Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Dienstag, 11 August 2020 09:49

IFA 2020 Special Edition: IFA Global Markets auf 2021 verschoben

Geschätzte Lesezeit: 2 - 3 Minuten

Anhaltende Reisebeschränkungen machen Unternehmen, insbesondere aus asiatischen Kernausstellermärkten, die professionelle IFA-Teilnahme weiterhin unmöglich - Vorbereitungen für IFA 2020 Special Edition laufen auf Hochtouren.

Die IFA Global Markets kann erst in 2021 wieder stattfinden. Der Plan, Hersteller, Distributoren und Einzelhändler bereits in diesem Jahr auf der Sourcing-Plattform für Consumer Electronics und Haushaltsgeräte in Berlin zusammenzuführen, erwies sich für Unternehmen aus den asiatischen Märkten als nicht umsetzbar.

"Aus unseren Gesprächen mit Partnern wissen wir, dass der Wunsch an einer physischen Messe in diesem Jahr teilzunehmen ungebrochen hoch ist", sagte Jens Heithecker, IFA Executive Director. „Es sind die anhaltenden Reisebeschränkungen, die es insbesondere asiatischen Unternehmen unmöglich machen, nach Berlin zu kommen. Daher sahen sich viele unserer Aussteller gezwungen, ihre Teilnahme an IFA Global Markets auf das nächste Jahr zu verschieben." Pan-Asiatische Zulieferer der Consumer und Home Electronics-Branche stellen den großen Teil der IFA Global Markets-Teilnehmer.

"Es ist uns nicht leicht gefallen, diesen Veranstaltungsbereich der IFA 2020 Special Edition auf 2021 zu verschieben", so Heithecker. "Zumal nahezu 600 Unternehmen bereit gewesen wären, sich noch in diesem Jahr in Berlin zu präsentieren. Dennoch müssen wir akzeptieren, dass angesichts der bestehenden Reisebeschränkungen es für viele unserer Partner nicht möglich ist, sich planbar auf die IFA Global Markets in diesem Jahr vorzubereiten."

Alle Unternehmen, die eine Teilnahme an der IFA 2020 Special Edition geplant hatten und nicht teilnehmen können, haben nun die Möglichkeit, ihre Marken, Produkte und Innovationen digital im Rahmen des IFA Virtual Market Place zu präsentieren. Für Unternehmen, die weiterhin eine Teilnahme in 2020 planen, bietet das IFA-Team alternative Lösungen für einen erfolgreichen IFA-Auftritt.

IFA Global Markets ist die internationale Sourcing-Plattform der IFA für OEMs (Original Equipment Manufacturers), ODMs (Original Design Manufacturers), Zulieferer und Komponentenhersteller.

Die Vorbereitungen für die IFA 2020 Special Edition, die vom 3. bis 5. September 2020 in Berlin stattfindet, laufen weiter auf Hochtouren. Global herausragende Marken haben bereits ihre Teilnahme angekündigt. Unter anderem werden BSH, Huawei, Honor, JVC Kenwood, LG, Miele, Qualcomm, Schneider electric und viele weitere ihre neuesten Innovationen und Produkte vorstellen.

Jetzt anmelden!

Für die Teilnahme an der IFA 2020 Special Edition ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Registrierte Teilnehmer erhalten außerdem Zugang zum IFA 2020 Xtended Space, der digitalen Erweiterung der IFA 2020 Special Edition.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation können wir in diesem Jahr keine Vor-Ort-Akkreditierung für Medienvertreter und Registrierung für Fachbesucher anbieten. Aus diesem Grund sind online Vorregistrierungen zwingend erforderlich. Um möglichst vielen Besuchern vor Ort die Teilnahme zu ermöglichen, erfolgt im Zuge dieser Vorregistrierung eine Abfrage des beabsichtigten Besuchstages.

Klicken Sie hier, um sich als Fachbesucher zu registrieren

Klicken Sie hier, um sich als Medienvertreter zu registrieren

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 9
  • Jahr: 2020

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 118 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.