Logo Plus
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Header Fachzeitschrift PLUS 2015

Telekom und DEKRA testen 5G für die vernetzte Mobilität

2018 09 Telekom Dekra Images Stories Redaktion PLUS Bilder Aktuelles Thumb Medium360 0

Am Lausitzring testen Deutsche Telekom und DEKRA 5G für vernetzte Mobilität (Foto: Telekom)
Autos, Ampeln und Laternen werden in wenigen Jahren Daten über den Kommunikationsstandard 5G austauschen. Im Verkehr der Zukunft sollen die Systeme sicher sein. DEKRA und Deutsche Telekom bauen deshalb die Test- und Rennstrecke Lausitzring als 5G-Testfeld für intelligente Mobilität aus.
Vernetzte Autos und autonome Fahrzeuge sollen in Echtzeit miteinander kommunizieren, dazu mit Gebäuden, der Straßeninfrastruktur oder auch mit Fahrradfahrern und Fußgängern. Basis dafür sind neue Lösungen für Konnektivität in Fahrzeugen.
Am Lausitzring arbeiten Experten vieler Bereiche zusammen. Automobilhersteller und -zulieferer oder Hersteller von Kommunikationskomponenten können hier intelligente Mobilität in realer Umgebung testen. Telekom Deutschland wird die 4G- und 5G-Infrastruktur für die Teststrecke stellen. Dabei kommen neue Technologien wie Edge Computing, bei der cloudbasierte Rechenleistung die Kommunikation in Echtzeit sicherstellt, oder die zentimetergenaue Lokalisierung sowie der Telekommunikationsstandard C-V2X für die Kommunikation zwischen Autos, Netz- und Straßeninfrastruktur zum Einsatz.
Das DEKRA Technology Center am Lausitzring bietet die gesamte Bandbreite der Zulassungstests für Automobilhersteller an. Mit rund 545 ha ist es das größte unabhängige Testgebiet für vernetztes und automatisiertes Fahren in Europa. Das Areal umfasst eine Fläche von über 700 Fußballfeldern. Die Straßen entsprechen Innenstädten, Landstraßen und Autobahnen. Auch sind spezielle Asphaltzonen für Tests zum autonomen Parken vorhanden.
Mit der neuen Testanlage kann die Industrie künftig sowohl vernetzte Funktionen als auch die Systeme dahinter testen. So kann das vernetzte Gesamtsystem bis hin zur Kommunikation mit den Servern der Fahrzeughersteller geprüft werden.

www.telekom.com; www.dekra.de

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de