1921 1926 GT 0803.pdf.1482318736
PDFDrucken

Einfluss von Wasserstoff bei der Verarbeitung und Anwendung metallischer Werkstoffe

Artikelnummer: GALVANO-12555
Downloadbares Produkt

Einfluss von Wasserstoff bei der Verarbe
Bericht über ein Seminar des Haus der Technik e. V., Essen
Die Wechselwirkung von Wasserstoff mit metal- lischen Werkstoffen führt zu einer Vielzahl mög- licher Phänomene, die unterschiedliche Schadens- arten nach sich ziehen können. Zu den metallphysi- kalischen und chemischen Vorgängen, die der Was- serstoff je nach seiner Aktivität hervorrufen kann, zählen Hydridbildung, Entkohlung, Versprödung und die Bildung von Rissen. Neben physikalischen Eigenschaften der betrachteten Werkstoffe sind für die Aufnahme und Wirkung des Wasserstoffs auch die Bedingungen maßgeblich, die bereits bei der Verarbeitung und Herstellung von Bauteilen vorherrschen. Bezüglich des Korrosionsverhaltens metallischer Werkstoffe ist das bei Loch-, Spalt- und Spannungsrisskorrosion entstehende Wasser- stoffangebot zu berücksichtigen, das nach dem aktuellen Stand der Forschung deutlichen Einfluss auf den Korrosionsfortschritt und Teilschritte der Rissausbreitung haben kann. Über physikalische Grundlagen hinaus wurden den Teilnehmern in dem vorliegenden Seminar sowohl die große Bedeutung des Wasserstoffs für Korrosionsprozesse als auch die in der chemischen und petrochemischen In- dustrie zu berücksichtigenden Eigenschaften sowie Strategien für das Ergreifen geeigneter Schutzmaß- nahmen präsentiert und erläutert.
1,78 €
Netto-Preis: 1,78 €
Enthaltene MwSt.:

zzgl. Versandkosten