Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Mittwoch, 15 Dezember 2021 08:39

Sensor+Test: Staat fördert Teilnahme für KMUs

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Gemeinschaftsstand ,Junge innovative Unternehmen’ auf einer früheren Sensor+Test Gemeinschaftsstand ,Junge innovative Unternehmen’ auf einer früheren Sensor+Test

Aussteller der kommenden Sensor+Test (10.-12. Mai 2022 in Nürnberg) können ihre Teilnahme mit Fördermitteln planen. Wie der Veranstalter AMA Service GmbH mitteilt, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz kleine und mittlere innovative Unternehmen bei der Vermarktung ihrer Produkte oder Dienstleistungen. Zudem wird 2022 das Programm zur Innovationsförderung für Startups fortgesetzt. Die Sensor+Test gehört auch hier wieder zum Kreis der qualifizierten Messen. Bezuschusst wird dabei die Teilnahme am Gemeinschaftsstand ,Junge innovative Unternehmen’.

Noch als Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hatte das BMWi das Förderprogramm für die Teilnahme kleiner und mittlerer innovativer Unternehmen mit Sitz in Deutschland an ausgesuchten internationalen Leitmessen in Deutschland aufgelegt – die Sensor+Test gehört dazu. Ziel des Programms ist es, die Vermarktung innovativer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen bestmöglich zu unterstützen, um so Exportmärkte zu erschließen. Gefördert wird die Messeteilnahme auf Einzelständen und bei Bewilligung wird ein Zuschuss von 40% zu den Kosten für Standmiete und Standbau bis zu einer Gesamtsumme von 12 500 Euro pro Aussteller gewährt. „Wir freuen uns, dass wir in das Förderprogramm aufgenommen wurden und Ausstellern damit helfen können, ihre Vermarktungsmöglichkeiten zu steigern. Interessierte Aussteller sollten aber nicht zu lange mit ihrer Anmeldung warten, denn rund 70% der Stände sind bereits gebucht,“ erklärt Veranstalter Holger Bödeker. Schwerpunktthema der Messe ist ,Sensorik und Messtechnik für die Digitale Welt’ – also einer der Schlüsselaspekte der Branche.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 1
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Volker Tisken

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de