Logo Gt
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Artikelarchiv

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:
Die komfortable Einzelartikel-Suche ermöglicht Ihnen nicht nur eine Recherche mittels Suchbegriff, sondern vielmehr auch per Kombination über Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik. Dabei wird immer der komplette Artikel durchsucht, um Ihnen qualitativ hochwertige Treffer zu bieten. Ein kurzer Abstract mit Vorschaubild informiert vorab über den zu erwartenden Inhalt.

 

Einzelartikel-Download:
Alle Artikel können als PDF-Datei für 15,- EUR inkl. MwSt. einzeln erworben und heruntergeladen werden.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden.

Infos zum Premiumabo

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Brief aus England 03/1989

Holographische Briefmarke
 Eine britische Firma mit den Namen Light Fantastic zeichnet für die Anfertigung des weltweit ersten Master-Hologramms zur Herstellung einer holographischen Briefmarke verantwortlich, die kürzlich von der österreichischen Bundespost herausgebracht wurde. Das Master-Hologramm besteht aus einem Würfel mit graphischen Zeichnungen auf den Seiten. Der Holographiker überträgt acht Kopien der ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße1,428 KByte
Seiten824-829

Photometrische Konzentrationsbestimmung in galvanischen Bädern über die Badeigenfärbung

Warum eigentlich Badanalytik?
 Bei den Abwässern metallverarbeitender Betriebe handelt es sich im wesentlichen um Bearbeitungsmittel, die durch Spülprozesse unbrauchbar stark verdünnt sind, aber durchaus noch verwertbare Stoffe enthalten. Es ist deshalb jeweils zu prüfen, ob nicht eine Aufbereitung und Wiederverwertung wirtschaftlicher ist als eine Behandlung als Abwasser. Ist eine Aufbereitung der betreffen- den Lösungen nicht ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße795 KByte
Seiten820-823

Die Vorbehandlung von FeCoNi-Legierungen für das chemische Vernickeln

Bei der Behandlung von Bauteilen mit eingeglasten Drahtdurchführungen stellen sich an die Galvanik zum Teil sehr spezifische Aufgaben. U.a. betrifft dies Sokkelplatten für Hybrid- Schaltungen und Komponenten für die optoelektronische Kopplung von Lichtwellenleitern(Abb.1), über die in diesem Zusammenhang nachstehend informiert werden soll. Die Aufgabe für die Galvanik besteht im wesentlichen darin, daß
- die Einzelteile ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße368 KByte
Seiten817-818

Untersuchungen der Verhältnisse an abgesaugten offenen Bädern

Teil 3: Wärme und Stoffaustausch Fortsetzung aus den Heften Nr. 6 und 8/1988 Einleitung Die Wärme- und Stoffübertragung zwischen dem Luftstrahl und der erwärmten Badoberfläche ist nach den Analogien von Transportprozessen durch die Zusammensetzung der Grenzschicht bedingt [22], Der Mechanismus der Impuls-, Wärme- und Stoffübertragung unterscheidet sich bei der Strömung über die Flüssigkeitsoberfläche von ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße1,378 KByte
Seiten809-816

Neuartige hybride Kernstrukturen zur Galvanoformung komplexer Präzisionshohlleiter kleinster Abmessung (Teil II)

Fortsetzung aus Heft Nr. 2/1989 Vorbemerkung Während sich Teil I dieser Folge mit Materialwahl und Oberflächenbearbeitung der Kerne befaßte und geeignete Kernanordnungen mit Justier-, Einspannvorrichtungen und Galvanisierhalterungen am Beispiel eines Lochblendenfilters beschrieb, behandelt der vorliegende Teil II Kernaufbauten für die Replikation von Hohlleiter-Mounts. Spezielle Kapitel sind der mechanischen und chemischen ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße1,461 KByte
Seiten803-808

Reinigung von Abwässern aus dem Schwefelsäure -Beizen von Eisenmetallen

Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße547 KByte
Seiten800-802

Rückgewinnung von Schwermetallen durch Kristallisation in einem Kernreaktor

Der Crystalactor®
 1 Einleitung
 Seit 1980 hat sich die DHV Beratende Ingenieure in Amersfoort mit der Entwicklung eines neuen Verfahrens, der Kristallisation in einem Kornreaktor zur Rückgewinnung von Schwermetallen aus den verschiedensten Abwässern der galvanischen, chemischen und metallverarbeitenden Industrie beschäftigt. Das Kristailisationsverfahren wurde aufgrund einer fast 20jährigen Erfahrung mit ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße1,664 KByte
Seiten792-799

Praxisbeispiele zur Abwasserbehandlung bei der Fahrzeugherstellung

1 Einleitung
 Die Fahrzeugfertigung und speziell Automobilwerke sind dadurch gekennzeichnet, daß nebeneinander unterschiedlichste Fertigungsverfahren angewandt werden. Von der Gießerei über spanabhebende Bearbeitung bis zur Vorbehandlung und Lackierung, von der Holz-, Kunststoff- und Textilbearbeitung bis zur Galvanik reicht die Spannweite der Produktionstechniken. Entsprechend ist die Vielfalt der Abwasseranfallstellen, die ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße1,488 KByte
Seiten783-791

Moderne Anlagenkonzepte im Umweltschutz durch Einsatz der EDV-Technik

Überwachung von Abwasserbehandlungs- und Abluft-Reinigungsanlagen In der Vergangenheit wurden Abluft- und Abwasser-Reinigungsanlagen durch Messung und Regelung von Hilfsparametern wie pH- Wert, Redox-Potential, Partikel und ähnlichen gesteuert. Mit diesen Parametern wurde der Entgiftungs- bzw. Neutralisationsvorgang überwacht und geregelt. Zusätzlich wurde im Ablauf der entsprechenden Behandlungsanlage als Nachweis für die ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße1,156 KByte
Seiten778-782

Farbeffekte in der Oberflächentechnik

Farbeffekte prägen die Umwelt und vermitteln dem Menschen seit altersher starke sinnliche Eindrücke. Dies gilt nicht nur für die Natur, sondern in zunehmendem Maße auch für technische Produkte, wo dekorative wie funktionelle Aspekte gleichermaßen Berücksichtigung finden. Ziel des diesjährigen nunmehr 11. Technischen Gesprächs der DGO am 20. und 21. April In Neu-Ulm Ist es deshalb, Bilanz zu ziehen, welche Farbeffekte in der ...
Jahr1989
HeftNr3
Dateigröße207 KByte
Seiten777

Galvano-Referate 02/1989

Fachzeitschriften aus aller Welt... für Sie gesichtet!

Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße2,846 KByte
Seiten645-656

Neuer Algenverhinderer für fotografische Wasserbäder

Algenwuchs im Wasserbad einer Filmentwicklungsmaschine ist ein vielen Reproleuten bekanntes Problem, das man bis heute noch nicht in den Griff bekommen hat. Entweder war die manuelle Dosierung von Gegenmitteln relativ aufwendig und ungenau oder mit Dosiergeräten entsprechend teuer. Bislang einzige Alternative ist die sich immer wiederholende mühsame Reinigung des gesamten Wasserbades von Hand mit Bürste und Schwamm. Die Frankfurter Firma ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße411 KByte
Seiten640-641

CIM-Kongreß 1988


Integrierte Informationsverarbeitung im Produktionsunternehmen Eine Zusammenfassung der wichtigsten Vorträge auf dem CIM-Kongreß anläßlich der 2. Systec am 25./26. 10. 1988 in München Mit weit über 500 in- und ausländischen Teilnehmern kann der 2. CIM-Kongreß (CIM - Computer Integrated Manufacturing) wieder als erfolgreich bezeichnet werden. Gegen- über dem ersten Kongreß im Jahre 1986 konnten deutliche Fortschritte ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße747 KByte
Seiten637-639

Neue Photoplotter MultiPlotter 600/600 AF

Die Photoplotter Typ MultiPlotter 600/600 AF sind eine kontinuierliche Erweiterung der bereits seit mehreren Jahren erfolgreich verkauften MultiPlotter 60/60 AF. Der MultiPlotter ist nach wie vor ein kompakter, vektororientierter Trommelplotter zur Erstellung von Originalfilmen für die Produktion von einseitigen, doppelseitigen und Multilayer-Leiterplatten. Besondere Beachtung findet der MultiPlotter bei der Erstellung von ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße529 KByte
Seiten635-636

Photo Print Electronic weiter auf Expansionskurs

High-Tech im Dreiländereck
 „Es gibt kaum einen Lebensbereich, wo wir auf Elektronik und damit auf Leiterplatten verzichten können.
In Ihrem Auto befindet sich zum Beispiel ebenso Elektronik wie in dem Flugzeug, mit dem Sie in Urlaub fliegen. Die Messung sportlicher Leistungen bei olympischen Spielen erfolgt auf elektronischem Wege, ebenso wie die Satellitenübertragung der Wettkämpfe in Ihr Wohnzimmer. Auch viele ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße2,596 KByte
Seiten624-634

Pronic ’88

Bericht von Dipl.-Ing. Manfred Huschka über die französische Leiterplatten-Messe „Pronic ’88“, vom 14. bis 18. November 1988 in Paris/Frankreich Vom 14. bis 18. November 1988 fand in Paris die französische Leiterplattenmesse Pronic ’88 statt. Seit ihrer ersten Veranstaltung 1984 durch die G.F.I.E. (Vereinigung der Zulieferer der Elektroindustrie) hat sich die Pronic mittlerweile zu einem festen Bestandteil der europäischen ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße1,926 KByte
Seiten614-623

Leiterplattenseminar 1988 in Lahnstein

Ein Bericht von Manfred Bechtold (Teil 2) (Fortsetzung aus Heft Nr. 12/1988) Eine neue Steuerungsgeneration - protokollierte Produktion in der Galvanik Die Forderung nach einer flexiblen und transparenten Produktion in der Galvanik wird durch eine neue Steuerungsgeneration erfüllt. Die steigenden Anforderungen an das Endprodukt erfordern nicht nur die Protokollierung der sich während des Prozesses ergebenden Daten, ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße3,154 KByte
Seiten599-613

Herstellung und Durchkontaktierung moderner Basismaterialien

1 Herstellung der Basismaterialien
 Der größte Teil der gedruckten Schaltungen
wird heute aus Basismaterial der Qualität
FR-4 nach Nema [1] erstellt. Die fortschreitende Miniaturisierung, die höhere Packungsdichte, die zahlreichen Schritte, die zur
Herstellung einer bestückten, gedruckten
Schaltung heute nötig sind, ließen in den letzten Jahren die Ansprüche an die Qualität des
Basismaterials ansteigen. ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße1,660 KByte
Seiten591-598

Heißölvakuum-Preßtechnik

Der Multilayeranteil am Gesamtvolumen des Leiterplattenbedarfs nimmt stetig zu. Auf diese Tatsache hat sich mittlerweile der Markt eingestellt. Besonders In fertigungstechnischer Hinsicht wurde viel getan. Begriffe wie Plasma oder KMnO4 - Desmear, MassLam, Vakuumpreßtechnik verdienen als Beispiele für Innovative Weiterentwicklungen genannt zu werden. Eine weitere Neuheit wird in Kürze vorgestellt werden und zu diskutieren sein: Die ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße135 KByte
Seiten571

Umweltschutz global

Die deutsche Industrie und das handwerkliche Gewerbe haben zur Zeit eine erhebliche finanzielle Belastung für umfangreiche und verstärkte Umweltschutzmaßnahmen aufgrund staatlicher Forderungen zu verkraften. Die Frage, wie weit diese Maß- nahmen tatsächlich erforderlich sind oder stellenweise über das notwendige Maß hinausgehen, steht häufig im Mittelpunkt der Diskussionen. Es scheint in einigen Fällen sinnvoll, über Grenzwerte im ...
Jahr1989
HeftNr2
Dateigröße450 KByte
Seiten565-566

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit über 110 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: info@leuze-verlag.de oder
E-Mail: mail@leuze-verlag.de