Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Donnerstag, 23 Dezember 2021 10:59

Sorgfältige Auswahl der Partner unterstreicht Qualitätsanspruch

von
Geschätzte Lesezeit: 3 - 5 Minuten
Komplette Fertigungslinie: Yamaha YCP10, YSM20R, YSM20R, YSi-V Komplette Fertigungslinie: Yamaha YCP10, YSM20R, YSM20R, YSi-V

Nordic Industries, EMS-Dienstleister aus Schweden mit hohem Qualitätsanspruch, hat mit dem zuständigen Handelsvertreter Core-EMT Lötpastendrucker, Bestückungslinie und 3D-AOI von Yamaha installiert.

Håkan Svensson, Gründer und Chef von Nordic Industries & Technology ABHåkan Svensson, Gründer und Chef von Nordic Industries & Technology ABWer in Nord- und Westeuropa im Bereich der Elektronikfertigung erfolgreich sein will, muss in jeder Hinsicht ein Höchstmaß an Qualität liefern, war sich Håkan Svensson bewusst, als er 1997 die Nordic Industries & Technology AB in Schweden gründete. Diese Philosophie und sein Engagement für Qualität bestimmen seither die Entscheidungen des Unternehmens. Auch bei der Auswahl von Zulieferern und technischen Partnern haben sie eine wichtige Rolle gespielt.

„Wir wählen die Unternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten, sehr sorgfältig aus“, sagt Svensson. „Damit unser Ruf gewahrt bleibt, müssen sie jederzeit Spitzenleistungen erbringen.“

Es ist daher nur folgerichtig, dass Nordic 2015 der erste Kunde in Skandinavien für die neu eingeführte modulare Hochgeschwindigkeits-Bestücker-Plattform YSM20 von Yamaha wurde. In Zusammenarbeit mit Yamahas Vertriebspartner für die Region, Core-EMT, installierte Håkan Svenssons Team eine komplett neue SMT-Bestückungslinie mit zwei YSM20-Maschinen. Damals hatte sich die Bestückungskapazität von Nordic durch die Investition mehr als verdoppelt.

Aktuell, 2021, tätigt Håkan Svensson die größte Investition in das Unternehmen seit seiner Gründung: Er erweitert die Räumlichkeiten und richtet zwei neue Oberflächenmontage-Linien mit hochmodernen, zukunftsorientieren Systemen ein. Um dies zu ermöglichen, hat er seine Zusammenarbeit mit Yamaha und Core-EMT ausgeweitet. Seine ausgewählten Partner werden zwei Yamaha YCP10-Drucker, zwei YSM20R-Bestückungsautomaten und das YSi-V 3D-AOI-System liefern.

Core-EMT, Yamaha-Handelsvertreter für Nordeuropa, pflegt eine enge und langjährige Zusammenarbeit mit dem japanischen Hersteller. Das Team ist für die Lieferung und Installation der neuen Ausrüstung verantwortlich, bietet Schulungen für die Mitarbeiter von Nordic an und kümmert sich auch um die laufende Wartung und Unterstützung. Das Vertriebsunternehmen wird auch die Transfersysteme liefern und integrieren, die die Maschinen in den neuen Linien verbinden.

Pierre Williams, Yamahas Area Sales Manager für Skandinavien, das Baltikum, Großbritannien, Irland und Südafrika, kommentiert: „Core-EMT ist in der EMS-Gemeinschaft der Region für seine technische Expertise und sein Engagement für den Kundensupport hoch angesehen und gehört zu unseren leistungsstärksten Distributoren. Durch sein Handeln hat sich der Distributor ein großes Vertrauen bei Håkan Svensson und seinem Team erworben.“

Yamahas flexible Hochgeschwindigkeits-Bestückungs- und Inspektionssysteme für die Oberflächenmontage ermöglichen ihren Besitzern die Herstellung komplexer Baugruppen nach hohen Qualitätsstandards unter Verwendung modernster Bauteil- und Leiterplatten- sowie Montagetechnologien. Mit ihrer Schnelligkeit und Flexibilität sowie den Yamaha-Softwaretools, die verschiedene Aspekte der Programmerstellung und Produktumstellung automatisieren, sind die YCP10- und YSM20R-Maschinen perfekt für die vielfältigen Projekte geeignet, die Nordic Industries mit Kunden aus Marktsektoren wie der Automobil-, Industrie- und Medizintechnik abwickelt. Die neuen Linien lassen sich schnell an die Herstellung von Baugruppen für Anwendungen anpassen, die von intelligenten Präzisionssensoren bis hin zu elektronischen Baugruppen für die Automobilindustrie reichen, die häufig Sonderbauteile und große Steckverbinder enthalten.

3D-AOI-System YSi-V3D-AOI-System YSi-VDer YCP10 ist ein kompakter Drucker, der große Leiterplatten handhaben kann und dank Yamahas 3S-Druckkopf mit servogesteuertem Rakelwinkel, vakuumunterstützter Schablonenklemmung und einem einfach zu bedienenden grafischen Ausrichtungssystem stabile Druckgenauigkeit bei hoher Geschwindigkeit bietet. Der Bestücker YSM20R ist mit seinem Einkopf-Design, das Bauteile von 0201(mm) SMD-Chips bis hin zu großen ICs verarbeitet, der schnellste Bestücker seiner Klasse und 5 % schneller als der YSM20. Darüber hinaus gibt es Optionen für den Tray- und Feederwechsel, die den Non-Stop-Betrieb verlängern und so die Produktivität weiter steigern.

Das AOI-System YSi-V bietet unter anderem eine hohe Kameraauflösung sowie 2D- und 3D-Inspektionsmodi und die optionale Mehrwinkel-Ansicht und gewährleistet so eine extrem hohe Inspektionsgenauigkeit und einen hohen Durchsatz. Das YSI-V maximiert die Qualitätssicherung am Ende der Produktionslinie und die Inspektionsdaten helfen bei der Fehlersuche und Prozessverbesserung, unterstützt durch Softwaretools wie die QA-Option und Mobile Judgement-Anwendungen, mit denen Produktionsleiter schnell die optimale Vorgehensweise bestimmen können, wenn ein Fehler entdeckt wird.

Mit Blick auf die produktive Zusammenarbeit mit Yamaha und Core-EMT sagt Håkan Svensson: „Die YSM20-Bestücker, für die wir uns 2015 entschieden haben, funktionieren weiterhin einwandfrei und ermöglichen es uns, die extrem hohen Qualitätsstandards zu halten, die wir stets anstreben. Core-EMT hat sich von Anfang an hervorragend um uns gekümmert, und das kompetente Team ist nur einen Anruf entfernt, wenn wir einmal Hilfe brauchen.“

Mit Blick auf die Zukunft fügt er hinzu: „Wir sind sicher, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für unsere nächste Investition ist. Und wir sind ebenso sicher, dass Yamaha und Core-EMT die richtigen Partner mit den richtigen Lösungen sind, um uns weiterzubringen. Wir können es kaum erwarten, in unsere neue, erweiterte Fabrik zu ziehen und unsere neuen Yamaha-Montagelösungen und das Inspektionssystem in Betrieb zu nehmen.“

Über die SMT Section

Bestückungssystem YSM20RBestückungssystem YSM20RDie Yamaha Surface Mount Technology (SMT) Section ist eine Abteilung der Robotics Business Unit in der Yamaha Motor Corporation und wurde 1984 gegründet. Die Bestücker des Herstellers haben sich im SMD-Markt einen Namen gemacht: Das ,Modul-Konzept' geht hervorragend mit dem Trend bei der Bestückung von Leiterplatten hin zu kleineren und vielfältigeren elektrischen/elektronischen Bauteilen Hand in Hand.

Yamahas SMT Section hat mit über 40 000 (2017) installierten Maschinen einen starken Marktanteil im Bereich der SMD-Bestückung. Dies ermöglicht, dass Design und Engineering, Herstellung, Vertrieb und Service in einem umfassenden System durchgeführt werden können. Darüber hinaus hat das Unternehmen seine Kerntechnologien in den Bereichen Servomotor-Steuerung und Bilderkennung für Kamerasysteme für Lotpasten-Drucker, Leiterplatten-Inspektion, Flip-Chip-Hybrid-Bestücker Dispenser und intelligente SMD-Lagersysteme eingebracht. So kann eine komplette Linie für die elektrische/elektronische Bauteil-Montage angeboten werden: „Yamaha kann den Bedürfnissen der Fertigung mit einer optimalen Auswahl an Systemen begegnen“, so Pierre Williams.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de