Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Donnerstag, 13 Januar 2022 14:00

ASM: Ralph Pötter verantwortet optimiertes CRM für EMEA

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Ralph Pötter, ASMPT Ralph Pötter, ASMPT

ASMPT (Siplace, Dek) hat nach jüngsten Kundenzufriedenheits-Umfragen sein Customer Relationship Management (CRM) optimiert und seine weltweiten Aktivitäten organisatorisch auf vier Regionen restrukturiert: Die bisher eigenständige Region Deutschland wird in die Region EMEA integriert. Deren Leitung übernimmt Ralph Pötter als Regional Head & Managing Director. Er war zuvor verantwortlich für das Global Sales & Key Account Management des SMT Solutions Segments.

Im CRM, bestehend aus den Prozessen Sales, Service und Marketing, sieht ASMPT die Schnittstelle zu den Kunden. "Hier machen ein umfassendes Verständnis der Fertigungsprozesse, klare Zuständigkeiten, schnelle und nachhaltige Entscheidungen sowie schlanke Prozesse den Unterschied“, sagt Waldemar Christen, Vice President CRM . Das gelinge nur, wenn alle Abteilungen und Regionen perfekt harmonieren und konsequent kundenzentriert arbeiten, „Wir überprüfen unsere Prozesse und Tools kontinuierlich auf Agilität, Effizienz und Resilienz, um so unseren Status als Markt- und Technologieführer im Semiconductor- und SMT-Segment zu festigen.“

Die neue Struktur ist begleitet vom hohen Anspruch in Hinblick auf Technologie und Kundenbegleitung: Die positiven Reaktionen auf das auf der productronica von ASMPT präsentierte Konzept Open Automation hätten gezeigt, dass sich klassischer Maschinenvertrieb und Account Management rasant weiterentwickeln: Elektronikfertiger würden einen Customer Solutions Consultant erwarten, der sie auf Maschinen-, Linien- und Fabrikebene berät. Gleichzeitig müsse er kompetenter Experte sein, der bei Software und Hardware-Lösungen unterstützen und den gesamten Fertigungsprozess im Auge behalten kann. In Kombination mit dem ASMPT best-in-class Produkt-Portfolio und der entsprechenden Anpassung im Kunden-Support erfüllt ASMPT diese Erwartungen heute schon.

Die CRM-Reorganisation soll hier Synergien zukünftig besser nutzbar machen. Die Zusammenfassung der Regionen EMEA und Deutschland werde besonders auch den Bereich Europa im Hinblick auf die Veränderungen der geopolitischen Situation stärken. Mit dem Fokus auf Eastern Europe werde Elektronikfertigern ein möglicher Aus- und Aufbau von Fertigungskapazitäten weiter erleichtert. Dem Regional Head & Managing Director der Region EMEA Ralph Pötter stehen die langjährigen ASMPT Manager Rafael Wojtakowski, Ralph Blömer und Stefan Techau mit Verantwortung des Sales-und-Service-Geschäfts in Europe East, Deutschland und Europe West zur Seite. "Wir wollen Marktanteil und Wettbewerbsfähigkeit deutlich erhöhen. Und wir werden die Kundenzufriedenheit nicht nur auf dem gegenwärtig sehr hohen Niveau halten, sondern weiter ausbauen und unsere Profitabilität steigern“, so Pötter. „Ich freue mich darauf, dies jetzt mit diesem starken Team umzusetzen.“

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 1
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Volker Tisken

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de