schlechter Grammatik und simplen Rechtschreibfehlern.
  3. Analysieren Sie die Anrede. Ihre Bank oder eine andere legitime Institution spricht Sie häufig mit Ihrem vollständigen Namen an. Wenn Sie stattdessen ein vages „Sehr geehrter Benutzer“ sehen, seien Sie wachsam.
  4. Klicken Sie nicht auf Links – schweben Sie stattdessen mit der Maus über der Schaltfläche, um die Ziel-URL zu sehen. Überprüfen Sie, ob sie seriös aussieht und vor allem, ob sie den „https“ Teil enthält, der eine sichere Verbindung anzeigt.
  5. Im Zweifel, kontaktieren Sie Ihre Bank oder andere Institution per Telefon oder eine alternative E-Mail-Adresse und bitten Sie um Bestätigung, ob die E-Mail legitim ist.

Verwenden Sie für zusätzliche Sicherheit ein VPN. Verwendung eines VPN beim Surfen kann Sie vor Malware und Phishing schützen, die Online-Zugangspunkte zum Ziel haben.

Es gibt auch Software, die beim Schutz hilft. NordVPN (www.nordvpn.com ) hat z.B. vor kurzem eine CyberSec Funktion hinzugefügt, die sich jedes Mal anschaltet, wenn ein Benutzer das VPN anmacht, und die vor Malware, lästiger Werbung und Phishing-Versuchen schützt. Sie prüft jede Webseite, auf die der Benutzer versucht zuzugreifen, mit einer Liste von bösartigen Websites gegen. Jede Website, die in der Phishing-Blacklist enthalten ist, wird blockiert, bevor sie irgendeinen Schaden anrichten kann.

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de