Logo Plus
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Hätten Sies gewusst PLUS

Tiny Infrarot-LEDs von Osram ermöglichen Eye-Tracking bei Virtual Reality Headsets

Osram LEDs 01

Das japanische Start-up-Unternehmen FOVE bietet den Nutzern ein virtuelles Headset, das Eye-Tracking als neuartiges Interaktionsmittel integriert. Tiny ChipLEDs von Osram Opto Semiconductors sorgen für die Infrarotbeleuchtung, um die Richtung des Blicks und der Augenbewegungen des Nutzers zu verfolgen. FOVE ist ein High-End Virtual Reality (VR) -System, das es Nutzern ermöglicht, vollständig in eine andere Welt einzutauchen - mit Headsets, die vor der realen Umgebung abschirmen. Um eine authentische virtuelle Erfahrung zu bieten, verfolgen die Sensoren die Augen der Nutzer und integrieren ihre Position und ihre Bewegungen in die virtuelle Aktion.

Das Eye Tracking bietet eine weitere, neuartige und sehr intuitive Art der Interaktion mit der virtuellen Realität. Anwender können ein Objekt auswählen oder verschieben, indem sie es betrachten. Sie können Augenkontakt mit virtuellen Charakteren herstellen oder Aktionen auslösen, indem sie ihren Blick auf einen bestimmten Punkt fokussieren.

Darüber hinaus ermöglicht die Technologie "foveated rendering", eine neuartige Technik, die die Anforderungen an Rechenleistung und Grafikkarten deutlich reduziert. Basierend auf den Informationen über den Blickwinkel des Benutzers können VR-Systeme die Auflösung anpassen und Bereiche im direkten Sichtfeld in hoher Auflösung darstellen, während eine niedrigere Auflösung in der Peripherie ermöglicht wird.

"Wir haben uns für Osram IR LEDs entschieden, weil sie qualitativ hochwertige Produkte sind. Sie erfüllen alle unsere Vorgaben. Einer unserer entscheidenden Faktoren war, dass nur sehr wenig Licht außerhalb des zentralen Emissionsspektrums liegt und damit verloren geht, was bedeutet, dass wir unseren optischen Filterentwurfsprozess rationalisieren und unsere Sensorleistung maximieren können ", sagte Lochlainn Wilson von FOVE.

Eye-Tracking-Systeme beleuchten die Augen des Benutzers mit Infrarotlicht, registrieren die Reflexionen mit einem IR-sensitiven Kamerasensor und setzen spezielle Algorithmen ein, um die Richtung des Blicks und der Augenbewegungen des Benutzers zu bestimmen. Um die Funktion innerhalb eines Headsets zu realisieren, werden mehrere Infrarot-LEDs um die beiden Linsen montiert. FOVE verwendet SFH 4053 ChipLEDs von Osram Opto Semiconductors, die 0,5 mm x 1,0 mm x 0,45 mm groß sind. Ihre Emissionswellenlänge von 850 nm entspricht der spektralen Empfindlichkeit des Kamerasensors und deren Strahlwinkel von + - 70 ° sorgt für eine gleichmäßige Ausleuchtung der Augen. "Durch die Zusammenarbeit mit FOVE sind wir der erste Anbieter einer Eye-Tracking-Lösung für ein VR-Headset", sagte Hiroshi Okuma, Marketing Manager bei ELS (Emitter, Laser, Sensoren) bei Osram Opto Semiconductors. "Mit seinem hohen Wirkungsgrad und kompakten Gehäuse ist der SFH 4053 ideal für diese Anwendung."

Infrarot-LED auch zur Positionserfassung

FOVEFOVE nutzt die Infrarot-Sensortechnologie auch, um die Position und die Bewegungen des Benutzers zu verfolgen, um diese in die VR-Aktion zu integrieren. Mehrere SFH 4253 TOPLEDs von Osram sind um das Headset montiert. Sie schaffen ein Muster von Infrarot-Lichtpunkten, die von einer Kamera registriert und verfolgt werden, um die Bewegungen des Benutzers zu bestimmen. Bei 850 nm entspricht die Emissionswellenlänge des SFH 4253 der spektralen Empfindlichkeit des Photosensors. Die Strahlungseigenschaften und die Geometrie des Emitters entsprechen auch den Anforderungen an die Anwendung.

Osram Opto Semiconductors hat eine besondere Position im Bereich der virtuellen und erweiterten Realität, da es eine breite Produktpalette anbietet - von sichtbaren LEDs und Lasern für die Anzeige bis hin zu Foto-Detektoren, Infrarot-LEDs und Lasern für die Sensorik. Das Unternehmen unterstützt seit Jahren die Entwicklung von VR- und AR-Systemen und erweitert sein Portfolio kontinuierlich um diesen Einsatzbereich.

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de