Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Neueste Jobs

Montag, 02 August 2021 11:59

Optimiert für blaues Licht

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Objektiv-Serie Blue Vision: Optimiert für den Einsatz mit blauem Licht Objektiv-Serie Blue Vision: Optimiert für den Einsatz mit blauem Licht

Innerhalb des sichtbaren Spektrums sind monochromatische Bilduntersuchungen mit blauem Licht am effektivsten. Die Objektive der Blue-Vision-Serie von Vision & Control sind speziell für diesen Spektralbereich konzipiert und liefern maximale Schärfe bei größtmöglicher Tiefenschärfe.

Erzeugt ein konkretes Objektiv bei Blende 10 mit rotem Licht (650 nm) ein Beugungsscheibchen von 8 μm Radius, dann ist es mit blauem Licht (450 nm) nur 5,5 Mikrometer groß, somit die Unschärfe um fast ein Drittel geringer. Es liegt also nahe, präzise Bilduntersuchungen wo möglich mit blauem Licht durchzuführen, zumal blaue Leuchtdioden (Deep Blue) einen überaus hohen Wirkungsgrad besitzen.

Es wäre jedoch falsch, für solche monochromatischen Untersuchungen Objektive einzusetzen, die nicht farblich korrigiert sind. Blaue LEDs haben eine Halbwertbreite von 20 bis 30 nm. Dadurch entstehen sowohl Farbquerfehler, durch die sich der Abbildungsmaßstab ändert, wie auch Farblängsfehler, welche den Fokus verschieben. Zum Beispiel erzeugt ein farblich nicht korrigiertes Objektiv, mit Abbildungsmaßstab 0,2 und 15 mm Objektfelddurchmesser, am Bildrand 10 μm breite Farbsäume, wenn die Wellenlänge um 20 nm variiert. Dadurch wirkt das Bild verwaschen und zusätzliche Farblängsfehler machen auch die Bildmitte unschärfer.

Die Farbkorrektur der Blue-Vision-Objektive setzt speziell im blauen Spektralbereich, bei 470 nm, an. Dadurch entstehen zwischen 450 nm und 490 nm nur extrem kleine Farblängsfehler von weniger als 10 μm, die unterhalb der Nachweisgrenze liegen. Die Verzeichnung dieser Objektive beträgt weniger als 1%.

Die Reihe besteht aus vier telezentrischen Objektiven mit Objektfelddurchmessern von 18 mm sowie 30 mm. Besonderer Wert wurde auf eine kompakte Bauform gelegt. Trotzdem ist die Wandstärke der Tuben so ausgelegt, dass die Objektive den rauen Industrieeinsatz zuverlässig aushalten. Die Blue-Vision- Objektive sind nur bedingt für den Einsatz mit rotem oder gar infrarotem Licht geeignet. Die Entwickler von Vision & Control arbeiten daher auch an einer Objektiv-Serie für diesen Spektralbereich.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de