Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Donnerstag, 13 Februar 2020 00:00

DECHEMA-Studentenpreise 2019: Biotechnologen, technische Chemiker und Chemieingenieure ausgezeichnet

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

2020 01 Dechema Images Stories Redaktion GT Bilder Aktuelles Thumb Other250 0

Dr. Klaus Schäfer, der Vorsitzende der DECHEMA und Prof. Dr. Kurt Wagemann, Geschäftsführer der DECHEMA, mit den Preisträgern der DECHEMA-Studentenpreise 2019 (Foto: Dechema)
Mit den Studentenpreisen werden hervorragende fachliche Leistungen bei einer kurzen Studiendauer gewürdigt. Die Preisträger, die ihren Studiengang in diesem Jahr mit einem Masterabschluss beendet haben, kommen von der Technischen Universtität Dortmund, der Technischen Universität Clausthal, dem KIT – Karlsruhe Institute of Technology und der Technischen Universität München. Im Fachgebiet Technische Chemie wurde Katrin Köhnke, Technische Universität Dortmund, ausgezeichnet. Sie beschäftigte sich mit der „Kristallisation als Recycling-Konzept in der Methoxycarbonylierung von Ölsäuremethylester“.
Im Fachgebiet Chemische Verfahrenstechnik/Chemieingenieurwesen gingen die Studentenpreise an Ramona Bier, Technische Universität München, Jörn Brauns, Technische Universität Clausthal, Anna-Maria Eckel, KIT – Karlsruhe Institute of Technology und Daniel Helmdach, Technische Universität München. 
Ramona Bier von Technischen Universität München untersuchte in ihrer Materarbeit „Kohlenstoffgeträgerte Katalysatoren – von Karbonisierung über Synthese bis Planung eines Versuchsstands“.
Jörn Brauns von der Technischen Universität Clausthal beschäftigte sich mit der „Inbetriebnahme einer druckbetriebenen alkalischen Wasserelektrolyse und Untersuchung der Produktgasqualität“.
Anna-Maria Eckel vom KIT – Karlsruhe Institute of Technology befasste sich in ihrer Materarbeit mit „LES (Large Eddy Simulation) der turbulenten Mischkonvektion in durch einen konzentrischen Ringspalt fließendem Flüssigmetall“. Daniel Helmdach von der Technischen Universität München beschäftigte sich mit „Identifikation und Simulation von Verfahren zur CO2-Nutzung“.

www.dechema.de

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 1
  • Jahr: 2020

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 118 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.