Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Dienstag, 23 November 2021 12:00

Li-SOCl2 Batterien: Langlebig und spannungsfest

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Langlebige Lithium-Thionyl-Batterien von Saft Langlebige Lithium-Thionyl-Batterien von Saft

Die Lithium-Thionylclorid- (SOCl2) Batterien der Serien LS, LSH und LSP von Saft bieten eine niedrige Selbstentladungsrate von maximal 3 %. Sie sind die optimale Wahl, wenn stabile Performance und Langlebigkeit bis zu 20 Jahren gefordert sind. Sie arbeiten in einem weiten Betriebstemperaturbereich von -60 bis +150 °C. Ihr zylindrischer Behälter (1/2 AA bis D) ist aus rostfreiem Stahl gefertigt und verfügt über eine hermetische Glas-Metall-Dichtung mit integrierter Sicherheitsentlüftung. Darüber hinaus nutzt Saft einen nicht brennbaren Elektrolyten.

Diese Kombination macht sie für Anwendungen mit besonderen Anforderungen an die Robustheit, wie in der Funktechnik (auch im militärischen Bereich), in Sicherheitssystemen, GPS-Anlagen, Beacons und Notfall-Ortungssendern geeignet, daneben auch für Messsysteme, Sonobojen, die Automobil-Telematik und Pipeline-Inspektionssysteme.

Die Nennkapazität liegt bei 5,8 Ah, kann aber je nach Stromaufnahme, Temperatur und Abschaltung variieren. Die Batterien weisen eine Leerlaufspannung von 3,67 V bei einer Nennspannung von 3,6 V auf. Bemerkenswert ist die hohe Drain- bzw. Impulsfähigkeit von bis zu 2000 mA. Saft empfiehlt einen maximalen Dauerstrom von 1300 mA, um die Zell-Erwärmung innerhalb sicherer Grenzen zu halten. Bei Batteriepacks ist eventuell ein zusätzlicher Wärmeschutz erforderlich. Die Zellen verfügen über die UL-Komponenten-Anerkennung (MH 12609), sind konform mit IEC 60086-4, IEC60079-11, UL1642, RoHS und Reach.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de