Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Fachbuchfinder

NEU: Der Leuze Fachbuch-Finder: Dieser kleine Assistent lässt Sie in wenigen Sekunden das richtige Fachbuch finden. Probieren Sie´s aus! -> Fachbuchfinder

Verlagsprogramm

Weitere detaillierte Informationen zu unseren Büchern finden Sie in unserem aktuellen Verlagsprogramm 2021, dass Sie hier kostenlos als PDF herunterladen können (ca. 4 MB)

Shopsuche

Shop-Informationen

Fachbücher und Fachzeitschriften

306 313 GT 0206.pdf.1428478216
PDFDrucken

Chromabscheidung aus wässrigen Elektrolyten - Teil 5: Oberflächenspannung

Artikelnummer: GALVANO-6165
Downloadbares Produkt

Chromabscheidung aus wässrigen Elektroly
Oberflächenspannung in Chromelektrolyten
 
Prinzipien der Messung der Oberflächenspannung und grundlegende Werte sind bereits in [1] mit abgehandelt worden. Die Oberflächenspannung wird in Nm/m2 angegeben. Praktisch wird dabei das Meter einmal gekürzt und zum anderen der tausendmal kleinere Wert an- gegeben, damit handlichere Zahlen verwendet werden können. Die Einheit ist dann 1 mN/m (1 Millinewton pro Meter). Die Größe der Oberflächenspannung der Chromelektrolyte bewegt sich zwischen etwa 70 mN/m und etwa 20 mN/m. Alle Elektrolytbestandteile, nicht nur Tenside, wirken auf die Oberflächenspannung ein. Die Oberflächenspannung der reinen Chromsäurelösungen liegt zwischen 73 und 68 mN/m [1; Abb. 9]. Die vergleichsweise hohe Oberflächenspannung der einfachen Chromsäurelösung und damit des Elektrolyten um die 70 mN/m hat folgende unangenehme Konsequenzen:
– Manche, nicht völlig saubere Rohteiloberflächen werden unvollständig benetzt;
– Beim Ausheben der verchromten Werkstücke wird vergleichsweise viel Elektrolyt in den Spülbehälter ausgeschleppt;
– Der Elektrolyt wird infolge der Gasentwicklung und der daraus resultierenden Jettröpfchenbildung stark versprüht.
Diese drei unangenehmen Begleiterscheinungen lassen sich verringern, wenn man die Oberflächenspannung senkt.
1,78 €
Netto-Preis: 1,78 €
Enthaltene MwSt.:

zzgl. Versandkosten

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 119 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de