Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Dienstag, 14 Dezember 2021 07:30

DesignSpark wird durch SnapEDA noch leistungsfähiger

von
Geschätzte Lesezeit: 3 - 5 Minuten
Abb. 2: Millionen kostenloser CAD-Modelle von SnapEDA werden der kostenlos nutzbaren DesignSpark PCB-Designsuite hinzugefügt Abb. 2: Millionen kostenloser CAD-Modelle von SnapEDA werden der kostenlos nutzbaren DesignSpark PCB-Designsuite hinzugefügt

Mit der Integration der SnapEDA-Komponentenbibliothek in DesignSpark hat RS Components erneut belegt, dass sich die User der kostenlosen bzw. sehr niedrigpreisigen Varianten des PCB-CAD-Tools langfristig auf RS Components verlassen können. DesignSpark beging 2020 den 10. Jahrestag seit seiner Bereitstellung.

Das britische Unternehmen RS Components, bekannt als RS, ist ein weltweiter Distributor von Komponenten, Equipment und Materialien für Elektronik, Elektromechanik und Automation. Es hat seinen Sitz in Corby. Die Electrocomponents-Gruppe konnte 2020 mit weltweit 7000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,953 Milliarden Pfund erwirtschaften. Der Gruppe Electrocomponents plc gehören neben RS Components die Marken Allied Electronics & Automation, RS PRO, OKdo, DesignSpark, IESA, Synovos, Needlers und Liscombe an. Mit DesignSpark stellt RS seit 2010 Prototyping-Software-Tools für das elektrische und mechanische Design von Leiterplattenbaugruppen bereit, welche auch in Deutschland breit eingesetzt werden.

Trotz ‚Free' aktuell und leistungsfähig

Interessant ist, dass das kostenlose DesignSpark von Ingenieuren aus aller Welt unterstützt wird und eine breite Nutzerklientel aufweist. Diese reicht von Studenten, Start-up-Unternehmen mit begrenzten Mitteln bis hin zu großen Firmen [1]. Allerdings ist nicht alles für die Mitglieder (Members) von DesignSpark kostenlos. Der Free-Software hat das Unternehmen bereits vor einigen Jahren kostenpflichtige Upgrade-Pakete (paid-for upgrade packages) hinzugefügt, die zusätzlich abonniert werden können. Gegenwärtig werden damit das kostenlose CAD-Tool DesignSpark PCB (Version 10.0) und das zu bezahlende DesignSpark PCB Pro (Version 10.0) angeboten.

Die Leistungsunterschiede beider Tools sind unter [2] dargestellt. Allerdings ist der Preis für die Bezahlvariante mit rund 423 € + MwSt. immer noch selbst für Kleinstunternehmen erschwinglich. Beide Varianten verfügen über eine 3D-Ansicht für PCB-Design.

Zugriff auf umfangreiche Online-Bibliothek mit zugelassenen Modellen

Die kostenlose Variante stellt einen Basic Autorouter bereit, während die Pro-Variante erweiterte Routing-Modi im Programm hat. Die hohen Release-Zahlen (beinahe jährlich, gegenwärtig V 10.0) belegen deutlich, dass RS großen Wert auf die zeitnahe Aktualisierung seiner Tools legt, denn schließlich verfolgt RS mit deren Bereitstellung das Ziel, dass die User von DesignSpark auch gleich die benötigten Komponenten beim Distributor kaufen. Es geht also um Kundenbindung. Andererseits will man mit der raschen Vorwärtsentwicklung der Elektronik und damit auch der Bauteilbasis Schritt halten. Beispielsweise gab das Unternehmen am 23. Juli 2021 bekannt, dass das PCB-CAD-Upgrade V 10.0 jetzt für Windows 10-Benutzer verfügbar ist. Das Tool ist optimal darauf ausgelegt, auf jeder Standard-PC-Hardware mit Microsoft Windows zu laufen (Abb. 1).

Abb. 1: DesignSpark ist von einfachen bis zu komplizierten Layouts einsetzbar

Wie auch bei den bekannten und den Markt dominierenden EDA-Firmen wie Mentor Graphics, Cadence und Altium hat RS mit seinen Tools das Ziel, Unterstützung vom Design bis zur Fertigung zu geben:

  • Designzykluszeiten verkürzen
  • Rapid Prototyping ermöglichen
  • Änderungen schnell auf den Markt bringen.

DesignSpark Mechanical ist eine CAD-Software, mit der sich technische Zeichnungen inklusive Support-Anmerkungen erstellen lassen. Die Freeware bietet zudem eine Bibliothek voller 3D-Modelle und unterstützt die im CAD-Bereich gängigen Dateiformate wie STL, SKP, OBJ und AutoCAD DXF.

In Kokurrenz zu anderen Free-Tools

DesignSpark PCB wird zwar oft als ‚The World’s Most Powerful Free Schematic and PCB Layout' bezeichnet, jedoch gibt es tatsächlich mehr als 25 Alternativen zu DesignSpark PCB für eine Vielzahl von Plattformen, darunter Windows, Linux, Mac, Online/Web-basiert und Android. Eine ernstzunehmende Alternative ist KiCad, das sowohl kostenlos als auch Open Source ist. Andere Konkurrenten von DesignSpark PCB sind Fritzing (Paid, Open Source), QUCS (Free, Open Source), LibrePCB (Free, Open Source) und Autodesk EAGLE (Free Personal). Das ist genug Anlass für RS, seine CAD-Tools stetig voranzubringen.

SnapEDA-Komponentenbibliothek für DesignSpark

Am 25. Juni 2021 gab der Distributor erneut einen großen Schritt zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit von DesignSpark bekannt. Es wurde mitgeteilt, dass RS die elektronische Komponentenbibliothek und Suchmaschine von SnapEDA in seine PCB-CAD-Plattform integriert hat (Abb. 2). Die neue Suchfunktion ermöglicht Ingenieuren einfachen Zugriff auf kostenlose CAD-Modelle von Millionen elektronischer Komponenten, wodurch die Konstruktionszeiten erheblich verkürzt werden. Angeboten werden wesentliche Bausteine für das elektronische Design, einschließlich Schaltplansymbole, PCB-Footprints und 3D-Modelle, die mit proprietärer Erstellungs-, Verifizierungs- und Übersetzungstechnologie erstellt wurden. Als einzige herstellerunabhängige Suchmaschine der Branche hilft sie jährlich geschätzten 750 000 professionellen Ingenieuren oder mehr, aus einer umfassenden Komponentenbibliothek ausgewählte Bauteile zu selektieren und in ihre Designs einfließen zu lassen.

SnapEDA auch für andere CAD-Tools nutzbar

Die SnapEDA-Online-Komponentenbibliothek in DesignSpark kann durchsucht werden, indem entweder eine bekannte Teilenummer oder ein oder mehrere Schlüsselwörter eingegeben werden. CAD-Modelle werden kostenlos heruntergeladen und können direkt in DesignSpark oder praktisch jedes andere wichtige PCB-CAD-Tool importiert werden. Datenblätter, vollständige Spezifikationen, Preisprüfungen und Komponentenverkäufe sind über RS erhältlich.

„Seit der Einführung von DesignSpark vor 11 Jahren hat RS Components sein Engagement bewiesen, die Engineering-Community durch kostenlose Tools und Ressourcen zu unterstützen“, sagte Natasha Baker, Gründerin und CEO von SnapEDA. „Dieses Engagement findet bei uns hier Ausdruck in der Integration von SnapEDA”.

„Die Teileauswahl und das Design-In können große Engpässe im elektronischen Designprozess darstellen, da Ingenieure digitale Modelle für jede Komponente beschaffen müssen“, sagte Carol North, Senior Digital Development Manager, RS Components. „Unsere neue Partnerschaft mit SnapEDA löst dieses Problem, indem sie unserer kostenlosen DesignSpark-Plattform kostenlose Drop-in-CAD-Modelle hinzufügt.“

Neben DesignSpark gehören zu den unterstützten CAD-Formaten Altium, KiCad, Fusion360, Cadence Allegro, OrCAD, Eagle, Pulsonix, DipTrace, Proteus, ExpressPCB Plus, CircuitStudio, PADS, PCB123, Target 3001! und P-CAD.

Referenzen:

[1] www.rs-online.com/designspark/  
[2] www.rs-online.com/designspark/pcb-software-comparison  
[3] https://alternativeto.net/software/designspark-pcb/  

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 12
  • Jahr: 2021
  • Autoren: Dr.-Ing. Hartmut Poschmann

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de