Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben? Jetzt unsere Newsletter auswählen und alle 14 Tage die neuesten Nachrichten in Ihrem E-Mail Postfach erhalten:

Artikelarchiv

Ordner Einzelartikel Galvanotechnik

Online Recherchieren – egal wo, egal wann.
Alle erschienenen Artikel, Berichte und Aufsätze der Fachzeitschrift Galvanotechnik können nun bequem gesucht, heruntergeladen oder in einer blätterbaren Version direkt am Bildschirm angesehen werden. Das Archiv wird kontinuierlich, auch für zurückliegende Jahrgänge, erweitert und ergänzt.

Kostenlose Suchfunktion:

Eine Standard-Suche durchsucht immer den kompletten PDF-Text, den Abstract und den Titel, wahlweise in Kombination mit Jahr, Autor, Kategorie, Ausgabe und Rubrik.

Schränken Sie Ihre Suche ein, indem Sie vor Ihren Suchwörtern folgende Operatoren mit Doppelpunkt eingeben:
title:Suchwort (Nur im Titel suchen) oder
description:Suchwort (nur im Abstract suchen).

Einzelartikel-Download:
Die Artikel können als PDF-Datei für 1,90 EUR bzw. 3,40 EUR für Artikel der Kategorie "Aufsätze" erworben und heruntergeladen werden. Preise inkl. MwSt.

Premiumabo:
Als Premiumabonnent bekommen Sie neben der Printausgabe zusätzlich die Möglichkeit, alle Einzelartikel frei und in unbegrenzter Stückzahl herunter zu laden. Darüberhinaus wird der Menüpunkt "Heftarchiv Galvanotechnik" freigeschaltet, unter dem Sie die kompletten Hefte als PDF-Download vorfinden. Alle Inhalte des Online-Abos sind darin ebenso enthalten.

Infos zu den Abonnements

Fragen Sie uns nach einer Erweiterung Ihres bestehenden Printabos!

Dokumente

Nachgefragt bei Björn Nagel

Björn Nagel leitet seit 2017 das Zentrum für Angewandte Luftfahrtforschung (ZAL) in Hamburg, das zum Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrum (DLR) gehört. Er hat an der TU Braunschweig Luft- und Raumfahrttechnik studiert und forscht dort seit 2003 in verschiedenen Positionen. Erste Kontakte mit dem DLR knüpfte Björn Nagel über die Akademische Fliegergruppe im Verlaufe seines Studiums. Herr Nagel, H2 spielt in Galvaniken eine ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße766 KByte
Seiten1282

Neue Normen 09/2022

DIN EN IEC 63248-100 (VDE 0212-307-100):2022-01 (Entwurf): Leiter für Freileitungen – Ummantelte oder plattierte metallische Drähte für konzentrisch verseilte Leiter; Deutsche und Englische Fassung prEN IEC 63248:2021/prAA:2021 DIN 59370:2022-1: Blanker scharfkantiger Winkelstahl – Maße, Masse, Grenzabmaße und Formtoleranzen DIN EN 10088-1:2022-01 (Entwurf): Nichtrostende Stähle – Teil 1: ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße136 KByte
Seiten1260

Verbandsnachrichten 09/2022

  • VOA-Messeauftritt auf der Aluminium 2022
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße118 KByte
Seiten1259

Karrieren, Jubiläen & Abschiede 09/2022

  • Doppelspitze am Fraunhofer UMSICHT
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße202 KByte
Seiten1259

13. Thüringer Biomaterial-Kolloquium

Die Thementage Grenz- und Oberflächentechnik (ThGOT) sind traditionell keine Single-Veranstaltung, sondern bündeln Themen aus mehreren Fachgebieten – in diesem Jahr fanden sie am 15. Juni im Duo mit dem 13. Thüringer Biomaterial-Kolloquium in Zeulenroda-Triebes in Thüringen statt. Beide Tagungen fungieren als ein Kooperationsforum, das den direkten Kontakt von Wissenschaftlern mit Vertretern der Industrie ermöglicht und der ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße300 KByte
Seiten1257-1258

Biodruck für Herz und Blutgefäße

Forscher erzielen Fortschritte beim 3D-Druck von menschlichem Gewebe. Zu den Pionieren gehören auch Wissenschaftler aus München und Würzburg. Im menschlichen Körper sorgen vier Herzklappen dafür, dass das Blut in die richtige Richtung gelenkt wird. Es ist dabei entscheidend, dass die Herzklappen sich richtig öffnen und schließen. Um diese Funktion zu gewährleisten, ist das Herzklappengewebe heterogen aufgebaut, was bedeutet, ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße620 KByte
Seiten1254-1256

Kleingedrucktes

Kommt der 3D-Druck von menschlichem Gewebe auf Bestellung? 1988 entwickelte Robert Klebe, University of Texas, eine Technologie welche er Zytoscribe nannte: Ihm war es gelungen, mithilfe eines Tintenstrahldruckers Zellen dreidimensional präzise anzuordnen. Der erste Schritt hin zum Bio-3D-Druck war getan. Das erste implantierbare Organ – eine Blase – wurde 2006 3D-gedruckt. Anthony Atala, Leiter der Studien in North Carolina und ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße238 KByte
Seiten1253

News, Trends & Technik – Energietechnik 09/2022

  • Mit Essensresten Flugzeuge antreiben
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße113 KByte
Seiten1252

Photovoltaik lohnt sich

Photovoltaikanlagen liefern klimafreundlichen Strom und machen unabhängiger von den steigenden Energiekosten. Nun werden sie auch wirtschaftlich wieder attraktiver. Wer eine Solarstromanlage auf dem Dach installiert, erhält künftig eine höhere Einspeisevergütung. Diese Neuerung hat der Bundestag Anfang Juli 2022 beschlossen. Gewinne von 6 % pro Jahr sind auch bei vorsichtiger Kalkulation möglich. Darauf weist das Solar Cluster ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße340 KByte
Seiten1250-1252

Biogas – ein Gas mit Potenzial

Gas aus Bioresten ersetzt fossile Energieträger und senkt Importe. Nahezu 42 % des in Deutschland verbrauchten Stroms kamen im Jahr 2021 aus erneuerbaren Quellen. Die Hälfte davon lieferten die Windkraftanlagen, Photovoltaik- und Biomasseanlagen je 21 Prozent. Für die Gewinnung der Biogase werden organische Reststoffe, wie tierische Exkremente, Futter- und Lebensmittelreste oder Altfette eingesetzt. Unter Abschluss von Sauerstoff wird die ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße270 KByte
Seiten1249

News, Trends & Technik – Umwelttechnik 09/2022

  • Denios und R+V Versicherung kooperieren
  • Nachhaltige Unternehmensmobilität
  • Grüner Wasserstoff
  • Praxisguide zur Entwicklung von Arbeitssicherheits-Konzepten
  • 45 Prozent weniger Energie
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße655 KByte
Seiten1246-1248

Rohstoffe aus Abwasser

Forschungsprojekt untersucht bioökonomische Wertschöpfung. Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg finanziert das Projekt KoalAplan, das den Funktionsumfang einer Kläranlage um Möglichkeiten zur Rohstoffrückgewinnung aus dem Abwasser erweitert. Das Projekt soll einen positiven Beitrag zur Klimaneutralität leisten, da die erhaltenen Produkte fossile Rohstoffe und energieintensive Verfahren ersetzen. ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße2,478 KByte
Seiten1244-1246

Abwasser als Rohstoff- und Energielieferant

Verschiedene Projekte forschen an der Optimierung von Kläranlagen. Kläranlagen können viel mehr leisten, als nur Abwasser von Schadstoffen reinigen. Zum Beispiel wertvolle Rohstoffe wie Phosphor und Stickstoff liefern oder Energie erzeugen. In Europa wird Abwasser fast flächendeckend in öffentlichen Kläranlagen behandelt. Für mehr als 95 Prozent des behandelten Abwassers stellt die biologische Abwasserbehandlung den Stand der Technik ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße277 KByte
Seiten1243

Forschung, Technik & Termine – Dünschicht- und Plasmatechnik 09/2022

  • POWDERscreen überwacht Pulverströme in die Laserschmelze
  • Hiclad sorgt mit Hochleistungslaser für resilientes Laserauftragschweißen
  • Effizienter schweißen unter Wasser
  • 2 Jahre Plasmatreat Schweiz AG
  • Veranstaltungen
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße446 KByte
Seiten1241-1242

Nachhaltigkeit durch tribologische Schichten

Um über tribologische Schichten zu sprechen kamen erstmals nach der Pandemie vom 17.-18. Mai 2022 rund 40 Teilnehmer im Achat Hotel Karlsruhe City zusammen. Organisator war die Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V. Tribologie befasst sich mit der wissenschaftlichen Beschreibung von Reibung, Verschleiß und Schmierung von zueinander in Relativbewegung befindlichen beschichteten oder unbeschichteten Oberflächen. Die ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße1,176 KByte
Seiten1238-1240

Bedrohte Paradiese

Wie vor Kurzem den Medien zu entnehmen war, sind durch den zu erwartenden Anstieg des Meeresspiegels viele Inseln und vor allem auch große Küstenregionen (aktuell Pakistan) bedroht. Inselstaaten in Mikronesien wie z.B. Palau sorgen sich zunehmend um ihre Zukunft. Von den rund 350 Inseln sind elf bewohnt, auf einer Fläche von 450 Quadratkilometern leben ca. 20.000 Menschen. Tritt der vorausgesagte Anstieg des Meeresspiegels ein, werden ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße215 KByte
Seiten1237

Bericht aus Indien 09/2022

Wasser energiearm kochen Forscher am MIT in den USA sagen, dass sie eine energiesparendere Methode zum Erhitzen von Wasser im Labormaßstab entdeckt haben. Sie schufen drei verschiedene Oberflächenveränderungen, alle in unterschiedlichen Größenordnungen, um das zu erzielen. Diese Modifikationen ermöglichen eine effizientere Methode zum Kochen von Wasser. Die Modifikationen schmälern nicht die Möglichkeiten, die diese Technik ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße591 KByte
Seiten1234-1236

Brief aus England 09/2022

Uns steht ein bitterer Winter bevor. Nicht unbedingt, weil es sehr kalt sein wird – das wird durch die globale Erwärmung unwahrscheinlicher –, sondern weil es für Familien, Unternehmen und die Industrie hier in Europa harte Zeiten geben wird. Und es wird zu heftigen und erbitterten Auseinandersetzungen kommen. In der Tat haben diese bereits begonnen. Einige dieser Argumente verstehe ich nicht einmal. Die AfD und andere wollen, dass ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße1,304 KByte
Seiten1228-1233

Nachhaltig bremsen mit Wolframcarbid-Beschichtung

Massive Feinstaubsenkung, hohe Langlebigkeit, Korrosionsfreiheit – ein hessisches Gießereiunternehmen produziert eine gusseiserne Bremsscheibe, die dank einer extrem harten Beschichtung deutlich verschleißbeständiger und umweltschonender ist als herkömmliche Bremsscheiben. Der Durchbruch auf dem Automarkt steht aber noch aus. Die Bremsscheibe ist eines der klassischen Verschleißteile im Automobil. Mehrere hundert Millionen Stück pro ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße1,185 KByte
Seiten1224-1227

Interview: Vier fragen an Prof. Thomas Lampke

Prof. Thomas Lampke ist Professor für Werkstoff- und Oberflächentechnik an der TU Chemnitz Herr Prof. Lampke, Sie sind Sprecher der neuen DFG-Forschungsgruppe „Funktionsflächen durch adiabatische Hochgeschwindigkeits­prozesse“. Um welche Forschungen geht es? Im Fokus steht das in der Blechteilefertigung eingesetzte Hochgeschwindigkeitsscherschneiden (HGSS), wobei wir die Schnittflächen der Werkstücke näher ...
Jahr2022
HeftNr9
Dateigröße2,264 KByte
Seiten1222-1223

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 120 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.

KONTAKT

Eugen G. Leuze Verlag
GmbH & Co. KG
Karlstraße 4
88348 Bad Saulgau

Tel.: 07581 4801-0
Fax: 07581 4801-10

E-Mail: [email protected] oder
E-Mail: [email protected]