Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Onlineartikel Suche

Artikel Text

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Montag, 28 September 2020 08:59

AXI für verdeckte Lötstellen

von Volker Tisken
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
AXI für verdeckte Lötstellen moritz320 Pixabay

Saki bietet mit dem 3XI-M110 ein kompaktes, leichtes Inline-3D-CT-Röntgengerät zur Prüfung von bestückten Leiterplatten. Es reduziert sowohl die Dosis von Röntgenstrahlen als auch die Dauer der Röntgenbelichtung während der Prüfung und bietet neuartige Funktionen für die Anwendung in der Lötstellenprüfung im Rahmen der Leiterplattenbestückungstechnologie.

Das Röntgeninspektionsgerät sichert insbesondere die Qualität von versteckten Lötstellen in Bodenelektroden-Gehäusen, wie BGAs, LGAs und QFNs, wie sie in den Advanced Embedded Device Geräten von Telekommunikations- und Automotive Produkten zu finden sind.

Die eingesetzte Planar Computed Tomographie (PCT) bietet präzise Volumenmessung und Formenrekonstruktion um Hohlräume, head-in-pillows (HiP) und andere, schwierig zu identifizierende Defekte zu erkennen. Die Hardwareplattform des 3Xi-M110 ist 1,380 mm breit und wiegt 3,1 kg. Er ist damit um 40 % leichter mit einem um 25 % reduzierten Platzbedarf als sein Vorgänger. Durch die eingesparte Produktionsfläche und die einfache Installation wird der Produktionsbetrieb signifikant verbessert.

Trotz seines leichteren Gusseisenrahmens behält der 3Xi-M110 seine Genauigkeit und erforderliche Steifigkeit für einen stabilen Betrieb bei. Zudem wurde der Abbildungsbereich für Leiterplattengrößen bis zu 360 x 330 mm (B x L) optimiert. Für größere, 360 x 510 mm (B x L) Boards ist eine zweistufige Bilderfassung verfügbar. Doppelmotorgetrieben und mit hochpräzisem Linearmaßstab von Magnescale  

ausgestattet liefert das System höchste Geschwindigkeit und Genauigkeit. Hinzu kommt der verbesserte Algorithmus der PCT-Technologie, der die Bildaufnahmegeschwindigkeit um 30 % steigert und die Taktzeit in der Produktionslinie reduziert.

Herausragend ist auch die revolutionäre Röntgenröhre von Saki, mit der die Röntgenbelichtung um bis zu 70 % reduziert werden kann. Dies geschieht, indem die Röntgenstrahlen nur zum Zeitpunkt der Bildaufnahme eingeschaltet werden. Ein Expositionsdosis-Simulator ermöglicht es dem Benutzer, die Strahlungsdosis zu überwachen. Basierend auf diesen Informationen können das Verfahren und die Vergrößerung zum Freisetzen der Röntgenstrahlen eingestellt werden. Das neue Design der Röntgenröhre erfordert keine regelmäßige Wartung oder Austausch von Ersatzteilen. Das integrierte Überwachungssystem meldet wenn die Röhre ausgetauscht werden muss.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 118 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de