Logo Plus
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Header Fachzeitschrift PLUS 2015

15 Jahre High Q Electronic Service

2017 10 HighQ Images Stories Redaktion PLUS Bilder Aktuelles Thumb Medium360 0 Dass auch eine rein regionale Unternehmensausrichtung erfolgreich sein kann, zeigt der EMS-Dienstleister High Q Electronic Service. Am Münchner Ostbahnhof 2002 gegründet, hat sich das Unternehmen rasch entwickelt und konzentriert sich dabei immer noch größtenteils auf München und Umgebung. Nach Einschätzung der Geschäftsführung gehören zu den Erfolgsfaktoren die kurzen und direkten Kommunikationswege und die Möglichkeit, dass die Kunden jederzeit ins Unternehmen kommen können.
Fritz Granzer und Anton Hacklinger gründeten 2002 die High Q Electronic Service GmbH. Als ehemalige Mitarbeiter eines führenden Münchner Technologieunternehmens übernahmen sie Auftragsarbeiten des Großkonzerns. „Zunächst wurde in den heimischen Kellern gearbeitet, aber mit der Zeit wurden die Aufträge immer umfangreicher, so dass wir uns die ersten Räumlichkeiten am Ostbahnhof anmieteten“, erinnert sich Anton Hacklinger. In diesem Zuge überlegten sie auch, wie weitere Kunden gewonnen werden könnten. Beide Unternehmensgründer kannten sich in der Münchner Elektronikbranche aus und so war schnell klar, dass sie in diesem Umfeld mit EMS-Dienstleistungen genügend Kunden finden würden. Das Dienstleistungsportfolio umfasst bis heute die gesamte Entwicklungs- und Fertigungskette von elektronischen Komponenten.
Ein Großteil der Kunden kommt immer noch aus München und Umgebung sowie aus dem südlichen Bayern. Aber auch in anderen Bundesländern konnten Kunden gewonnen werden. Das Unternehmen will aber nicht aktiv in die Kundengewinnung in Hamburg oder Berlin einsteigen, sondern sich weiter auf Bayern konzentrieren. Ein konsequentes, nachhaltiges Wachstum ist für die beiden Geschäftsführer Anton Hacklinger und Markus Granzer (Sohn des Mitgründers Fritz Granzer) wichtig und Teil ihrer sozialen Verantwortung.
Technologisch entwickelte sich das Unternehmen von einer rein manuellen Fertigung u. a. bis zur SMD- und THT-Bestückung sowie der Montage von Endgeräten im Kundenauftrag. Nachdem in den letzten zwei Jahren die ersten Großserienaufträge kamen, soll heute der Automatisierungsgrad der SMD-Fertigung erhöht werden. Es stehen auch Investitionen im Bereich Lotpastendruck, Bestückung und AOI an. 

Bild: Heute werden bei High Q Electronic auch Platinen mit SDM-Bauteilen bestückt (Foto: High Q)

www.highq-electronic.de

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de