Eugen G. Leuze Verlag KG
×
 x 

Warenkorb leer.
Warenkorb - Warenkorb leer.
Mittwoch, 07 Oktober 2020 13:07

3 Herbst-Webinare des EIPC – Bereits am 14. Oktober zu Automotive-Themen

Geschätzte Lesezeit: 1 - 2 Minuten

Im Herbst bietet das Europäische Institut für die PCB-Gemeinschaft (EIPC) drei Webinare zur weltweiten Situation der Leiterplattenindustrie an. Thememschwerpunkte sind Automotive (14. Oktober), Telekommunikation (18. November) und Hochgeschwindigkeitstechnologie (16. Dezember). Der Präsentationsteil dauert jeweils etwa 45 Minuten bzw. 15 Minuten pro Referent. Danach steht Zeit für Fragen und Kommentare der Teilnehmer zur Verfügung. Die Webinare sind für EIPC-Mitglieder kostenlos; von Nichtmitgliedern werden 50 € Teilnahmegebühr erhoben.

Die erste Sitzung am 14. Oktober zu Automobiltechnologie und einigen Schlüsselfaktoren, die die weltweite Automotive-PCB-Industrie treiben, nimmt die gesamte Lieferkette der Leiterplattenherstellung in den Fokus: Vorbereitung auf sich abzeichnenden Wandel bezüglich Materialien, Prozessen, Messsystemen, Zuverlässigkeit und Umweltauswirkungen. Dabei geht es auch um die Frage, welche neuen Technologien es für die Leiterplattenherstellung gibt, die diese künftigen Anforderungen unterstützen können. Referenten sind Lenora Clark von ESI Automotive, Alun Morgan von Ventec und Paul Waldner von Multiline.

Lenora Clark untersucht Auswirkungen von Advanced Packaging auf das Design und die Montage elektronischer Hardware im Automobil. In ihrer Präsentation werden alle Aspekte des elektronischen Aufbaus diskutiert und überprüft, beginnend mit der Frage, wie sich eine erhöhte Leistung auf die Halbleitergehäuse auswirkt, wie sich dies dann auf das Design für die Leiterplattenherstellung auswirkt, und schließlich wird der Einfluss auf die Materialien für eine perfekte Montage betrachtet. Alun Morgan geht dem Thema ,Zuverlässigkeit muss von der untersten Ebene aus geplant werden’ nach, gibt einen Rückblick über die bisherigen diesbezüglichen Entwicklungen in der Elektronikfertigung und schlägt einen umfassenden Bogen über den aktuellen Stand zu zukünftigen Anforderungen. Paul Waldner präsentiert Anforderungen an mehrlagige gedruckte Schaltungen für die Automobilindustrie im Hochgeschwindigkeitszeitalter. Er wird neue Ansätze zu Verfahren für die Multilayer-Herstellung präsentieren.

Weitere Informationen

Der Leuze Verlag ist die Quelle für fundierte Fachinformationen.
Geschrieben von Fachleuten für Fachleute. Fachzeitschriften und Fachbücher
rund um Galvano- und Oberflächentechnik sowie Aufbau- und Verbindungstechnik in der Elektronik –
seit 118 Jahren professionelle Informationen und Fachwissen aus erster Hand.

UNTERNEHMEN

ZAHLARTEN

Paypal Alternative2Invoice
MaestroMastercard Alternate
American ExpressVisa

Zahlarten z.T. in Vorbereitung.