Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Di Sep 21 @12:00AM
IPC 001 CIT Rez., CSE Rez.oder CIS Rez.
Di Sep 21 @12:00AM
IPC 7711/21 CIT, CSE oder CIS
Di Sep 21 @12:00AM
IPC-A-610
Di Sep 21 @12:00AM
IPC/WHMA-A-620

Neueste Jobs

Donnerstag, 02 September 2021 11:59

Aus Alt mach Neu

von Redaktion
Geschätzte Lesezeit: 1 Minute
Revers Engineering macht aus alt neu Revers Engineering macht aus alt neu

Bei langen Gewährleistungsfristen triff in der Elektronikfertigung häufig ein Problem auf: eine abgekündigte Baugruppe wird wieder benötigt, aber das Lager ist vollständig leer, die alten CAD-Daten nicht mehr auffindbar, der frühere Entwickler ist in Rente oder hat das Unternehmen gewechselt und der Testadapter ist irreparabel beschädigt.

Aber der Kunde fordert gerade jetzt diese Baugruppe wieder. Und vor der finalen Verwendung sind auch noch wichtige Sicherheitstests unabdingbar.

Der Testdienstleister endtest aus Berlin stellte sich eben diesem Kundenproblem und sah sich mit einem Problem-Projekt von 650 Netzen/Knotenpunkten und circa 1500 Bauteilen konfrontiert. Zur Erstellung der Prüfapplikation wurde ein Re-Essembling notwendig. Den endtest-Entwicklern mussten rein grafische Gerber-Daten ohne Informationen über elektrische Verbindungen reichen. Noch vorhandene Stromlaufpläne und Stücklisten wurden gescannt und in die Software eingearbeitet. Fehlende Informationen über elektrische Verbindungen und Bauteile wurden manuell Stück für Stück an Hand der Stromlaufpläne und eines Musters neu generiert. Am Ende entstand eine aktuelle Software, mit der sich die elektronische Baugruppe mit einem Flying Probe einwandfrei testen ließ. Mit diesen neuen CAD-Daten fertigte der Kunde auch einen neuen Adapter für sein internes Testsystem.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 8
  • Jahr: 2021
  • Autoren: Redaktion

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de