Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Onlineartikel Suche

Volltext

Autoren

Ausgabe

Jahr

Kategorie

Nächste Termine

Mo Mai 23 @12:00AM
HL 5 Rez.
Di Mai 24 @12:00AM
HL 5 Rez.
Mi Mai 25 @12:00AM
HL 5 Rez.
Mo Mai 30 @12:00AM
HL 3 Rez.
Montag, 28 März 2022 13:34

FED sucht die besten Leiterplattendesigner

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten
Für den 6. PCB Design Award können bis 31. Mai Arbeiten in vier unterschiedlichen Kategorien eingereicht werden Für den 6. PCB Design Award können bis 31. Mai Arbeiten in vier unterschiedlichen Kategorien eingereicht werden

Für den PCB Design Award 2022 des FED können Leiterplatten-Designer, die in der DACH-Region tätig sind, noch bis 31. Mai eine Arbeit aus der Praxis einreichen. Die Preisverleihung wird während der FED-Konferenz am 29./30. September in Potsdam stattfinden. Den angesehenen Peis verleiht der Fachverband für Design, Leiterplatten- und Elektronikfertigung (FED) 2022 zum 6. Mal. Zum ersten Mal ausgeschrieben wurde er 2012. Die Bewerbungsunterlagen sind unter pcbdesignaward.de zu finden. In einem Bewerbungsbogen sind die Arbeiten zu beschreiben. Dabei sind Aufgabe, Herangehensweise und Umsetzung zu erläutern. Eine Fachjury aus sechs Experten bewertet die anonymisierten Arbeiten unabhängig voneinander nach festgelegten Kriterien. Alle Bewerbungen streng vertraulich behandelt.

Der PCB Design Award 2022 hat vier Kategorien für die Einreichung: ,3D/Bauraum’, ,High Power’, ,High Density‘ und – ganz neu – ,Einfach genial‘. In letzterer Kategorie wird ,die etwas andere Lösung’ prämiert – egal, ob nun etwas einfach genial oder genial einfach umgesetzt wurde. Für welches Gerät oder für welche Baugruppe die eingereichten PCB-Designs erstellt wurden, ist nicht relevant. Es muss lediglich ein funktionsfähiger Prototyp existieren. Keine Rolle spielt auch, mit welchem EDA-Tool der Designer gearbeitet hat. Designdaten sind nicht Teil der Bewerbung; lediglich Screenshots und Fotos zur Veranschaulichung müssen eingereicht werden .

Der FED nominiert je Kategorie drei Finalisten. Alle Nominierten werden zur Preisverleihung auf die FED-Konferenz Ende September nach Potsdam eingeladen. Der FED übernimmt die Reisekosten und zwei Übernachtungen. Die Gewinner je Kategorie erhalten eine Sieger-Urkunde sowie einen FED-Seminar-Gutschein. Die Preisträger werden werbewirksam auf der Webseite www.pcb-design-award.de und anderen Print- und Online-Medien präsentiert. Außerdem werden unter den Teilnehmern ein iPad je Kategorie sowie FED-Gutscheine verlost. „Die Nominierung war für mich Höhepunkt und Wertschätzung meiner jahrzehntelangen Arbeit als Designer“, meint Alfred Holzberger, der 2016 zu den Finalisten beim PCB Design Award gehörte. Ähnlich formuliert es Michael Schleicher, der 2012 den Award gewann: „Der PCB Design Award ist für mich vor allem eine Bestätigung der geleisteten Arbeit und Qualität.“ Und Alexander Tonino sagt: „Mich reizte es, mich mit anderen PCB-Designern zu messen und so ein Feedback von außen, von anderen Experten, zu erhalten.“ Der Leiterplatten-Designer aus Österreich holte sich den wertvollen Preis in der Kategorie High Power.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]