Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Fachbuchfinder

NEU: Der Leuze Fachbuch-Finder: Dieser kleine Assistent lässt Sie in wenigen Sekunden das richtige Fachbuch finden. Probieren Sie´s aus! -> Fachbuchfinder

Verlagsprogramm

Weitere detaillierte Informationen zu unseren Büchern finden Sie in unserem aktuellen Verlagsprogramm 2022/2023, dass Sie hier kostenlos als PDF herunterladen können (ca. 4 MB)

Shopsuche

Shop-Informationen

Fachbücher und Fachzeitschriften

2013 1128 1132.pdf.1371535419
PDFDrucken

Verminderung von Hochtemperaturkorrosion bei der Wiedererwärmung von Stahl durch diffusionshemmende Beschichtungen

Artikelnummer: GALVANO-461
Downloadbares Produkt

Verminderung von Hochtemperaturkorrosion
Bei der Wiedererwärmung von Stahl vor Warmumformprozessen entsteht durch Hochtemperaturkorrosion an der Oberfläche der Rohteile Eisenoxid. Dieser sogenannte Zunder beträgt zwischen 1 und 3 % des Ausgangsmaterials [1, 2]. Entsprechend sorgt dieser Materialverlust je nach Prozess und Material für deutliche wirtschaftliche Verluste in den Warmumformbetrieben. Der Zunder kann zwar in den meisten Fällen einer stofflichen Verwertung in einem Hochofen oder Elektrostahlwerk wieder zugeführt werden, doch aus Nachhaltigkeitsgesichtspunkten ist dies aufgrund der erneut benötigten Energie zur Stahlherstellung nur bedingt sinnvoll. Wird der Zunder außerdem vor der Warmumformung nicht vollständig entfernt, so entstehen Oberflächendefekte durch Einpressen nicht entfernter Zunderstücke und damit entweder deutliche Kosten für die Nachbearbeitung durch Beizen und Strahlen oder Ausschuss. Bei Anhaftungen von Zunderstücken an den Umformwerkzeugen können neben verschleißbedingten Schäden am Umformwerkzeug weitere Oberflächendefekte am Werkstück durch Einprägen des Zunders entstehen. Weiterhin verursacht der Zunder Schäden an den Wärmaggregaten durch Eindringen der schmelzflüssigen Phase in die Abdichtungsstellen oder die Zerstörung des Feuerfestmaterials und der Abdichtungen nach dem Erstarren.
When steel is re-heated in high-temperature metal deformation operations, high temperature corrosion takes place at the surface of the parts and iron oxides are formed. Known as “scale”, these oxides can result in the loss of 1to 3% of the starting metal by weight (1,2). This represents a significant economic loss, depending on the process and the metal used, for the process operators. It is true that the scale can be recycled in most cases by return to a blast furnace or electric smelter. Yet even in these cases, additional energy is used with implications for sustainability. Where the scale is not fully removed, surface defects can result with scale particles embedded in the metal, implying fu
1,90 €
Netto-Preis: 1,78 €
Enthaltene MwSt.: 0,12 €

zzgl. Versandkosten

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]