Eugen G. Leuze Verlag KG

×
 x 

Ihr Warenkorb ist noch leer.
Warenkorb - Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Galvano-Referate 07/2000

Fachzeitschriften aus aller Welt... für Sie gesichtet!

Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße2,686 KByte
Seiten2031-2042

Anlagen/Verfahren 07/2000

Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße1,031 KByte
Seiten2030-2034

Kostendämpfungspotentiale in der kommunalen Abfallwirtschaft

  DV-gestütztes Rechenmodell für Kosten- und Gebührenstrukturen als Instrument zur Bewertung kommunaler Entsorgungskonzepte und deren Kosten Veranlasst durch die Problematik steigender Gebühren in der kommunalen Abfallentsorgung und erheblicher Gebührenunterschiede zwischen den Kommunen, gilt es, Kostendämpfungspotentiale in der kommunalen Abfallwirtschaft zu ermitteln und Instrumente zur Kostenreduktion ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße270 KByte
Seiten2029

Die Brennstoffzelle: wichtige Zukunftstechnik für den Übergang von fossilen Brennstoffen zum Solarzeitalter

Statement von Rainer Baake, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, anlässlich der Jahrestagung des Forschungsverbunds Sonnenenergie Anlässlich der Podiumsdiskussion zum Thema Brennstoffzelle - die Zukunftstechnologie im Rahmen der Jahrestagung 1999 des Forschungsverbunds Sonnenenergie (FVS) am 15./16. September 1999 in Ulm zum Thema Zukunftstechnologie Brennstoffzelle hat Rainer Baake, Staatssekretär im ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße440 KByte
Seiten2027-2028

Der Zusammenhang von Umwelt und Gesundheit muss neu bewertet werden

Auf der Grundlage des Sondergutachtens Umwelt und Gesundheit - Risiken richtig einschätzen fordern die Regierungsfraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen in ihrem Antrag Umwelt und Gesundheit eine komplexe Berücksichtigung und Bewertung aller für die Gesundheit feststellbaren Einflussfaktoren der Umwelt. SPD und Bündnisgrüne fordern Qualitätsziele bei Außenluft und Klima, Innenraumluft und Bauprodukten, Wasserressourcen und ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße456 KByte
Seiten2025-2026

Erneuerbare-Energien-Gesetz beschlossen

-
Bundestag will der regenerativen Stromerzeugung Schub verleihen Der Bundestag hat am 25. Februar 2000 den Gesetzentwurf von SPD und Bündnis 90/Die Grünen für den Vorrang erneuerbarer Energien sowie zur Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes und des Mineralölsteuergesetzes (Erneuerbare-Energien-Gesetz) mit 328 Ja-Stimmen gegen 217 Nein-Stimmen bei 5 Enthaltungen verabschiedet. Er folgte damit der Empfehlung des ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße486 KByte
Seiten2023-2024

Kursbuch für die deutsche Umweltindustrie


Informationen für Unternehmen zur Erschließung von Auslandsmärkten im Bereich des Umweltschutzes Bundesumweltminister Jürgen Trittin und der Präsident des Umweltbundesamtes, Prof Dr. Andreas Troge, haben am 18. November 1999 gemeinsam die Publikation Fördermaßnahmen zur Erschließung von Auslandsmärkten: Ein Kursbuch für die deutsche Umweltindustrie vorgestellt. Beide haben auf die guten Exportchancen für die deutsche ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße386 KByte
Seiten2021-2022

Alternative Energie: Geothermie

Das Thema Energieeinsparung, insbesondere in Verbindung mit der Klima-Entwicklung, führt immer wieder zu den sog. alternativen Energieformen, die eine energiebedingte Entstehung von Kohlendioxid - als Faktor für die langsame Klimaerwärmung-vermeiden. Viel wird dabei über Wind-und Solar- Energie gesprochen und auf Messen bereits seit Jahren in zunehmender Weiterentwicklung gezeigt. Das Thema der Geothermie scheint sich jedoch noch ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße1,150 KByte
Seiten2016-2020

Abwasserfreie Produktion durch Kombination neuer Umwelttechnologie

1 Einleitung
 Die umweltgerechte Abfallentsorgung stellt eine der größten Herausforderungen im Umweltschutz der kommenden Jahre dar. Nicht zuletzt durch verstärkte Maßnahmen im Immissionsschutz und Gewässerschutz hat sich das Abfallaufkommen immer weiter erhöht. Schlämme von Abwasserbehandlungsanlagen oder Gips, tragen ebenso bei, wie die Millionen Tonnen an jährlichem metallhaltigem Klärschlamm. Letztlich hat man das ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße1,182 KByte
Seiten2010-2015

Glaubwürdigkeit und Umweltschutz

Umwelteinflüsse benötigen häufig lange Zeiträume - weit länger als die Amtszeit vieler Politiker. Nachweise der Schädlichkeit wie der Harmlosigkeit von Stoffen und Verfahren sind vielfach nur über lange Beobachtungszeiträume möglich. Während die eine Seite vor jeder möglichen Gefahr schützen will - und damit mittels politischer Macht manch nützliche Technik blockiert spielt die andere Seite mögliche Gefahren gerne herunter, um ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße182 KByte
Seiten2003

Zur Info - Mikrosystemtechnik 07/2000

Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße219 KByte
Seiten2002

Fertigungstechniken für die Mikrosystemtechnik

Bericht über das 4. Statuskolloquium des Programms Mikrosystemtechnik im Forschungszentrum Karlsruhe von Dr. Klaus Bade und Dr. Mathias Heckele, Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Mikrostrukturtechnik Am 30. und 31. März 2000 fand, in diesem Jahr bereits zum vierten Mal, das Statuskolloquium des Programms Mikrosystemtechnik (PMJ) am Forschungszentrum Karlsruhe statt. Anlässlich seiner Evaluierung durch eine externe ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße982 KByte
Seiten1997-2001

Herstellung von Mikroteilen
durch hochaufbauende Photoresiste

1 Einleitung Das Interesse an der Anwendung von hochaufbauendem Photoresist zur Herstellung von Mikroteilen, insbesondere in der Oberflächenmikromechanik, wächst ständig. Bei der Produktion von Microelectromechanical Systems (MEMS), wie z.B. Sensoren, Lichtwellenleitern für optische Netzwerke, Mikrorelais, Lichtmodulatoren, werden immer mehr hochaufbauende Photoresiste eingesetzt. Viele dieser Anwendungen benötigen sehr ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße1,838 KByte
Seiten1988-1996

Impulse für die Galvanotechnik aus der Mikrosystemtechnik

Der Artikel Fundamental aspects and applications of electrochemical microfabrication von M. Datta und D. Landolt (Electrochimica Acta 47 (2000), 2535 ff) enthält einige Aussagen zu diesem Thema. So stellen die in der Community der angewandten Elektrochemiker weltweit hoch angesehenen Autoren fest, dass es klare Vorteile für die elektrochemischen Fertigungsverfahren gibt, wenn man sie mit den physikalischen Plasmaverfahren vergleicht. ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße232 KByte
Seiten1987

Zur Info - Dünnschicht- und Plasmatechnik 07/2000

Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße2,089 KByte
Seiten1979-1986

Haftfeste Metallisierung von Kunststoffen durch eine Plasmaaktivierung

1 Einleitung Der zunehmende Bedarf an metallisierten Kunststoffteilen bei gleichzeitiger Verschärfung der Umweltgesetzgebung macht die Einführung neuer Verfahren zur haftfesten Metallisierung von Kunststoffen notwendig. Gerade viele neue Kunststoffe lassen sich mit naßchemischen Verfahren nur sehr schwer aktivieren, bevor sie einer Metallisierung zugeführt werden können. Eine Alternative stellt die Aktivierung der ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße1,268 KByte
Seiten1972-1978

Netzwerke

Industrie und Wirtschaft sind aufgrund des ständig härter werdenden internationalen Wettbewerbs gehalten, innovatives Wissen möglichst rasch in marktfähige Produkte umzusetzen. Nicht immer kann oder muss dieses Wissen im Betrieb selbst erarbeitet werden, es kann auch eingekauft werden, beispielsweise durch Lizenznahme, die gezielte Einstellung von Fachleuten oder durch Kooperationen. Für klein- und mittelständische Unternehmen gibt es ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße191 KByte
Seiten1971

Zur Info - Lackiertechnik 07/2000

Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße515 KByte
Seiten1969-1970

Mikrotomschnitte zur Aufdeckung von Fehlern in Lackschichten

Zusammenfassung der Studienarbeiten von Birgit Schüttler und Frederico Schoell
im Studiengang Oberflächentechnik und Werkstoffkunde an der Fachhochschule Aalen Es erfordert detektivische Fähigkeiten, Lackierfehlern auf die Schliche zu kommen. Der optische Aspekt einer Lackierung gibt erste Hinweise auf Fehlstellen und deren Ursachen. Damit konkrete Aussagen gemacht werden können, ist es jedoch notwendig, die Fehlstelle nicht nur ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße612 KByte
Seiten1866-1868

Powder Coating Europe2000 – Teil 2

Bericht über die Fachmesse und den Kongress vom 19. bis 21. Januar 2000 in Amsterdam - Fortsetzung aus Heft 5/2000 - Prüf- und Messtechnik, Forschung und Entwicklung, Organisationen und Verbände Beim Pulverbeschichten gibt es viele Parameter, die, wenn eine bestimmte Qualität erzielt werden soll, in einem gewissen Rahmen gehalten werden müssen. Um erkennen zu können, ob man innerhalb dieser Toleranz liegt, sind ...
Jahr2000
HeftNr7
Dateigröße1,534 KByte
Seiten1960-1965

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

INFORMATIONEN

ZAHLARTEN




Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de