Logo Plus
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Header Fachzeitschrift PLUS 2015

Arbeitskreis Feinschneiden (AKF) legt Roadmap bis 2025 fest

2018 10 AKF Images Stories Redaktion PLUS Bilder Aktuelles Thumb Medium360 0

Auf ihrem Treffen in Aachen im September legten die Mitglieder des Arbeitskreises Feinschneiden u. a. eine Roadmap bis 2025 fest (Foto: Arbeitskreis-Feinschneiden)
Am 5. und 6. September 2018 trafen sich 54 Mitglieder aus der Feinschneidbranche zum jährlichen Netzwerktreffen in Aachen. Der internationale Arbeitskreis, bestehend aus 37 Mitgliedern aus Deutschland, Österreich, Schweiz, den Niederlanden und Spanien, bildet zusammen mit dem Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen und der WZL Aachen GmbH eine Forschungs-Community zum Thema ‚Feinschneiden‘.
Eröffnet wurde die Mitgliederversammlung durch Professor Bergs – neuer Lehrstuhlleiter für Technologie der Fertigungsverfahren. Dr.-Ing. Andreas Feuerhack – Leiter Industrieforschung und Arbeitskreise Schleifen, Umformen u. Technologieplanung – stellte u. a. die Roadmap 2025 vor. „Ziel der Roadmap des Arbeitskreises Feinschneiden ist es, ein gemeinsames strategisches Werkzeug zu besitzen, um Zielgrößen zu definieren und langfristig planvoll umzusetzen“, so Feuerhack. Langfristig sollen die Themen Werkstoffe und Werkzeuge sowie Technologieverfahren im Zentrum der Arbeit stehen. So sollen z. B. innovative Werkzeugwerkstoffe im Feinschneiden etabliert und Feinschneider befähigt werden, neue Bandwerkstoffe zu beherrschen. Die Räumertechnologie soll auf neuen Standard definiert sowie Werkzeugbau und -entwicklung auf das nächste Level gebracht werden. Gemeinsam wird im folgenden Jahr u. a. auch eine Studie über ‚Neue Werkstoffe beim Feinschneiden‘ erarbeitet.
Großunternehmen und KMU in ausgewogener Zusammensetzung gestalten das branchenübergreifende Netzwerk. Ein Ziel des Arbeitskreises ist die Schaffung eines technologischen Vorsprungs durch gezielte Bearbeitung von relevanten Forschungsprojekten.

www.arbeitskreis-feinschneiden.de

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de