Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Freitag, 18 März 2022 11:00

Steckverbinder für Industrial Single Pair Ethernet

von
Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Neue Serie von Steckverbindern von Yamaichi für Industrial Single Pair Ethernet (SPE) Neue Serie von Steckverbindern von Yamaichi für Industrial Single Pair Ethernet (SPE)

Yamaichi Electronics bietet mit Y-SPE eine neue Serie von Steckverbindern für Industrial Single Pair Ethernet (SPE) nach IEC 63171. Sie umfasst IP20- und M12-Buchsen in Schutzart IP67 zur Leiterplattenmontage nach den IEC-Standards 63171-2 und -6. Single Pair Ethernet bietet effiziente Datenübertragung vom Sensor zur Cloud.

Die Kommunikation von Maschinen, Geräten und Komponenten im Produktionsumfeld stellt das bisherige Ethernet vor Herausforderungen. Speziell bei Kabelstrecken >100 m gab es nur wenige Möglichkeiten.

Wegen der großen Reichweite und der einheitlichen Kommunikationsebene gilt Single Pair Ethernet als Schlüssel für IIoT und Industrie 4.0. Die Übertragung erfolgt nur über zwei, und nicht mehr über vier bzw. acht Kontakte. Deswegen lassen sich die Steckverbinder kleiner aufbauen als RJ45. Statt zwei oder vier Kabelpaaren wird nur noch ein Paar benötigt. Beide Steckgesichter sind verfügbar (IEC 63171-2 / -6), außerdem 90°- und 180°-Buchsen in IP20 und IP67 (IEC 63171-6) sowie eine 90° Buchse (IEC 63171-2).

SPE ermöglicht PoDL (Power over Data Line) – ähnlich PoE (Power over Ethernet). Die Grenze liegt bei etwa 60 W. Für die Nutzung sind nur die zwei bestehenden Litzen notwendig. Für Komponenten, die mehr Energie benötigen, wurden Hybridstecker als Normentwurf vorgeschlagen, wie 63171-7 für M12. Auch hierfür bietet Yamaichi erste Prototypen. Sollte ein kundenspezifisches Design bevorzugt werden, kann der Anwender bei der Realisierung unterstützt werden.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 3
  • Jahr: 2022
  • Autoren: Werner Schulz

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]