Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Mittwoch, 20 Oktober 2021 07:22

Eigene Fertigungslinie für elektronische Preisschilder

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Besiegelten die Zusammenarbeit: Jörgen Jost auf der Stroth, Vice President Supply Chain & Procurement bei Pricer (l.), und Markus Aschenbrenner, Vorstandsmitglied bei Zollner Besiegelten die Zusammenarbeit: Jörgen Jost auf der Stroth, Vice President Supply Chain & Procurement bei Pricer (l.), und Markus Aschenbrenner, Vorstandsmitglied bei Zollner

Die Pricer AB, weltweit etablierter Anbieter von digitalen Lösungen für den Einzelhandel, hat den umsatzstärksten EMS-Anbieter Europas mit der Serienproduktion von elektronischen Regaletiketten (Electronic Shelf Labels, ESL) beauftragt: Die Zollner Elektronik AG richtet zu diesem Zweck eine automatisierte Produktionslinie ein. Die Auslieferung der auch als digitale Preisschilder bekannten Produkte soll in der ersten Hälfte des nächsten Jahres beginnen.

Das schwedische Unternehmen hat sich für einen weiteren Produktionspartner entschieden, der die bestehenden Produktionsstätten in China und Thailand ergänzt. Bewusst wurde dieser in Europa gesucht, um auf diesem wichtigen Markt größere Kundennähe zu erreichen. Dadurch soll die Lieferzeit sinken und die Flexibilität steigen. Die Nachfrage des Einzelhandels nach digitalen Ladenkonzepten wächst, “Wir wollen mit dieser Entscheidung nicht nur die Auswirkungen der geopolitischen Unwägbarkeiten und der Abhängigkeit von einigen wenigen Zulieferern abschwächen, sondern auch die Kundenzufriedenheit kontinuierlich verbessern”, sagt Helena Holmgren, Präsidentin und CEO von Pricer. “Unser strategisches Ziel, dort zu produzieren, wo unsere Kunden sind, wird unsere Wettbewerbsfähigkeit am Markt verbessern. Außerdem trägt es dazu bei, unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren. Vor diesem Hintergrund haben wir besonders darauf geachtet, dass sich die Herstellung unserer Produkte automatisieren lässt.” Für Markus Aschenbrenner, Mitglied des Vorstands der Zollner Elektronik AG, ist die Partnerschaft mit Pricer eine ideale Verbindung: “Die automatisierte Produktion in einem unserer deutschen Standorte erlaubt es, die Menge der elektronischen Regaletiketten problemlos zu skalieren und an den Bedarf von Pricer anzupassen. Selbst bei der Herstellung großer Stückzahlen zu konkurrenzfähigen Preisen lässt sich so Qualität ‘Made in Germany’ gewährleisten.”

www.pricer.comwww.zollner.de

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 11
  • Jahr: 2021
  • Autoren: Volker Tisken

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de